Ripple pumpt 9 Millionen USD in Partner MoneyGram um Adaption zu fördern

  • MoneyGram verzeichnet einen Gesamtgewinn von 323 Millionen USD im dritten Quartal, davon sponsert Ripple ganze 9 Millionen USD.
  • XRP verzeichnet innerhalb der letzten 24 Stunden ein Minus von 1,88% und folgt damit dem derzeitigen Trend des Altcoinmarkts.

Ripple Partner MoneyGram hat die Ergebnisse des Quartalsberichtes des Jahres 2020 veröffentlicht. Der CEO von MoneyGram, Alex Holmes, bezeichnete die letzten Monate als „unglaublich starke Leistung“ für sein  Unternehmen. Dem Bericht zufolge konnte MoneyGram in den letzten 3 Monaten ein starkes Wachstum erzielen. Holmes führt aus:

Unsere kundenzentrierte Strategie und unser wachsender aktiver Kundenstamm trugen dazu bei, dass die Einnahmen aus dem Zahlungsverkehr in diesem Quartal im Jahresvergleich gestiegen sind, während die Stärke unseres bereinigten EBITDA und unseres Cashflows zeigt, wie sich unsere Investitionen in den Aufbau einer skalierbaren Infrastruktur auszahlen. Es ist spannend zu sehen, wie die erfolgreiche Durchführung unserer digitalen Transformation ein Katalysator für nachhaltiges und profitables Wachstum ist.

Ripple zahlt „Marktentwicklungsgebühren“ an MoneyGram

Dem Bericht zufolge ist das am schnellsten wachsende Produkt von MoneyGram der MGO (MoneyGram’s Direct-to-Consumer-Kanal), mit einem Zuwachs von 111 bei den Transaktionen in einem Jahr und 114% Zuwachs bei den Gewinnen. Grenzüberschreitende Transaktionen wuchsen um 176% mit einem 174%igen Anstieg der Einnahmen im gleichen Zeitraum.

Gleichzeitig verzeichnet das Unternehmen einen Gesamtgewinn von 323,2 Millionen USD. Die Einnahmen aus MoneyGram-Überweisungen belaufen sich auf 297 Millionen USD. Insgesamt konnten die Betriebskosten um 56% gesenkt werden, da MoneyGram eine Finanzspritze von Ripple in Form von sogenannten „Markterschließungsgebühren erhalten hat. Wie Crypto News Flash bereits berichtete, zahlt Ripple seit 2019 diese finanzielle Unterstützung an MoneyGram.

Laut Brad Garlinghouse, CEO von Ripple, sind diese Gebühren eine Methode, um Unternehmen zur Nutzung der Produkte von Ripple zu „motivieren“. Die Zahlungen werden, wie von einem MoneyGram-Mitarbeiter berichtet, mit dem digitalem Asset XRP durchgeführt. MoneyGram verkauft XRP sofort, nachdem XRP auf dem Wallet des Unternehmens angekommen ist.

Der Preis von XRP verzeichnet ein Minus von 1,88% in den letzten 24 Stunden. Auf dem Monatschart zeichnet XRP Verluste von 7,32% und 2,11 % in den letzten 30 Tagen.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.