ADVERTISEMENT

Ripple: McCaleb erhält erneut Zahlung von 79,7 Mio. XRP

  • Der ehemalige Mitbegründer von Ripple und Stellar CTO, Jed McCaleb, hat gestern erneut rund 79,7 Millionen XRP von Ripple erhalten.
  • Im Mai hat McCaleb 82,5 Millionen XRP verkauft, was einem Betrag von 2,66 Millionen XRP pro Tag, umgerechnet rund 550.000 USD entspricht.

Wie CNF berichtete, verzeichnet der XRP Kurs seit dem Beginn des letzten Jahres eine unterdurchschnittliche Performance gegenüber anderen Top-Kryptowährungen. Über die Gründe hierfür wurde in der Vergangenheit viel spekuliert, wobei die programmatischen Verkäufe von XRP durch Ripple oft im Mittelpunkt der Diskussion standen. Zwar hat Ripple stets den Einfluss seiner Verkäufe auf den XRP Kurs bestritten, dennoch sind zahlreiche Analysten anderer Meinung. Ripple ist allerdings nicht der einzige Grund, der XRP Investoren Sorgen bereitet.

Ein weiterer Grund ist der ehemalige Mitbegründer von Ripple und heutige CTO von Stellar Lumens (XLM), Jed McCaleb. Eben jener erhielt gestern, am 01. Juni, erneut eine riesige Summe an XRP. Wie die Daten des Blockchain Explorers Bithomp zeigen, hat McCaleb von Ripple rund 79,7 Millionen XRP, im Wert von rund 16,3 Millionen USD erhalten, die an seine öffentlich bekannte Wallet-Adresse gesendet wurden.

ripple xrp jed mccaleb

Source: https://bithomp.com/explorer/rEhKZcz5Ndjm9BzZmmKrtvhXPnSWByssDv

McCaleb verkaufte 82,5 Millionen XRP im Mai

Die Transaktion ist insofern beunruhigend für XRP Investoren, als das McCaleb einer der größten XRP Wale ist, der sehr regelmäßig seine Bestände in Fiat-Geld liquidiert und damit einen beständigen Verkaufsdruck auf den Markt ausübt. Die neu erhaltenen XRP werden dabei sicherlich keine Ausnahmen darstellen.

Eine Analyse der Daten von Bithomp zeigt auch, dass McCaleb allein im Mai rund 82,5 Millionen XRP verkauft hat, was einem Betrag von 2,66 Millionen XRP pro Tag, umgerechnet rund 550.000 USD entspricht. Bereits am 01. Mai hatte McCaleb mehr als 55 Millionen XRP von Ripple erhalten. Die Zahlungen gehen auf eine Vereinbarung zurück, die McCaleb für die Mitbegründung von Ripple zugesprochen wurden.

Der heutige Stellar CTO war einst Leiter von Ripple, verließ aber das Unternehmen 2014 aufgrund von Meinungsverschiedenheiten mit Chris Larsen, der jetzt als geschäftsführender Direktor bei Ripple tätig ist. Als Jed McCaleb seinen Job kündigte, erhielt er 9 Milliarden XRP. Allerdings haben er und Ripple Labs eine Vereinbarung getroffen, wonach Jed McCaleb daran gehindert wird seine XRP mit einer einzigen Transaktion auf dem Markt zu dumpen. Stattdessen muss er diese auf sieben Jahre aufteilen, um einen negativen Einfluss auf den Markt zu verhindern.

Die Auswirkungen von McCaleb’s Verkäufen auf den XRP Preis sind in der Krypto-Community umstritten. Erst kürzlich hat WhaleAlert eine Studie veröffentlicht, wonach McCaleb in den letzten fünf Jahren XRP im Wert von 135 Millionen USD zu einem durchschnittlichen preis von 0,129 USD verkauft hat. Zudem schätzte WhaleAlert den verbleibenden Betrag auf 4,7 Milliarden XRP.

About Author

Jake Simmons

Jake Simmons ist seit 2016 ein Krypto-Enthusiast. Seit er von Bitcoin und der Blockchain-Technologie gehört hat, beschäftigt er sich täglich mit dem Thema. Jenseits von Kryptowährungen studierte Jake Informatik und arbeitete 2 Jahre lang für ein Startup im Blockchain-Bereich. Bei CNF ist er für die Beantwortung technischer Fragen zuständig. Sein Ziel ist es, die Welt auf eine einfache und verständliche Weise auf Kryptowährungen aufmerksam zu machen.

Die Kommentare sind geschlossen.

ProfitFarmers