ADVERTISEMENT

Ripple schlägt indischer Regierung Rechtsrahmen zur Regulierung von XRP, Bitcoin und Kryptowährungen vor

  • Ripple hat einen Gesetzentwurf zur Regulierung von XRP, Bitcoin und andere Kryptowährungen an die indische Regierung herangetragen.
  • Der von Ripple vorgeschlagene Rahmen soll Innovationen unterstützen und Indien in die Lage versetzen, das Potenzial der Blockchain Technologie zu nutzen.

Ripple hat den positiven Wandel der indischen Regierung zu Bitcoin und Kryptowährungen festgestellt. Eine Entscheidung des Obersten Gerichtshofs hob das Verbot von Kryptowährungen im März 2020 auf. Damit wurde fast einer Milliarde Menschen der Zugang zum Krypto-Markt gesetzlich erlaubt.

In diesem Zusammenhang schrieb der Leiter der Regierungs- und Regulierungsbehörde für Ripple, Sagar Sarbhai, dass Indien hinsichtlich der Nutzung des eigenen Innovationspotenzials an einem Wendepunkt steht. Deshalb hat Ripple beschlossen einen rechtlichen und regulatorischen Rahmen zu veröffentlichen, der von der indischen Regierung genutzt werden kann, um Gesetze auf den Weg zu bringen, die es dem Land ermöglichen, von Kryptowährungen und der Blockchain Technologie zu profitieren.

Welchen Ansatz verfolgt Ripple?

Das Dokument mit dem Titel „The Path Forward for Digital Assets Adoption in India“ enthält einen Überblick über den derzeitigen Stand digitaler Assets sowie dessen Chancen und Risiken. Ripple hat der indischen Regierung, insbesondere den Gesetzgebern, eine umfassende Politik und Maßnahmen empfohlen, die kurz- und mittelfristig umgesetzt werden können. Die von Ripple vorgeschlagenen Richtlinien lauten wie folgt (frei übersetzt):

Einführung einer Taxonomie für digitale Vermögenswerte im Einklang mit der globalen Praxis, die Klarheit über den rechtlichen Charakter digitaler Vermögenswerte schafft.

Kurzfristige Schaffung eines erleichternden rechtlichen Rahmens für Anbieter von Dienstleistungen für digitale Vermögenswerte in der Gujarat International Finance Tec-City (GIFT) (…)

Modifizieren Sie das Regulatory Sandbox Framework der RBI und streichen Sie „Kryptowährungen“ und „Krypto-Asset-Services“ von der Negativliste (…)

Einführung eines günstigen Regulierungsrahmens für digitale Vermögenswerte durch Änderung spezifischer Gesetze für den Finanzsektor – z.B. die Ermächtigung des Securities and Exchange Board of India (SEBI), Anbieter von digitalen Vermögenswerten zu lizenzieren, zu regulieren und zu beaufsichtigen.

Ripple betont, dass die Gesetzgeber des Landes bei der Umsetzung der vorgeschlagenen Richtlinien eine zentrale Rolle einnehmen. Ripple führt weiter aus, dass jetzt die Zeit gekommen ist, um einen innovativen statt einen ablehnenden Kurs einzuschlagen. Ripple prophezeit, dass Indien durch die Nutzung der Blockchain Technologie und einer Lockerung der Gesetze gegenüber Kryptowährungen langfristig profitieren wird. Ripple führt aus (frei übersetzt):

Wir fordern die indischen politischen Entscheidungsträger nachdrücklich auf, ein Regelwerk einzuführen, das technologie-agnostisch, prinzipienbasiert und risikoangepasst ist. (…) Sie haben die Aufmerksamkeit der Welt. Lassen Sie uns zusammenkommen und den Augenblick nutzen.

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Send this to a friend