Ripple: Diese 3 Trends werden die Adaption von XRP in 2020 vorantreiben

  • Ripple hat in einem neuen Bericht drei Trends identifiziert, welche die Adaption von XRP weltweit vorantreiben werden.
  • Das Unternehmen hat 2020 das „Jahr des digitalen Assets“ getauft, da Ripple große Fortschritte in vielen Bereichen erwartet.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, sodass der Ausblick für das Jahr 2020 unmittelbar bevorsteht. Ripple konnte in diesem Jahr große Fortschritte in vielen Bereichen erzielen. Neue Zahlungskorridore wurden erschlossen und Partnerschaften geknüpft sowie auch Rekorde gebrochen. In einem neuen Bericht hat Ripple drei wesentliche Trends identifiziert, die zu einer stärkeren Adaption des XRP Tokens beitragen werden.

Mobile Wallets, Mikrozahlungen und institutionelle Nutzung werden Adaption stärken

Ripple beschreibt, dass digitale Assets wie XRP für Finanzprodukte für Verbraucher dienen werden, die grenzüberschreitende Zahlungen beschleunigen und stark erleichtern. Unternehmen wie MoneyGram und goLance kooperieren mit Ripple, um On-Demand Liquidity (früher bekannt als xRapid) für die Abwicklung von Transaktionen einzusetzen.

MoneyGram CEO Alex Holmes hatte zuletzt in einem Interview erklärt, dass Ripple die beste Überweisungsplattform der Welt besitzt und er von der Technologie von Ripple und dessen „Magie“ begeistert ist. Ripple teilt mit MoneyGram die Vision allen Personen weltweit einen einfachen Zugang zu Bankendienstleistungen bereitzustellen.

Ripple SVP of Product Asheesh Birla prognostiziert, dass mobile Wallets die Blockchain Industrie in großem Stil erobern werden. Kunden möchten alle Dienstleistungen über ihr Smartphone abwickeln können, sodass dieses neue Bedürfnis zu einer breiteren Akzeptanz beitragen wird (frei übersetzt):

[…] die Akzeptanz von digitalen Assets und Blockchain-Technologie bei den mobilen Wallets und Super-Apps wie Gojek, Grab und PayPal immer mehr zum Mainstream werden wird, da sie ihre Dienstleistungen erweitern wollen, um mit der Kundennachfrage Schritt zu halten und mit den digitalen Banken zu konkurrieren.

Weiterhin wird laut Birla sich eine stärkere Nachfrage im Bereich der Kredit- und Darlehensprodukte entwickeln. Dadurch werden Mainstream-Anwendungsfälle in Entwicklungsländern wie Kenia, Nigeria oder weiten Teilen Lateinamerikas geschaffen, da dort der Bedarf am akutesten ist.

Ripple SVP of Customer Success Marcus Treacher beschreibt, dass digitale Assets bei Einkaufslösungen für Touristen und Reisenden zum Einsatz kommen werden. Die weiterhin hohen Gebühren von Kreditkarten sind der Kryptowährung XRP deutlich unterlegen, sodass er im Jahr 2020 einen deutlichen Wandel prognostiziert (frei übersetzt):

Stellen Sie sich vor, ein japanischer Tourist, der Thailand besucht, könnte mit Hilfe einer mobilen App oder eines QR-Codes Waren kaufen und damit eine sofortige grenzüberschreitende Zahlung von seinem Konto in japanischen Yen auf das Konto eines thailändischen Baht-Händlers auslösen. Wenn mehr Lösungen für den Verbrauchermarkt die Blockchain-Technologie auf die gleiche Weise nutzen würden, wäre der Gewinn – im wahrsten Sinne des Wortes – enorm!

Treacher denkt, dass weitere große Technologieunternehmen in den wachsenden Markt der Mikrotransaktionen einsteigen werden und damit als Katalysator für die weiteren Entwicklungen beitragen.

Der dritte Trend besteht darin, dass vertrauenswürdige Custody-Marken wie State Street oder der Bank of New York Aufbewahrungslösungen präsentieren und damit den Eintritt institutioneller Akteure fördern werden. Breanne Madigan, Leiterin des Bereichs Global Institutional Markets bei Ripple, sieht darin einen wichtigen Schritt, um das noch fehlende Vertrauen in neue Technologie zu gewinnen (frei übersetzt):

Die Präsenz anerkannter Akteure wird das Vertrauen der Institutionen in den Raum erhöhen und den Weg für eine stärkere institutionelle Übernahme im nächsten Jahr ebnen.

Diese Schlüsselthemen werden die Nutzung digitaler Assets wie XRP sowie dessen Vertrauen stärken und die Adaption vorantreiben.

Deswegen wird Facebook’s Libra 2020 zum Stillstand kommen

Ripple führt weiter aus, dass in 2020 klare regulatorische Rahmenbedingungen in den Vereinigten Staaten folgen werden. Die jetzigen Voraussetzungen für Unternehmen, im Vergleich zur internationalen Konkurrenz, sind in den USA suboptimal. Bitcoin Bulle Mike Novogratz wies bereits in mehreren Interviews daraufhin, dass die USA die Vorreiterrolle an China verlieren könnte.

Einige Teammitglieder von Facebook sagen voraus, dass Libra im Jahr 2020 weder gestartet noch annulliert wird. Sie gehen davon aus, dass es eine verstärkte behördliche Kontrolle und Datenschutzbedenken geben wird. Des Weiteren könnte sich das Projekt wegen des fehlenden Vertrauens in das Projekt weiter verzögern. Die First Mover von heute werden laut Ripple eine entscheidende Rolle bei der zukünftigen Entwicklung der digitalen Finanzwelt spielen.

Der Preis von XRP tendiert innerhalb der letzten 24 Stunden seitwärts und steht zum Redaktionszeitpunk bei 0,1846 USD.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Comments are closed.