Ripple Mitbegründer: XRP kann SWIFT als Zahlungssystem ersetzen

  • Chris Larsen, ein Mitbegründer von Ripple, hat erklärt, dass XRP SWIFT als grenzüberschreitendes Zahlungssystem ersetzen kann.
  • Seiner Meinung nach behindert der Mangel an Klarheit bezüglich der Regulierungsbehörden und des Rechtsrahmens die Entwicklung der Krypto-Industrie.

Der Mitbegründer von Ripple, Chris Larsen, gab nach seiner Genesung vom COVID-19-Virus ein Interview für den Block Stars-Podcast. Larsen äußerte seine Ansichten über Bitcoin und die Entwicklung des Kryptomarktes. Er sprach auch darüber, was die Blockchain-Technologie und die Krypto-Bewegung für den Fortschritt des globalen Finanzsystems bedeuten. Larsen sagte, dass die Technologie, die hinter den Kryptowährungen steht, mehr Akzeptanz, Skalierbarkeit, Entwicklung und Integration mit dem bestehenden Finanzsystem haben müsse, um das globale Finanzsystem zu beeinflussen:

Genau da ist die Industrie, und das ist fantastisch. Wir müssen einfach die nächsten 5 oder 10 Jahre lang weiterhin die Dinge in die Hand nehmen, bevor wir den wirklichen Wandel sehen (…). So weit sind wir noch nicht, aber ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg. Das wird die Funktionsweise der Welt wirklich verändern.

XRP als Alternative zu SWIFT

Larsen sprach auch über Ripple und die Technologie, die grenzüberschreitende Zahlungen ermöglicht. Der Mitbegründer sagte, dass eine grundlegende Reform des Finanzsystems erforderlich sei, um die reibungslose Zusammenarbeit, Entwicklung und Interoperabilität zwischen Menschen und Institutionen zu fördern:

Das betrifft alle, nicht nur die Menschen, die Werte transferieren (…) Es betrifft auch Sie, weil es das Vermögen von Milliarden von Menschen, die an der globalen Wirtschaft teilnehmen, verlangsamt.Es schafft Unternehmen, die im Grunde totgeboren sind, weil sie in einer Welt, in der sich Werte so langsam und teuer bewegen, nicht erfolgreich sein können (…) Wir sehen dies bei Systemen wie SWIFT , die Tage benötigen, um Werte zu bewegen, sie haben enorme Ausfallraten, Sie blockieren einfach dieses Potenzial und diese neuen Ideen.

Larsen merkte auch an, dass das größte Hindernis für die Krypto-Industrie die Regulierung und der Rechtsrahmen sind. Wie CNF berichtete, ist Ripple eines der Unternehmen, das am stärksten an der Suche nach einer klaren Regulierung und einem robusten Rechtsrahmen für die Krypto-Industrie beteiligt ist. Das Unternehmen eröffnete im vergangenen Jahr eine Niederlassung in Washington, um mit den Regulierungsbehörden an der Lösung dieses Problems zu arbeiten. Larsen sagte, dass dies für die Branche von grundlegender Bedeutung ist:

Es wird Zeit brauchen, es wird frustrierend erscheinen, weil Regierungen und Regulierungsbehörden in einem anderen Zyklus arbeiten (…). Aber ich denke, wir werden es schaffen, wir sind an dem schwierigen Teil des Wachstums angelangt, aber ich denke, wir werden es schaffen.

Schließlich erörterte Larsen das Potenzial von XRP, das SWIFT-Zahlungssystem zu ersetzen. Larsen sagte, dass die Technologie, die hinter XRP stehe, eine zuverlässige Alternative zum traditionellen System darstellen würde, im Gegensatz zu den Proof of Work Systemen. Dies liege daran, dass das XRP Leder nicht auf eine Gruppe von Minern angewiesen ist. Folglich bestehe kein Risiko eines 51 % Angriffs. Im Übrigen wies Larsen auch auf den hohen Energieverbrauch hin, den Kryptowährungen, wie Bitcoin erfordern:

XRP kann ein Ersatz für dieses ineffiziente (SWIFT-)System sein (…). In vielerlei Hinsicht ist es vielleicht zu 80% in Ordnung und muss nicht geändert werden. Aber es gab diese eine Schlüsselkomponente des grenzüberschreitenden Zahlungsverkehrs, die grundlegend kaputt war, weil sie von einem in den 70er Jahren errichteten System abhängig ist – SWIFT und dieses asynchrone Korrespondenzbanksystem ist einfach ein Alptraum.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.