ADVERTISEMENT

Ripple: XRP 57.000 Mal umweltfreundlicher als Bitcoin und Ethereum

  • Ripple führt aus, dass XRP 57.000-mal umweltfreundlicher ist als Bitcoin und damit eine nachhaltige Kryptowährung ist.
  • Der hohe Energieverbrauch von Bitcoin liegt im Proof of Work Konsensmechanismus und in der Notwendigkeit des Minings begründet.

Bereits in der Vergangenheit wurde Bitcoin aufgrund des enorm hohen Energieverbrauchs für das Mining durch Ripple CEO Brad Garlinghouse kritisiert. Nun führt Ripple in einem neuen Blog-Beitrag aus, dass das eigentliche Problem im Proof of Work (PoW) Konsensmechanismus von Bitcoin liegt, da hierbei für die Abwicklung von Transaktionen enorme Mengen an Energie verbraucht werden.

Der PoW-Algorithmus kommt bei Bitcoin zur Validierung von Transaktionen zum Einsatz. Für die Abwicklung der Transaktionen werden enorme Stromkapazitäten für das Mining benötigt, um neue Bitcoins zu schürfen. Ripple beschreibt, dass ein anwendungsspezifisches Gerät, ein ASIC-Miner, für das Mining Umweltkosten in Höhe von 1.500 USD verursacht, ein neuer leistungsstarker Miner sogar 6.000 USD pro Jahr.

Eine durchgeführte Studie aus dem Jahr 2018 hat ergeben, dass hunderttausende Mining-Geräte innerhalb eines Jahres den gleichen Stromverbrauch wie Irland aufweisen. Zurzeit liegt der geschätzte Energieverbrauch von Bitcoin pro Jahr bei knapp 60.890 TWh und ist seit dem Eintreten des Halvings im Mai dieses Jahres von 77.207 auf das neue Niveau gesunken.

Source: https://digiconomist.net/bitcoin-energy-consumption

Bitcoin verbraucht so viel Strom wie Chile pro Jahr. Laut Digiconomist beträgt der CO2 Fußabdruck von Bitcoin 36,95 Millionen Tonnen CO2 und ist damit mit Neuseeland vergleichbar. Dem Bericht zufolge ist der Energieverbrauch nach dem Allzeithoch im Jahr 2018 zunächst deutlich abgefallen, jedoch danach wieder stark gestiegen (frei übersetzt):

(…) Als die Bitcoin-Blase 2018 platzte und die Preise von einem Höchststand von fast 20.000 $ (15.600 £) Ende 2017 auf unter 4.000 $ (3.135 £) stürzten, stürzte auch der Verbrauch ab und ist erst vor kurzem wieder in die Höhe geschnellt.

XRP 57.000 Mal umweltfreundlicher als Bitcoin

Ripple führt aus, dass XRP eine nachhaltige und „grüne Kryptowährung“ ist, da bereits der gesamte XRP Supply existiert und nicht erst durch das Mining produziert werden muss. Deswegen wird keine zusätzliche Energie benötigt, fernab der Energie, welche benötigt wird, um Transaktionen abzuwickeln. Laut Ripple stellen die nicht-nachhaltigen Mining-Praktiken von Bitcoin und Ethereum ein großes Hindernis für den Adaptionsfortschritt von Kryptowährungen in den Mainstream dar.

Bei der Abwicklung von einer Million Transaktionen mit XRP könnten 79.000 Glühbirnen für ein Jahr mit Strom versorgt werden. Bei Bitcoin könnten pro 1 Million Transaktionen mehr als 4,51 Milliarden Glühbirnen für ein Jahr mit Strom versorgt werden. Ripple konstatiert daher, dass XRP im Bereich des Energieverbrauchs 57.000 Mal effizienter und damit umweltfreundlicher arbeitet als Bitcoin. Der hohe Energieverbrauch ist ein großes Problem, dass für eine weitreichende Adaption gelöst werden muss:

Der Energieverbrauch ist ein kritischer Nebeneffekt der Blockchain, und da wir eine stärkere Adaption und Nutzung dieser neuen Technologie im gesamten globalen Finanzsystem beobachten, ist dies ein Thema, das angegangen werden muss, um eine nachhaltige Zukunft für unseren Planeten und die Weltwirtschaft zu sichern.

XRP Preis steigt um 14 % in 7 Tagen

Der XRP Kurs ist innerhalb der letzte 14 Tage um mehr als 14 % auf 0,2047 USD gestiegen und zeigt damit eine deutlich bessere Performance als BTC (+1,81 %) und ETH (+ 6,44%). Die Marktkapitalisierung ist auf 9,06 Milliarden USD gestiegen und ist damit nicht mehr weit von Tether (9,79 Milliarden USD) entfernt.

Unsere Top-Empfehlung: Bitcoin, Ethereum, XRP und IOTA bei eToro kaufen
Brokerddtrgegr
Etoro

✔️ 15 Kryptowährungen kaufen
✔️ Bitcoin CFD mit Hebel
✔️ Versichert bis 20.000 €
✔️ PayPal, SEPA, Kreditkarte

etoro
**= Risikowarnung: 62% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Follow us to the moon!

Send this to a friend