ADVERTISEMENT

Ripple: Erste Bank Kuwaits lanciert RippleNet basierten Zahlungskorridor

  • Das Kuwait Finance House (KFH) schließt sich als erste Bank des Landes dem RippleNet an.
  • Die Bank eröffnet einen Zahlungskorridor für grenzüberschreitenden, kostenlose und sofortige Zahlungen in die Türkei. 

Wie die Kuwait Times berichtet, hat sich eine der ältesten Banken des Landes dem RippleNet angeschlossen. Laut der Ankündigung hat das Kuwait Finance House (KFH) einen sofortigen grenzüberschreitenden Zahlungsservice für den Zahlungskorridor in die Türkei eingeführt.

Das KFH wird damit die erste Bank in dem Land im Mittleren Osten sein, welche auf die Technologie für grenzüberschreitenden Zahlungen von Ripple setzt. Das Kuwait Finance House gehört zu einer der modernsten und fortschrittlichsten Banken in dem Land, in dem Bestreben die neuesten Finanztechnologien einzusetzen und gleichzeitig den Kunden ein hervorragendes Bankerlebnis zu bieten.

In diesem Sinne sagte der Group General Manager für den Bereich Retail Banking bei der KFH, Khaled Yousif Alshamlan, dass die Nutzung des RippleNets die Kundenerfahrung verbessern wird und im Einklang mit der Strategie der KFH zur digitalen Transformation steht.

Der sofortige grenzüberschreitende Zahlungsservice wird Kunden dienen, die sofortige Überweisungen in die Türkei für persönliche Ausgaben oder Investitionen durchführen wollen. Ferner erklärte Alshamlan, dass der sofortige Überweisungsservice von der KFH in die Türkei für die Kunden der Bank kostenlos sein wird. Die Bank Service bietet den Service rund um die Uhr an, der über den KFH-Online-Service auf der Website und die mobile App (iOS und Android) verfügbar ist.

Wie Alshamlan konstatierte, können Finanzinstitute die „Zahlungen überall sofort, zuverlässig und kosteneffizient senden, indem sie sich dem wachsenden, globalen Netzwerk RippleNet anschließen“. Darüber wies Alshamlan darauf hin, dass der „Service die grenzüberschreitenden Zahlungsmethoden der Kunden durch das vertrauenswürdige globale Bankennetzwerk verbessert und erleichtert und die Rolle der Blockchain-Sofortzahlung maximiert, um den besten Service gemäß den höchsten Qualitätsstandards zu bieten“.

Über das Kuwait Finance House

Das KFH ist an der Kuwait Stock Exchange (KSE) notiert und bietet eine breite Palette an islamischen Produkten und Dienstleistungen in mehreren Regionen an. Mit 504 Filialen, 1.263 Geldautomaten und rund 15.000 Mitarbeitern im Jahr 2019 zählt die Bank zu den größten des Landes. Die KFH-Gruppe ist derzeit in Kuwait, der Türkei sowie dem Königreich Saudi-Arabien, in Jordanien, in den Vereinigten Arabischen Emiraten und in Deutschland tätig.

About Author

Jake Simmons

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Die Kommentare sind geschlossen.