Ripple: XRP Transaktionsvolumen erreicht neues Allzeithoch

  • Das XRP Transaktionsvolumen auf dem Zahlungskorridor nach Mexiko hat ein neues Allzeithoch erreicht.
  • Ripple hat zum Monatsstart erneut 500 Millionen XRP im Wert von knapp 119 Millionen USD zum Verkauf aus dem Treuhandkonto freigegeben.

Ripple besitzt durch das firmeneigene Partnernetzwerk RippleNet Zugang zu mehreren Zahlungskorridoren weltweit. Auf dem Zahlungskorridor nach Mexiko konnte ein neues Allzeithoch mit 14.717.722 XRP erreicht werden. Bereits Mitte Oktober letzten Jahres hat Ripple in die mexikanische Börse Bitso investiert, um die Rücküberweisungen nach Mexiko durch den Einsatz von Ripple’s Zahlungssoftware zu verbessern.

Signifikant ist weiterhin, dass das Transaktionsvolumen seit Anfang Dezember 2019 bis heute fast verdoppelt werden konnte. Letztes Jahr stiegen die Rücküberweisungen nach Lateinamerika und in die Karibik um mehr als 10 % auf 35,7 Milliarden USD, wobei Mexiko den größten Anteil ausmachte. Mexiko gehört weltweit zu den ärmeren Ländern, sodass viele Arbeiter in andere Länder ausweichen, um dort Geld für ihre Familien zu Hause verdienen.

Der Zahlungskorridor auf die Philippinen hat sich seit Mitte November letzten Jahres bis heute sehr gut entwickelt, sodass das Transaktionsvolumen heute ebenfalls ein neues Allzeithoch erreicht und sich seit Dezember fast vervierfacht hat.

Viele Männer aus philippinischen Familien arbeiten nicht im eigenen Land, sondern als Gastarbeiter in wohlhabenderen Ländern, um das Überleben für ihre Frauen und Kinder zu sichern. Der Bedarf Geld kostengünstig und schnell über ländergrenzen Hinweg zu versenden besteht hierbei ebenfalls.

Ripple meldete im letzten Quartalsbericht, dass das Transaktionsvolumen insgesamt um mehr als 600 % und der Einsatz von On-Demand-Liquidty, früher bekannt als xRapid, um mehr als 390 % im Vergleich zum Vorquartal gestiegen ist. Ripple CEO Brad Garlinghouse prognostizierte Ende letzten Jahres, dass der Kundenstamm um mehr als 40 % und das Transaktionsvolumen um mehr als 600 % im Jahr 2020 steigen wird.

Die aktuellen Zahlen bestätigen diese Entwicklung, sodass sich die Prognose erfüllen könnte. In einem neuen Blogbeitrag beschreibt Breanne Madigan, Leiter der globalen institutionellen Märkte, dass XRP sowie Kryptowährungen bald in den Mainstream gelangen könnten, weil die Nutzung und Adaption immer weiter steigt (frei übersetzt):

XRP hat in den letzten ein oder zwei Jahren ein enormes Wachstum als globales Zahlungsmittel verzeichnet […] Das Wachstumspotenzial der Transformationstechnologien entfaltet sich jedoch tendenziell exponentiell. Daher neigen die Märkte dazu, die Auswirkungen kurzfristig zu überschätzen, langfristig aber zu unterschätzen. Da die Infrastruktur auf institutionellem Niveau weiter ausgebaut wird und reale Probleme zunehmend mit Hilfe von digitalen Ressourcen wie XRP gelöst werden, rückt der Wendepunkt für das Erreichen einer großen kritischen Masse immer näher.

Ripple gibt 500 Millionen XRP zum Verkauf frei

Wie der Datenservice Whalealert gestern meldete, hat Ripple erneut 500 Millionen XRP, im Wert von knapp 120 Millionen USD, aus dem Treuhandkonto zum Verkauf freigegeben. Die Community kritisierte diesen Schritt bereits seit längerer Zeit, da dadurch der Verkaufsdruck auf die Investoren erhöht werden könnte. Ripple würde dadurch den Preis von XRP entscheidend beeinflussen.

Ripple CEO Garlinghouse stellte in der Vergangenheit jedoch bereits öfters klar, dass Ripple und XRP zwei getrennte Entitäten sind und Ripple deswegen keinen Einfluss auf den Preis des digitalen Assets hat. Weiterhin hat Ripple im letzten Quartal so wenig XRP wie noch nie verkauft. Der programmatische Verkauf von XRP wurde komplett eingestellt. Ripple kündigte ebenfalls an, dass das Unternehmen plant, einen IPO innerhalb der nächsten 12 Monate durchzuführen.

Ripple möchte damit neues Kapital einsammeln, um die Weiterentwicklung des Ökosystems voranzutreiben. In der Community wird derzeit heftig darüber spekuliert, ob dies einen positiven oder negativen Einfluss auf den Preis von XRP haben könnte. Bislang zeigt sich XRP unbeeindruckt von jeglichen Nachrichten bewegt sich innerhalb der letzten 24 Stunden seitwärts (+ 0,24 %) auf einen Preis von 0,2416 USD.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Comments are closed.