Ripple: Token-Verkauf steigt um 49 % auf 408 Millionen Dollar

  • Ripple gibt an, dass seine On-Demand-Liquiditätsprodukte im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um das Neunfache gestiegen sind.
  • Neuigkeiten über das Upgrade des XRP-Ledgers und die wachsenden NFT-Entwicklungen gibt es auf der Plattform auf der Plattform.

Der Zahlungsdienstleister Ripple hat seinen zweiten Quartalsbericht 22 veröffentlicht. Es wurden XRP-Token im Wert von 408 Millionen Dollar auf dem freien Markt verkauft.

Das ist ein Anstieg von 49 Prozent im Vegrleich zum ersten Quartal und beträgt doch nur 0,47 Prozent des gesamten weltweiten XRP-Besteands. Laut Ripple ist der Anstieg der XRP-Verkäufe auf die wachsende Nachfrage nach seinem „On-Demand-Liquidität“(ODL)-Produkt zurückzuführen.

Ripple fügte hinzu, dass sein ODL-Produkt ein Rekordquartal mit starker Nachfrage auf der ganzen Welt und einer wachsenden Nutzerbasis verzeichnet. Das Volumen der ODL-Produkte hat sich im Vergleich zum Vorjahr verneunfacht. Inzwischen geht die Zahl der Anwendungsfälle von ODL über die der traditionelle Überweisungen hinaus. Derzeit machen Massenzahlungen und Finanzströme den größeren Anteil am ODL-Volumen aus.

Im zweiten Quartal 2022 fiel das gesamte Handelsvolumen von XRP jedoch von 96,83 Milliarden Dollar auf 78,5 Milliarden Dollar. Ripple führt dies auf den generellen Einbruch im Kryptobereich und den besorgniserregenden Zustand der Weltwirtschaft zurück.

XRPL für NFTs und Erstellerfonds

Laut Ripple nutzen große Unternehmen verschiedener Branchen seinen XRP-Ledger, um ihre NFTs einzuführen. In Zusammenarbeit mit mintNFT führte das französische Luxusmodehaus Balmain seine ersten Mode-NFTs auf XRPL ein.

In ähnlicher Weise brachte die kultige britische Performance-Automarke Lotus ihre Automobil-NFTs auf XRPL. Ripple fügt hinzu, dass sein Creators Fund weiterhin Mittel für NFT-Projekte in den Bereichen Metaverse, Spiele, Kunst, Unterhaltung und anderen Sektoren bereitstellt.

Mehr zum Thema: Ripple-Validierer stimmen für die Aufrüstung ihrer Server zur Einführung der NFT-Funktionalität

Zu den beliebten Künstlern, die Mittel aus diesem Ripple-Fonds erhalten, gehören die Interessengruppe Women Helping Women, der Ringer Zion Clark, die zeitgenössische Künstlerin, Unternehmerin und LEGO-Meisterin Jessica Regzy sowie die PancakeSwap-Designerin und Künstlerin Chef Cecy.

Upgrade auf XRP-Ledger

Ripple hat seine Server auf Version 1.9.1 aktualisiert und vier Validatoren konfiguriert, um für die Aktivierung der XLS-20 Änderung im XRPL Mainnet zu stimmen. In der offiziellen Ankündigung heißt es:

„Ripple schlägt XLS-20 vor, um native NFT-Unterstützung für die XRPL einzuführen und Entwicklern Zugang zu NFT-Mining-, Handels- und Brenn-Funktionalitäten zu geben. XLS-20 würde auch fortschrittliche Funktionen wie automatische Lizenzgebühren, Miteigentum an Vermögenswerten und vieles mehr bieten – ganz ohne die Notwendigkeit von Smart Contracts.“

Ripple hat außerdem umfangreiche Tests durchgeführt, um sicherzustellen, dass der NFT-Code skalierbar und stabil ist. Daher ist Ripple überzeugt, dass der XRP-Ledger die zusätzliche Transaktionslast in großem Umfang unterstützen kann.

Projekt Clio und XRPL-Interoperabilität

Die XRP Ledger Foundation hat die Version 1.0.0 von Project Clio veröffentlicht, die bei der Skalierung von XRPL und seiner Ladekapazität helfen wird. Der API-Server des XRP Ledger wird die Ripple-API in großem Umfang anbieten. So können zahllose Apps und Projekte, die auf dem XRP Ledger laufen, den Ledger abfragen und auf die Daten zugreifen.

Darüber hinaus unternimmt Ripple weitere Schritte in Richtung einer Multichain-Zukunft. Im letzten Quartal wurde onAVAX.com die erste Cross-Chain-DeFi-Plattform für Avalanche- und XRPL-Assets. Ripple berichtet:

„onAVAX nutzt das Avalanche-Protokoll in Zusammenarbeit mit Multichain, um Vermögenswerte zwischen verschiedenen Blockchains zu transferieren. Das ermöglicht den Inhabern von XRPL-Vermögenswerten, eine Bridge zur EVM-kompatiblen AVAX-Chain zu schlagen und ihre XRPL-Vermögenswerte so einzustellen, dass sie mit den unterschiedlichen DeFi-Anwendungen von onAVAX funktionieren.“

About Author

Bhushan is a FinTech enthusiast and holds a good flair for understanding financial markets. His interest in economics and finance draw his attention towards the new emerging Blockchain Technology and Cryptocurrency markets. He is continuously in a learning process and keeps himself motivated by sharing his acquired knowledge. In his free time, he reads thriller fictions novels and sometimes explores his culinary skills.

Comments are closed.