Bain Capital Chef: Es fällt schwer, Bitcoin als brauchbare Währung zu sehen

  • Steve Pagliuca sagte, dass es im Gegensatz zum inneren Wert der Blockchain-Technologie, der ihre globale Akzeptanz vorantreibt, sehr schwierig für Bitcoin wird, überall akzeptiert zu werden
  • Weiter lästerte der Milliardär über Dogecoin, nannte es eine Rezeptur für die Katastrophe.

Kürzlich kündigte das Major-League-Baseballteam Oakland Athletics an, Bitcoin für Saisonkarten zu akzeptieren, und auch die Dallas Mavericks zogen nach damit, Dogecoin für Tickets und Fanartikel zu akzeptieren. Trotz des Vormarsches von Kryptowährungen in die Sport-Branche glaubt Steve Pagliuca, Co-Vorsitzender des Private-Equity Unternehmens Bain Capital und Miteigentümer der Boston Celtics, dass Bitcoin noch einen langen Weg vor sich hat, um sich als belastbare Währung zu etablieren.

Im Gespräch mit Emily Chang auf Bloomberg Technology sagte er, dass es im Gegensatz zum inneren Wert der Blockchain-Technologie, der ihre globale Akzeptanz vorantreibt, sehr schwer für Bitcoin sein wird, überall akzeptiert zu werden.

 

Dennoch wählte Pagliuca Bitcoin vor Gold in Bezug auf seine Effizienz. In dem Interview sagte er weiter, Bitcoin sei anderen weit voraus, da es leicht übertragen werden kanne, ein perfektes Wertaufbewahrungsmittel sein kann und leicht teilbar ist.

Im Laufe der Jahr gab es immer die Kritik, Bitcoin sei eher ein spekulatives Asset, da sein Preis angeblich weit über seinem realistischen Wert liege. Pagliuca weist diese Bitcoin-Kritik zurück und fordert die Kritiker auf, Gold an denselben Maßstäben zu messen, da auch der Goldpreis nur auf dem Glauben der Anleger an seinen Wert basiere..

„Wenn die Leute Bitcoin kritisieren, sollten sie auch Gold kritisieren, da dessen Wert nur in den Köpfen der Leute exisitiert.“

In Bezug auf die Hoffnung, dass Bitcoin in der Zukunft eine globale Währung sein könnte, erinnerte Pagliuca die Krypto-Community daran, was mit Gold passierte, als die Regulierungsbehörden es als Bedrohung für das Finanzsystem sahen. Die Regierung verbot den Amerikanern schlicht und einfach, Gold überhaupt zu besitzen. Dasselbe könnte mit Bitcoin passieren.

Kein gutes Haar an Dogecoin

Dogecoin hat eine Menge Zuwendung von Elon Musk und Mark Cuban bekommen, wodurch eine Menge neuer Investoren in den Markt gelockt wurden. Laut Pagliuca, ist die Meme-basierte Münze „eine Rezeptur für die Katastrophe“, vor allem für die letzte Anleger, die es zum höchsten Preis kaufen, bevor der Wert in den Sturzflug geht.

„Natürlich könnte es Spaß machen, für ein oder zwei Dollar Dogecoin zu kaufen, aber ich würde sicherlich nicht meine Ersparnisse darauf setzen.“

Pagliuca ist jedoch ein Fan nicht-fungibler Token (NFTs). Er sagte, dass NFTs das Horten demokratisieren und es den Menschen ermöglicht, auf einfache Weise Dinge zu kaufen, die ihnen gefallen.

About Author

John ist seit Jahren ein begeisterter Krypto- und Blockchainjournalist. Besonders fasziniert ist er von aufstrebenden Startups und den versteckten Mächten hinter Angebot und Nachfrage. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Geographie und Wirtschaft.

Comments are closed.