ADVERTISEMENT

Ripple bedient mit XRP Multi-Billionen-Dollar-Markt

  • Ripple-Vorstand Breanne Madigan erklärte kürzlich, dass das Unternehmen mit XRP einen Multi-Billionen-Dollar Payment-Markt anspricht.
  • Sie sprach sich auch für die Barbell-Strategie aus, die das Risiko eines Anlegers diversifiziert, wenn dieser auf den Kryptomarkt setzt.

Ripple wendet sich mit seinem digitalen Asset XRP an einen Multi-Billionen-Dollar Payment-Markt, wie kürzlich die Leiterin für globale institutionelle Märkte des Unternehmens erklärte. Breanne Madigan ist der Ansicht, dass XRP durch seinen Mehrwert in diesem Markt eine treibende Kraft für die Wertschöpfung darstellt.

In einem Interview mit dem amerikanischen Finanzmagazin Barron’s ging Madigan näher darauf ein, warum XRP auf lange Sicht einen großen Mehrwert bringen wird, was für eine Investition in Bitcoin spricht und welche Anlagestrategie ihrer Meinung nach die besten Renditen für Investoren bringen kann.

Madigan appellierte an die Neulinge, einige einzelne Kryptowährungen genau zu studieren, bevor sie investieren. Sie sollten versuchen, den Mehrwert dieser Kryptowährungen und ihr grundlegendes Wertversprechen zu verstehen. Darüber hinaus sollten sie das Problem, das diese Coins lösen, und den gesamten adressierbaren Markt analysieren. XRP von Ripple ist ein Paradebeispiel für eine Kryptowährung, die ein Problem aus der realen Welt löst, erklärte sie.

Zum Beispiel gibt es bei Zahlungen aufgrund von eingeschlossenem Kapital Billionen und Billionen von Dollar an Marktchancen, für die XRP als digitaler Asset eine Lösung darstellt. Das ist also ein riesiger adressierbarer Markt. Dort würdet Ihr also einen Antrieb für die Wertschöpfung sehen.

Bitcoin wendet sich auch an einen gewaltigen Markt der Wertspeicherung, auf welchem Gold dominiert, fuhr sie fort.

Seht Euch für Bitcoin die Marktkapitalisierung von Gold und die Marktkapitalisierung von Bitcoin an. Es gibt noch viel Platz, aber wird es zwischen hier und dem Zeitpunkt, an dem wir einen Höchststand für Bitcoin sehen, Volatilität geben? Auf jeden Fall.

Die Marktkapitalisierung von BTC liegt derzeit bei 353 Milliarden Dollar, wobei Gold mit 9 Billionen Dollar mehr als 25 Mal so viel wert ist.

Die Barbell-Strategie für Kryptowährungen

Der Ripple-Vorstand verwies auf das in letzter Zeit stark gestiegene Interesse institutioneller Anleger an Kryptowährungen und sagte, dies sei ein gutes Zeichen für die Branche. Dies werde jedoch nicht die Volatilität stoppen, die eine Hauptstütze auf den Märkten für Kryptowährungen sei, sagte sie dem Outlet.

Madigan kam im Mai 2019 zu Ripple und verließ ihren Posten bei Blockchain.com, wo sie die Abteilung für institutionelle Anleger leitete. Bevor sie in die Welt der Kryptowährungen eintrat, war sie Leiterin der Abteilung für institutionelle Vermögen bei Goldman Sachs.

Bei Investitionen in Kryptowährungen sprach sich Madigan für die Barbell-Strategie aus. Diese Strategie besteht darin, in sehr risikoreiche Anlagen und einige risikoarme Anlagen zu investieren und Anlagen mit mittlerem Risiko zu vermeiden. Investoren sollten die Hälfte ihres Geldes in langfristige Anlagen investieren, wie zum Beispiel in einige vielversprechende Kryptowährungs-Startups. Die andere Hälfte sollte in „drei oder fünf Kryptowährungen investiert werden, bei denen Sie das Wertversprechen und das Problem, das sie lösen, verstehen“.

Sie folgerte:

Denn letztendlich könnt Ihr, wenn Ihr diesen adressierbaren Markt findet, zu einer realistische Schätzung gelangen. Und wie ich in meinem Beispiel vorhin schon sagte, sollte ein Engagement von nur 3% in der Anlageklasse zu einer mindestens 15%igen Outperformance gegenüber einem traditionell verwalteten Portfolio führen, das nicht krypto-basiert ist.“

About Author

Steve ist seit vier Jahren Blockchain-Autor und seit noch längerem ein großer Krypto-Enthusiast. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn besonders die Chancen fur Entwicklungsländer.

Comments are closed.