2021 flossen bisher 17 Milliarden Dollar Venture-Kapital in Krypto, fast so viel, wie in allen anderen Jahren zusammen

  • Kryptowährungen sind heute eine Mainstream-Branche und damit ist auch das Interesse von Risikokapitalgebern groß, die allein in diesem Jahr 17 Milliarden Dollar investiert haben.
  • Allein Bullish Global hat mit 10 Milliarden Dollar den Großteil dieser Summe aufgebracht, wobei auch Unternehmen wie Ledger, BlockFi und Dapper Labs beeindruckende Fundraisings durchgeführt haben.

Kryptowährungen werden zum Go-to-Asset für Investoren weltweit, wobei eine Studie in Großbritannien beweist, dass Bitcoin beliebter war als Aktien. Mit diesem Anstieg der Popularität hat die Branche immer mehr Investitionen von traditionellen Anlegern bekommen. Die Branche hat in allein diesem Jahr bereits mehr als 17 Milliarden Dollar von Risikokapitalfirmen erhalten.

Jahrelang galt die Krypto-Branche als die Antithese zur traditionellen Venture-Capital-Industrie. Dies war am deutlichsten ab 2016 zu sehen und erreichte 2017 seinen Höhepunkt, als Hunderte von ICOs Milliarden von Dollar von Kleinamlegern einsammelten, was das Fundraising dezentralisierte und den bis dato nur wenigen Großinvestoren ihre Macht nahm. Allerdings haben diese sich nun darauf eingestellt und unterstützen nun einige der größten Erfolge in der Branche.

Daten des privaten Kapitalmarktforschungsunternehmens Pitchbook zeigen, dass VCs in diesem Jahr 17,2 Milliarden Dollar in Kryptowährungen investiert haben. Das ist mehr als das Dreifache des Betrags, den sie letztes Jahr investiert haben, der bei 5,5 Milliarden Dollar lag. Der vorherige Rekord lag bei 7,4 Milliarden Dollar, die im Jahr 2018 aufgebracht wurden.

Bullish Global stellt Rekord auf, während Ledger und BlockFi beeindrucken

Von den 17,2 Milliarden Dollar wurden fast 60 Prozent von einer einzigen Firma aufgebracht – Bullish Global. Wie CNF Mitte Mai berichtete, ist Bullish Global eine Börse, die von Block.one gegründet wurde, dem Unternehmen hinter der EOSIO-Blockchain und dem EOS-Token. Das Softwareunternehmen stellte 164.000 BTC und 100 Millionen Dollar cash  zur Verfügung, um die Liquidität der Börse zu gewährleisten. Es sammelte zusätzlich 300 Millionen Dollar von strategischen Investoren, etwa von der Silicon-Valley-Legende Peter Thiel und dem britische Hedge-Fonds-Milliardär Alan Howard.

Mehr lesen: EOS steigt um 50% nach 10 Milliarden-Investition von Block.one

Folge uns für tgliche Crypto-News!

Aber auch ohne Berücksichtigung der Bullish Global-Investitionen konnten Krypto-Firmen immer noch 7,2 Milliarden Dollar einnehmen. Das ist fast so viel wie die 7,4 Milliarden, die sie im vorherigen Rekordjahr 2018 gesammelt haben. Doch von 2021 sind noch sechs Monate übrig …

Courtesy of Pitchbook

Abgesehen von Bullish Global hat Ledger das höchste VC-Kapital, das diesen Monat 380 Millionen Dollar aufbrachte. Die Serie-C-Finanzierungsrunde für den französischen Hardware-Wallet-Hersteller wurde von 10T Holdings geführt. Es bewertete das Unternehmen auf über 1,5 Milliarden Dollar. Ledger gibt an , dass es 15% aller Kryptowährungen weltweit sichert.

Abboniere unseren täglichen Newsletter!


          Kein Spam, keine Werbung, nur Insights. Abmeldung jederzeit möglich.

BlockFi, ein amerikanischer Krypto-Kreditgeber, ist der dritte, der im März 350 Millionen Dollar bei einer Bewertung von 3 Milliarden Dollar aufnahm. Bain Capital Ventures führte die Runde an, wobei BlockFi-CEO Zac Prince offenbarte, dass ein Börsengang geplant sei. BlockFi hatte zu diesem Zeitpunkt über 10 Milliarden Dollar an ausstehenden Krediten und über 15 Milliarden Dollar an Vermögenswerten.

Andere Firmen, die große VC-Finanzierungsrunden angezogen haben, sind der NFT-Plattform-Hersteller Dapper Labs mit 350 Millionen Dollar, die Stablecoin- und Krypto-BörseT Paxos mit 300 Millionen Dollar, die Krypto-Wallet Blockchain.com mit 300 Millionen Dollar und die mexikanische Krypto-Börse Bitso mit 250 Millionen Dollar.

Crypto News Flash unterstützt nicht und ist nicht verantwortlich oder haftbar fr den Inhalt, die Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Die Leser sollten ihre eigenen Nachforschungen anstellen, bevor sie irgendwelche Handlungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen vornehmen. Crypto News Flash ist weder direkt noch indirekt für Schäden oder Verluste verantwortlich, die durch die Nutzung oder das Vertrauen auf die genannten Inhalte, Waren oder Dienstleistungen verursacht wurden oder angeblich verursacht wurden.

About Author

Steve ist seit vier Jahren Blockchain-Autor und seit noch längerem ein großer Krypto-Enthusiast. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn besonders die Chancen fur Entwicklungsländer.

Comments are closed.