ROInvesting Test 2020: Krypto CFDs kaufen – Erfahrungen und Review

In diesem Artikel stellen wir die Online-Handelsplattform ROInvesting vor und untersuchen, ob der Broker eine vertrauenswürdige und sicherere Alternative zu anderen Brokern, wie eToro oder Plus500 ist. Insbesondere versuchen wir die Frage zu beantworten, ob es sich bei ROInvesting um einen seriösen Anbieter für CFDs auf Kryptowährungen handelt. 

Über ROInvesting

ROInvesting ist ein Multi-Asset-Handelsplattform, die sich auf Differenzkontrakte (CFDs) im Bereich Forex, Aktien, Indizes, Edelmetalle, ETFs spezialisiert hat und seit einiger Zeit auch CFDs auf Kryptowährungen anbietet. Der Broker wurde in 2015 in Zypern gegründet und wird dementsprechend auch von der Finanzaufsicht in Zypern reguliert. Die dort ansässige Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) hat ROInvesting eine Lizenz für den Betrieb erteilt, was ein starkes Merkmal für einen seriösen Broker ist.

Für erfahrene Trader von großem Vorteil kann die große Palette an handelbaren Vermögenswerten sein, wobei auch Anfänger mit bereits 250 USD Mindesteinzahlung keine größere Eintrittsbarriere haben. Wenn du generell am Finanzmarkt Interesse hast und nicht nur an Kryptowährungen, kannst du auf der Plattform mit einem einzigen Konto Forex-CFDs sowie Indizes, Aktien, Rohstoffen, Metallen und ETFs handeln. Je nach Markt und Vermögenswert bietet ROInvesting den Händlern Zugang zu einem Hebel (von 1:2 bei Kryptowährungen, bis hin zu 1:500 für professionelle Trader).

Neueinsteiger dürften sich auch darüber freuen, dass ROInvesting ein Demokonto anbietet, über das alle Funktionen ausprobiert werden können. Das Demokonto ist frei von jeglichem Risiko, da nur virtuelles Geld gehandelt wird. Die Demo-Dauer ist allerdings auf 14 Tage begrenzt.

Wichtigste Infos

✅ Website-Adresse: https://www.roinvesting.com/
✅ CFDs: Kryprtowährungen sowie Devisen, Aktien, Indizes, Rohstoffe, ETFs
✅ Hebelwirkung: bis zu 1:30 (für Privatkunden)
✅ Mindesteinzahlung: $250/€215/£200
✅ Demo-Konto: Ja, 14 Tage
✅ Ein- und Auszahlungsmethoden: Banküberweisungen (SEPA und SWIFT),  Kreditkarten (Visa, Mastercard, Maestro), Skrill, Neteller

**Warnhinweis:  86% unserer Privatanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld.

Ist ROInvesting sicher und empfehlenswert?

Augenscheinlich gibt es einige gute Gründe, warum der offizielle Partner der Fußballmannschaft des AC Mailand eine gute und sichere Option für den Handel mit Krypto CFDs ist. Wie bereits eingangs erwähnt, verfügt der Broker über eine Lizenz von der Cyprus Securities and Exchange Commission. Darüber hinaus bemerkenswert ist aber auch, dass ROInvesting in Übereinstimmung mit ihrer Betriebslizenz Teil eines Anlegerentschädigungssystems ist. Zwar sind einige Kunden ausgenommen, dennoch ist dies ein klarer Vorteil gegenüber anderen Brokern, die diesen Sicherungsmechanismus nicht bieten.

Wie für seriöse Broker üblich trennt ROInvesting zudem die Kundengelder von seinen Unternehmensgeldern, sodass die Mittel der Nutzer nicht zur Bezahlung von Verwaltungs- oder Betriebsausgaben verwendet werden können. Zudem legt der Broker großen Wert auf Cyber-Sicherheit und hat Firewalls und Secure Sockets Layer (SSL)-Software installiert, die die Daten der Nutzer während der Kommunikation über das Internet schützen. Die Handelsserver der Plattform befinden sich physisch in SAS 70-zertifizierten Datenzentren. Seit der Inbetriebnahme der Website ist noch nie ein Hack bekannt geworden, sodass ROInvesting einen sehr guten Ruf im Kontext der Sicherheit und Zuverlässigkeit genießt.

Ein weiterer Vorteil ist außerdem der gut erreichbare, deutschsprachige Support und ein umfangreiches Schulungsangebot. Anfragen von Nutzer werden an fünf Tagen in der Woche, von 09 bis 22 Uhr beantwortet.

Kontotypen bei ROInvesting

Privatkunden haben bei ROInvesting die Auswahl zwischen drei verschiedenen Kontotypen:

  • Silber: ist die Basis-Variante und bietet alle essentiellen Funktionen des Tradings mit einem FX-Leverage von 1:30 und einen Handel auf der fünften Dezimalstelle.
  • Gold: bietet professionellen Tradern die Möglichkeit von einem FX-Leverage bis zu 1:400/1:500 zu profitieren und bietet außerdem einen Swap-Rabatt von 25%.
  • Platin: ist für Privatkunden die höchste Stufe und ermöglicht es professionellen Konten ebenfalls mit einem Hebel von bis 1:400/1:500 zu handeln, wobei es jedoch einen Swap-Rabatt von 50% gibt.

roinvesting konten

Um bei ROInvesting ein professioneller Händler zu werden, müssen Kunden mindestens zwei von drei Voraussetzungen aus der folgenden Liste erfüllen:

  1. Die Größe des Anlage-Portfolios, das aus Finanzinstrumenten und Bareinlagen besteht, übersteigt 500.000 Euro.
  2. Der Kunde hat pro Quartal mindestens zehn Transaktionen mit großem Volumen auf dem Markt in Hinblick auf das Vorjahres-Quartal abgeschlossen.
  3. Der Kunde war (oder ist noch) mindestens ein Jahr lang in der Finanzbranche tätig gewesen.

Weiterhin solltest du beachten, dass beide Konten gewisse Vor-und Nachteile aufweisen, wobei erfreulich ist, dass beide Kontentypen einen „Schutz vor Negativ-Saldo“ bieten. Zudem unterscheidet sich beispielsweise das „Margin-Closeout-Limit“, das heißt der Prozentsatz, den der Broker verpflichtet ist auf eine oder mehrere aktive Positionen zu schließen

  Basis-Konto Professionelle Händler
Schutz vor Negativ-Saldo Ja Ja
Margen-Closeout-Regel 50 % 15 %
Zugang zu Wettbewerben und anderen Vorteilen Nein Ja
Zugang zum VIP-Platin-Training Nein Ja
Anspruchsberechtigt auf Entschädigung durch ICF Ja Nein

Plattformen für den Handel auf ROInvesting

Webtrader

Die WebTrader Plattform kann direkt über einen Browser aufgerufen werden. Sie bietet alle Möglichkeiten, die ROInvesting anbietet, von der Analyse der Finanzmärkte über die Erkundung von Optionen über die Portfoliodiversifizierung bis hin zur Durchführung von Handelsgeschäften mit nur wenigen Klicks. Auf der Benutzeroberfläche können verschiedene Handelstrategien eingestellt, sowie Ein- und Ausstiegspunkte definiert und alle Funktionen ausgeführt werden, die auch die MetaTrader 4 Plattform bietet.

MetaTrader 4

MetaTrader 4 ist eine Software, die heruntergeladen und installiert werden muss. Anschließend kannst du über deinen Desktop-PC oder dein Laptop auf ROInvesting handeln. Wie auf der WebTrader Plattform auch kannst du Trades eröffnen und schließen, Stopps und Einstiegslimits setzen und technische Analysen durchführen. Alle übertragenen Daten werden dabei sicher verschlüsselt, wobei die Plattform einen schnellen und unkomplizierten Handel ermöglicht.

Mobile App

Die mobile App von ROInvesting ist für iOS- und Android basierte Geräte vorhanden und wird von der Technologie-Engine von MetaTrader 4 angetrieben. Somit kannst du dein Smartphone oder Tablet nutzen, und hast ebenfalls vollen Zugriff auf alle Funktionen. Zudem bietet die App neun mögliche Zeitrahmen, Nachrichten über Handelsbedingungen, One-Tap-Aktionen, einen Online-Chat und Push-Benachrichtigungen.

**Warnhinweis:  86% unserer Privatanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld.

Verfügbare CFDs auf Kryptowährungen

Insgesamt bietet ROInvesting 21 verschiedene Kryptowährungen an, die entweder gegen den US-Dollar (USD), Euro (EUR) oder das britische Pfund (GBP) getradet werden können. Du solltest dir allerdings im Klaren sein, dass ROInvesting nur CFDs auf Kryptowährungen und keine „echte“ Bitcoin und Co. anbietet. Dies hat allerdings auch klare Vorteile.

Trader müssen bei CFDs die Kryptowährung nicht selbst besitzen, um von der Volatilität zu profitieren. In der Folge musst du dir auch keine Sorgen um die Aufbewahrung von Bitcoin, Ethereum oder anderen Altcoins in einem Wallet machen. Somit ist dein Investment auch deutlich weniger anfällig für Hacks, insbesondere, wenn man die hohe Sicherheit von ROInvesting betrachtet. Nachfolgend findest du die Liste der verfügbaren Kryptowährungen:

  • Cardano vs. USD
  • Babel vs. USD
  • Bitcoin SV vs. USD
  • Bitcoin vs. EUR, GBP, USD
  • Bitcoin Gold vs. USD
  • Dash vs. EUR, GBP, USD
  • Ethereum Classic vs. EUR,GBP, USD
  • Ethereum vs. EUR, GBP, USD
  • IOTA vs. USD
  • Lisk vs. USD
  • Litecoin vs. EUR, GBP, USD
  • NEO vs. USD
  • Quantreum vs. USD
  • Swisscoin vs. USD
  • Tether vs. USD
  • NEM vs. USD
  • Stellar vs. USD
  • Monero vs. USD
  • Ripple vs. EUR, GBP, USD
  • Verge vs. USD
  • Zcash vs. USD

Wichtig zu wissen ist, dass CFDs auf Kryptowährungen aufgrund der Bestimmungen der Europäischen Wertpapieraufsichtsbehörde, kurz: ESMA, die für alle Broker gelten, die innerhalb der Europäischen Union ihre Dienstleistungen anbieten, nur mit einem Hebel von 1:2 gehandelt werden können. Dies gilt sowohl für das Basis-Konto als auch professionelle Händler.

**Warnhinweis:  86% unserer Privatanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld.

Gebühren und sonstige Kosten

ROInvesting bietet allen Investoren eine kostenlose Registrierung. Zudem fallen keine Provisionen für Trades an, da ROInvesting als Market Maker seinen Gewinn ausschließlich über die Spreads verdient. Die Höhe des Spreads ist abhängig vom gehandelten Finanzinstrument bzw. dem Kontotyp. Einen Überblick über die minimalen Spreads bietet die Asset-Liste auf der Website. Hier findest du den minimalen Spread, geordnet nach Anlageklasse. Zudem findest du eine Sortierung nach Kontotyp. Die wird auffallen, dass Trader mit einem Platinum-Konto von recht günstigen Spreads profitieren, während die Spreads beim Silber Konto deutlich höher sind.

Zudem solltest du wissen, dass ROInvesting Gebühren für Inaktivität und für Auszahlungen erhebt, wenn du mindestens 61 inaktiv bist, werden für die ersten zwei Monate jeweils 80 Euro berechnet, danach werden ab dem dritten Monat 120 Euro pro Monat fällig. Wenn eine Inaktivität mindestens 301 Tage lang vorliegt, erhebt der Broker eine stolze Gebühr von 500 EUR im Monat, weshalb du dein Konto sofort schließen solltest, wenn du es nicht mehr benutzt.

Wenn du eine Auszahlung vornehmen möchtest, fallen keine Gebühren an, es sei denn die Abhebung ist kleiner als 100 Euro oder bei Abhebungen von inaktiven Konten. Dann fällt eine Gebühr von 50 EUR an. Weitere Informationen zu Gebühren, einschließlich Berechnungsbeispielen, findest du auf der Website von ROInvesting. Für die Ein- und Auszahlung stehen übrigens folgende Zahlungsmethoden zur Verfügung:

  • Debit-/Kreditkarte (Visa und MasterCard)
  • Banküberweisungen (SEPA und SWIFT)
  • eWallets, wie Skrill und Neteller

Konto bei ROInvesting einrichten

Die Erstellung eines Kontos (Silber) bei ROInvesting ist sehr einfach und unkompliziert. Um ein neues Konto zu erstellen, musst du folgende Schritte gehen:

  1. Rufe die offizielle Website ROInvesting auf und klicken Sie auf den Button „Konto eröffnen“, der sich oben rechts befindet.
  2. Gib die erforderlichen Daten: Name, Handynummer, E-Mail-Adresse und ein Passwort ein und klicke auf „Offener Account“.
    roinvesting registrierung
  3. Anschließend musst du dein Geburtsdatum und eine Adresse eingeben.
  4. Beantworte die Fragen, die dir ROInvesting nun stellt. Diese sind aufgrund der regulatorischen Bestimmungen der CySEC erforderlich.
  5. Gib deine Steuerinformationen an und bestätige, ob du eine politisch exponierte Person (PEP) bist oder nicht.

Verifizierung deines ROInvesting Kontos

Anschließend prüft der Broker die von dir gemachten Angaben. Des Weiteren muss du auch noch eine Verifizierung durchführen, im Rahmen dessen ROInvesting einen Nachweis über deine Identität und einen Nachweis über deinen Wohnsitz benötigt. Für ersteres kannst du einen Führerschein, einen nationalen Personalausweis, einen Reisepass oder eine Aufenthaltskarte verwenden, die du einscannen und hochladen musst. Für den Nachweis des Wohnsitzes kannst du einen Kontoauszug, eine Rechnung oder ein Dokument einer Behörde verwenden.

Nach Einreichung der Dokumente werden diese vom ROInvesting Compliance-Team geprüft. Dieser Prozess dauert in der Regel nicht länger als 48 Stunden, je nach Umfang der Anfragen kann es aber auch länger dauern.

Limits für Ein- und Auszahlungen auf ROInvesting

Abhängig von der Zahlungsmethode gibt es einen minimalen und maximalen Einzahlungswert. In der Regel beträgt die Mindesteinzahlung 250 EUR, während der Höchstbetrag zwischen €5.000 und €30.000 variiert. Bevor du eine Einzahlung vornimmst, wird dir dieser Betrag aber angezeigt.

Unterstützte Länder

Du solltest beachten, dass ROInvesting leider nicht alle Länder weltweit unterstützt. Allerdings gibt es nur sehr wenige Ausnahmen. Du kannst ein Konto bei dem Broker eröffnen, wenn du in der EU, dem Vereinigten Königreich oder in vielen anderen Ländern weltweit lebst. Ausgeschlossen sind lediglich die Vereinigten Staaten von Amerika, sowie die von der UNO sanktionierten Länder.

Fazit: Ist eine Investition bei ROInvesting empfehlenswert?

Unser Test hat gezeigt, dass es sich bei ROInvesting um einen seriösen und guten Broker handelt, bei dem du neben klassischen Finanzprodukten, wie CFDs auf Indizes, Aktien, Rohstoffe, Metalle und ETFs, auch Kryptowährungen handeln kannst. Das Angebot ist mit 21 verschiedenen Kryptowährungen, im Vergleich zu anderen Brokern, wie eToro umfangreicher.

Positiv fällt außerdem der sehr gute und umfangreiche Kundensupport auf, der per Live Chat, E-Mail oder auch per kostenloser Hotline erreicht werden kann. Anfänger können außerdem das Demo-Konto nutzen und sich 14 Tage lang mit der Handelsplattform vertraut machen. Daher können wir ROInvesting als Broker für Krypto-CFDs empfehlen.

**Warnhinweis:  86% unserer Privatanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld.

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.