ADVERTISEMENT

Ripple: XRP Kurs explodiert um 60% – mögliche Gründe und Expertenmeinungen

  • Ripple’s XRP ist in den letzten 24 Stunden um mehr als 57 % auf einen Preis von 0,73 USD gestiegen und erreicht damit ein Allzeithoch in 2020.
  • Gestern wurde neben zahlreichen weiteren bullischen News die Bank of Amerika als Mitglied des RippleNets bestätigt.

Lange Zeit zeigte XRP eine eher unterdurchschnittliche Performance und die Community war sehr enttäuscht. Nach zahlreichen News der letzten Tage ist der XRP Kurs jedoch kometenhaft, innerhalb der letzten 24 Stunden, um mehr als 57 % auf einen Preis von 0,71 USD gestiegen. Die Marktkapitalisierung ist ebenfalls auf 31,57 Milliarden USD geklettert, sodass XRP bereits am Wochenende Tether vom dritten Platz der größten Kryptowährungen weltweit verdrängen konnte.

Wie wir gestern berichteten, ist die Bank of America dem RippleNet beigetreten und reiht sich damit in eine lange Reihe namhafter Partner wie MoneyGram oder der Santander Bank ein. Seit Anfang des Jahres kochte immer wieder die Gerüchteküche mit vermeintlich durchgesickerten Dokumenten, welche die News bestätigten. Seit gestern ist jedoch die Bank of America auf der Webseite von Ripple als Partner aufgeführt, ein offizielles Statement steht jedoch weiter aus.

Darüber hinaus wurden die Zahlungslösungen von Ripple von einem führenden Think-Tank, dem Official Monetary and Financial Institutions Forum (OMFIF), einer Denkfabrik, die sich auf Zentralbanken konzentriert, in einem mehrseitigen Bericht gelobt. Laut dem OMFIF bietet die Blockchain Technologie und insbesondere XRP zahlreiche Vorteile und Verbesserungen gegenüber dem traditionellen Bankensystem in diesen fünf Schlüsselkategorien: Geschwindigkeit, Sicherheit, Transparenz, Kosten- und Risikomanagement sowie eine garantierte Rückverfolgbarkeit.

Der Bericht kommt zu dem Schluss, dass die Nutzung von SWIFT ein komplizierter Prozess ist, der durch den Einsatz von Ripple’s On-Demand Liquidity eliminiert und stark vereinfacht werden kann. Hierdurch könnten Banken spezifischen Dienstleistungen geringere Liquidität zuweisen und dennoch das gleiche Transaktionsvolumen bei globalen Zahlungen bewegen:

Die Bank muss nur ihre Inlandswährung halten und ein XRP-Konto besitzen, wobei nur so viel XRP zur Verfügung steht, wie zur Erfüllung ihrer größten erwarteten Zahlungsverpflichtung erforderlich ist. Das Verfahren minimiert die Anzahl der Intermediäre und deren Aufschlag auf die Spreads.

Ripple wurde bereits im August dieses Jahres in einem weiteren Bericht der einflussreichen Gruppe „Group of Thirty“ als mögliche Option genannt, um langfristig das traditionelle Bankwesen ersetzen zu können. Mitglieder des Gremiums sind zahlreiche Zentralbankvertreter wie Jean-Claude Trichet, ehemaliger Chef der EZB, als auch bekannte Persönlichkeiten von namhaften Unternehmen wie Philipp Hildebrand, stellvertretender Vorsitzender von Blackrock.

Darüber hinaus führte Ripple CEO Brad Garlinghouse in einem Podcast aus, dass Zentralbanken weltweit großes Potenzial in XRP sehen und weitere Forschungen anstellen, um eine mögliche Ausgabe von Stablecoins auf dem XRP Ledger zu eruieren. XRP wird von einigen Analysten als „schlafender Gigant“ mit großem Potenzial angesehen.

Kann XRP langfristig auf 25 USD oder sogar 30 USD steigen?

Der Analyst Credible Crypto prognostizierte zuletzt eine Rallye von XRP mit einem Preisanstieg von mehr als 1.000 % auf einen Zielpreis von 25 bis 30 USD. XRP hat seiner Meinung nach eine lange Korrektur erfolgreich beendet und ist jetzt auf dem Weg einen neuen Aufwärtszyklus zu starten. Er rät all seinen Followern davon ab XRP jetzt zu verkaufen:

(Relativer Stärke-Index) RSI erzählt eine Geschichte, achte darauf. $XRP jetzt zu verkaufen ist wie $BTC zu verkaufen, als es bei $197 lag – bevor es auf $20.000 lief.

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.