Ripple: 3 Millionen Wallet Nutzer können XRP nutzen

  • Der Wallet-Anbieter BRD hat die Unterstützung für Ripple’s XRP Token angekündigt.
  • Mehr als 3 Millionen Menschen weltweit vertrauen auf den Services von BRD.

Der Wallet-Anbieter BRD gab gestern bekannt, dass ab Ripple’s XRP Token unterstützt wird. Das Wallet kann für verschiedene Kryptowährungen eingesetzt werden und kann sogar von der Großmutter des Gründer Aaron Voisine bedient werden, wie es in der Ankündigung heißt. Voisine verfolgt die Vision ein selbsterklärendes Ripple Wallet bereitzustellen, welches von jedermann genutzt werden kann, unabhängig davon, ob technische Kenntnisse zu Kryptowährungen vorhanden sind.

Die Unterstützung von XRP sei eine logische Konsequenz auf die steigende Nachfrage ihrer Nutzer nach digitalen Assets, die einen realen Anwendungsfall bieten, so die Gründerin. Im ersten Schritt wird XRP in der iOS App freigeschaltet, Android soll zeitnah folgen. Voisine freut sich den Wünschen ihrer Nutzer nachzukommen und beschreibt (frei übersetzt):

Was als Experiment für Entwickler und frühe Anwender begann, die es für interessant hielten, hat nun eine spekulative und volatile Phase durchlaufen, in der sich stabile Wertaufbewahrungen ergeben, die zu mehr Verbraucheranwendungen führen werden.

XRP wird die Skalierbarkeit und das Anwendungsspektrum der BRD Wallet deutlich erweitern, da Überweisungen in Echtzeit zu sehr geringen Kosten abgewickelt und damit grenzüberschreitende Zahlungsinitiativen problemlos umgesetzt werden können. Diese Fähigkeit ermöglicht es der Wallet eine ganze Reihe unterschiedlicher Assets anzubieten, die sich gegenseitig ergänzen und Lücken bei jedem der Assets füllen.

BRD wird weiterhin eine Enterprise-Lösung speziell für Unternehmen anbieten. Voisine führt aus, dass XRP zu den ersten Währungen gehören wird, die im neuen Blockset-Produkt von BRD enthalten sein werden. Blockset ist eine API- und Hosting-Lösung für Blockchain-Daten auf Unternehmensebene, die für Firmen jeglicher Größe angeboten werden kann. BRD erklärt den neuen Service wie folgt:

Dieser neue Service ist als ein hochverfügbarer SaaS-ähnlicher Dienst mit hoher Verfügbarkeit für Banken und andere Kryptogeschäfte vorgesehen, die Zugang zu Bitcoin, XRP und anderen Blockchain-Daten benötigen, die es aber als zu kostenintensiv oder zu schwierig empfinden, ihn allein zu warten.

Neben dieser Erweiterung der Produktpalette will BRD noch enger mit Ripple’s Investmentarm Xpring zusammenarbeiten, um neue Funktionen von BRD zu entwickeln und diese an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen. Zudem möchte BRD die Nutzung von digitalen Vermögenswerten für Verbraucher und Unternehmen gleichermaßen demokratisieren.

Folge uns für tägliche Crypto-News!

Somit fördert BRD die Adaption von XRP und stärkt das Vertrauen in Kryptowährungen. Das Unternehmen besitzt Kunden in über 150 Ländern der Welt und kann einen Kundenstamm von über 3 Millionen aktiven Nutzern vorweisen.

Ripple weiterhin auf der Erfolgsspur

Gestern kündigte die erste staatliche Bank Ägyptens, die National Bank of Egypt (NBE), an, dass sie dem RippleNet beigetreten ist und die Zahlungslösungen von Ripple nutzen wird. Die NBE ist die erste Bank Afrikas, die auf die Zahlungssoftware von Ripple setzt und markiert damit den Einstieg von Ripple in einen weiteren wichtigen Zielmarkt.

Weiterhin erreichte das Transaktionsvolumen der Zahlungslösung On-Demand Liquidity (ODL) mehrfach ein neues Allzeithoch. ODL verzeichnet einen Anstieg von mehr als 390 % im vierten Quartal im Vergleich zum dritten Quartal des Jahres 2019. Außerdem ist das Transaktionsvolumen auf drei wichtigen Zahlungskorridoren stark angestiegen und verzeichnete neue Rekordwerte.

Der Preis von XRP reagiert positiv auf diese Nachrichten und verzeichnet einen Anstieg von 12,65 % auf einen Preis von 0,3281 USD.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Comments are closed.