Shiba Inu, Akita Inu und Dogelon Mars stürzen ab, als Ethereum-Mitgründer sich von Assets trennt

  • Vitalik Buterin hat 2 Milliarden SHIBA INU-Token im Wert von über 40 Millionen Dollar von Uniswap transferiert
  • Shiba fiel in den letzten Stunden um über 30 Prozent

Die Krypto-Community erwachte heute in einem ausblutenden Markt, in dem Bitcoin, Binance Coin & Co. jede Menge an Wert verlieren. Allerdings kommen diese Top-Münzen noch vergleichsweise gut weg im Vergleich zu SHIBA INU, Akita Inu, und Dogelon Mars, die in freien Fall gerieten.

Vitalik Buterin, Mitgründer von Ethereum, ist der Hauptschuldige. Er hat 2 Milliarden SHIBA INU Token im Wert von über $40 Millionen von Uniswap transferiert. SHIBA INU ist daraufhin in den letzten Stunden um 30 Prozent gefallen. Die Entwickler des Projekts hatten zuvor etwa 50 Prozent des gesamten Angebots des Vermögenswerts an Buterin geschickt, was ihn zum größten einzelnen SHIB-Inhaber machte.

Laut ihrem Whitepaper beabsichtigten die Entwickler von SHIBA INU, die Token zu „verbrennen“, um einen Preisanstieg auszulösen, und so schickten sie sie an den Ethereum-Mitgründer zu schicken. Doch aus dem Preisanstieg wurde nichts.

Das Wallet-Reinigungsmanöver betraf auch Akita Inu, nachdem Buterin laut Etherscan etwa 50 Milliarden des Tokens für ETH gehandelt hat. Der Akita Inu Preis ist in den letzten Stunden um 48 Prozent gefallen. auch Dogelon Mars (ELON) wurde massiv betroffen und fiel über 90 Prozent, nachdem Buterin 40 Billionen des Assets für 619 ETH eingetauscht hat.

Ein extremer Absturz, doch für einen guten Zweck

Ein genauerer Blick auf Vitaliks Aktivitäten zeigte, dass er 500 ETH an den Covid-Crypto Relief Fund of India schickte. Darüber hinaus wurden 1.000 ETH an ein Coinbase-Wallet gesendet, die mit der Methuselah-Stiftung verbinden ist, einer medizinischen Wohltätigkeitsstiftung. Gitcoin, eine Ethereum-basierte Stiftung für Open-Source-Entwicklung, erhielt Akita-Token im Wert von über 500 Millionen US-Dollar. GitWell profitierte ebenfalls von Buterins Spende und erhielt 53 Millionen Dollar in ETH.

Die jüngsten Ereignisse stehen im Einklang mit dem Kommentar eines Blockchain-Enthusiasten, der als Squanch identifiziert wurde, der sagte, Buterin würde die Token verkaufen, wann immer es ihm einfall, entgegen der landläufigen Meinung, dass er sie wahrscheinlich nicht anfassen würde.

„Vitalik Buterin kann technisch seine SHIBA INU verkaufen, wann immer er will. Das Einzige, das ihn daran hindern könnte, wäre der Verlust des privaten Schlüssels für sein Wallet.

SHIBA INU wird als „Dogecoin-Killer“ tituliert, läuft aber auf der Ethereum-Blockchain. Die Meme-Münze hat derzeit keine konkrete Anwendung, sondern ist ein Spiegelbild des Bullenmarkts, in dem wir uns befinden, in dem jeder andere Vermögenswert nach oben schießt. SHIBA INU hat einen zirkulierenden Bestand von 394 Milliarden und eine Marktkapitalisierung von $7 Milliarden. Nach dem jüngsten Absturz lag sein Handelspreis bei $0,00001917.

 

About Author

John ist seit Jahren ein begeisterter Krypto- und Blockchainjournalist. Besonders fasziniert ist er von aufstrebenden Startups und den versteckten Mächten hinter Angebot und Nachfrage. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Geographie und Wirtschaft.

Comments are closed.