Ripple: ODL senkt Transaktionsgebühren um bis zu 75%

  • Die Zahlungslösung von Ripple, On-Demand Liquidity, kann die Transaktionsgebühren für Unternehmen für grenzüberschreitende Zahlungen um bis zu 75% senken.
  • Es können Zahlungen in Echtzeit abgewickelt werden, ohne dass dabei mehrere Tage vergehen und unverhältnismäßig hohe Kosten anfallen.

In einer modernen Welt sollte jede Person ohne weitere Umwege auf Finanzdienstleistungen zugreifen können. Jedoch beschreibt ein neuer Bericht der Weltbank, dass trotz anhaltender Entwicklungen und Innovationen, mehr als 1,7 Milliarden Menschen keinen Zugang zu Bankendienstleistungen haben. Genau dieses Problem will Ripple mit der Bereitstellung seiner Zahlungssoftware lösen.

Ripple’s On-Demand Liquidity senkt Transaktionsgebühren signifikant

On-Demand Liquidity, früher bekannt als xRapid, ist eine Zahlungslösung von Ripple, die grenzüberschreitende Zahlungen fast in Echtzeit abwickeln kann. Für den Transfer von mehreren Millionen USD fällt gerade mal eine Gebühr von einem US-Penny an. Navin Gupta, Geschäftsführer bei Ripple für Südasien & EMEA , beschreibt in einem neuen Interview, dass es nicht mehr zeitgemäß ist, dass Überweisungen mehrere Werkstage beanspruchen und dabei hohe Gebühren anfallen.

Er führt weiter aus, dass die durchschnittliche US-Bank zwischen 25 und 35 USD Gebühren für die Abwicklung einer grenzüberschreitenden Zahlung erhebt. Dies entspricht dem Zehnfachen Preis einer durchschnittlichen Inlandszahlung. Weiterhin entstehen durchschnittliche Überweisungsgebühren in Höhe von 7% des zu überweisenden Betrags.

Die Geldtransfer-App SendFriend nutzt die On-Demand-Liquidity-Lösung (ODL) von Ripple. CEO von SendFriend David Lighton ist von ODL begeistert, da Liquidität auf Abruf bereitgestellt und die Transaktionskosten damit effektiv um bis zu 75% gesenkt werden können. Lighton konstatiert (frei übersetzt):

Was an der Blockchain fabelhaft ist und was das Produkt von Ripple mitbringt, ist, dass man den Bedarf an Betriebskapital beseitigt. Wir können jetzt Liquidität auf Abruf beschaffen und diese Transaktionskosten um bis zu 75% senken.

Auch Ed Metzger, Head of Innovation bei Banco Santander, ist von den Ergebnissen von positiv überrascht. Überweisungen mit der RippleNet-basierten Geldtransfer-App One Pay FX sind mit nur 4 oder 5 Klicks und nahezu in Echtzeit abgeschlossen. Metzger führt aus (frei übersetzt):

Dies steht in krassem Gegensatz zu den traditionellen Überweisungsmethoden, deren Bearbeitung oft Tage dauert und mit hohen Gebühren verbunden ist.

Jedoch sind nicht alle Unternehmen von dieser Technologie überzeugt. CEO Hikmet Ersek, CEO von Western Union, berichtete kürzlich, dass das Unternehmen Ripple ebenfalls testet, jedoch der Einsatz des hauseigenen Überweisungssystems bis zu 5-mal günstiger ist (frei übersetzt):

Wir haben einen Test mit Ripple durchgeführt und führen auch weiterhin Tests durch […] Wir lernen viel von Ripple, aber wir haben unser eigenes Überweisungssystem, dass sehr kosteneffizient ist. Heute haben unsere Tests gezeigt, dass die Nutzung von Kryptowährungen oder Stablecoins wie XRP, 5-mal teurer ist, als die Nutzung unseres eigenen Systems.

Wenngleich Ripple im letzten Jahr stark expandieren konnte und für 2020 ein 600%iges Wachstum der Transaktionen und 30-40%iges Wachstum der Kundenbasis erwartet, bleibt abzuwarten, wie schnell die Adaption von XRP voranschreiten kann.

Ripple gestütztes Startup Omni stellt Betrieb endgültig ein

Der finanziell von Ripple gestützte Online-Marktplatz Omni konnte letztes Jahr keine Gewinne erzielen und muss deswegen den Geschäftsbetrieb einstellen. Chris Larsen und Stefan Thomas hatten in einer Finanzierungsrunde, die letztes Jahr durchgeführt wurde, mit der Kryptowährung XRP in das Unternehmen investiert. In einer offenen Mitteilung schreibt das Unternehmen, dass es nach einer schweren Entscheidung den Betrieb einstellen musste.

Der Preis von XRP liegt zum Redaktionszeitpunkt bei 0,1979 USD und tendiert innerhalb der letzten 24 Stunden seitwärts.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Comments are closed.