ADVERTISEMENT

Ripple vs. SEC: Darin unterscheidet sich der Fall von Kik’s Niederlage: Jeremy Hogan

  • Jeremy Hogan vertritt die Auffassung, dass sich der Fall der SEC gegen Kik Interactive von dem gegen Ripple wesentlich in Bezug auf die Richter unterscheidet. 
  • Analisa Torres könnte ein besseres Verständnis für die Technologie haben, und sich nicht ausschließlich auf die Fallautorität der SEC verlassen. 

Der Lieblingsanwalt der XRP-Community, Jeremy Hogan, hat ein Video veröffentlicht, um über den Dreh- und Angelpunkt im Rechtsstreit der US-Börsenaufsicht (SEC) gegen Ripple zu sprechen, und zu zeigen, wie es „einer Kugel ausgewichen ist“ (Disclaimer: natürlich ohne eine Rechts- oder Finanzberatung zu geben). Hogan erörterte, dass der Richter eine entscheidende Rolle bei sehr komplexen Rechtsstreitigkeiten spielen, da sie ein sehr breites Rechtsfeld abdecken müssen und nicht auf jedem Gebiet ein Experte sein können.

Der Fall von Kik Interactive gegen die SEC veranschaulicht dies sehr deutlich. Im Oktober 2020 entschied der New Yorker Richter Alvin Hellerstein, dass die digitale Währung von Kik ein Wertpapier war, und gewährte der SEC den Sieg. „Ripple hat Glück, dass dies nicht ihr Richter ist“, so Hogan. Hellerstein war über 80 Jahre, und wie Gerichtstranskripte zeigen, wusste er weder was ein Blockchain-basierter Token, noch was ein Distributed Ledger ist.

Während der Vorverhandlungskonferenz von Ripple gegen die SEC achtete Hogan daher besonders auf die Wortwahl von U.S. Bezirksrichterin Analisa Torres. Die 61-jährige Harvard-Absolventin drückte sich sehr gewählt aus und verwendete sowohl die von der SEC bevorzugte Bezeichnung für XRP, „Digital Asset“, als auch Ripple’s Bezeichnung, „Cryptocurrency“, was womöglich bedeutet, dass sie den Unterschied versteht:

Und der einzige Grund, warum sie beide Begriffe verwenden würde, ist, um Unparteilichkeit zu zeigen. Aber das bedeutet auch, dass sie bereits, sogar so früh im Fall, versteht, warum die verwendeten Begriffe wichtig sind und was der Unterschied zwischen ihnen ist. Das ist für mich einfach eine Raffinesse und ein Verständnis dafür, worum es in dem Fall geht.

Deshalb verlor Kik Interactive – Ripple nicht?

Wie Hogan eruierte, war dies bei Kik nicht der Fall, weshalb Hellerstein die SEC Anwälte nach früheren gerichtlichen Entscheidungen fragte, um sich daran bei seiner Entscheidung anlehnen zu können. Dies ist jedoch etwas, woran die SEC von 2017 bis 2019 gearbeitet und damit verbracht hat, „diese Fallautorität zusammenzustellen“.

Wenn ein Richter also die Frage nach früheren gerichtlichen Entscheidungen stellt, ist die SEC „mit sechs oder sieben Fällen bereit, die es als überzeugend“ anführen kann. Dies, so Hogan, war für die Niederlage von Kik entscheidend:

Was ich also aus meiner Überprüfung zusammenfassen konnte, war, dass Kik Interactive wahrscheinlich tot im Wasser war. Dieser Richter war entweder nicht fähig oder wird nicht flexibel genug sein, um eine nuancierte Interpretation des Gesetzes zu machen, die ein aufstrebender Technologiefall erfordern würde, und deshalb glaube ich, dass Kik verloren hat.

In Bezug auf Ripple’s Richterin Analisa Torres hat Hogan jedoch ein besserer Gefühl, da sie „neugierig“ ist, wie Hogan in Bezug auf ein Transkript von einem Zivilrechtsstreit sagte.

Dieser Richter ist neugierig auf die Wahrheit der Situation und bereit, über den Tellerrand zu schauen. Dies passt zu der Tatsache, dass sie bereits auf dem Laufenden genug ist, um die Nuance zwischen einem digitalen Vermögenswert und einer Kryptowährung in einem rechtlichen Kontext zu verstehen. Aber vielleicht am wichtigsten ist, dass ich in dieser Richterin eine Menschlichkeit sehe […]

Ich bin sicher, dass Ripple seine Nachforschungen angestellt hat, alles über diese Richterin weiß und seine Argumente darauf zuschneidet, ihr zu zeigen, wie eine Wertpapier-Bezeichnung zu diesem Zeitpunkt Tausende und Abertausende von XRP-Inhabern schädigen würde. Das ist der Schlüssel für mich. Diese Richterin muss […] die potenziellen verheerenden Auswirkungen auf zehntausende von Menschen, die Inhaber von XRP sind oder waren [verstehen].

httpss://youtu.be/nI77u50XH2A

About Author

Jake Simmons

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Die Kommentare sind geschlossen.

ProfitFarmers