Polygon und Reddit-Gründer Ohanian legen 200 Millionen Dollar Gaming-Fonds auf

  • Alexis Ohanian und das Team von Polygon wollen 200 Millionen Dollar für die Entwicklung von Web 3.0-Gaming- und Social-Media-Projekten aufbringen.
  • Ohanian glaubt, Spiele und Social-Media bieten mit dem Wachstum des Web 3.0 die größten Wachstumschancen.

Alexis Ohanian, Mitgründer der Social-Media-Plattform Reddit, will zusammen mit Polygon einen 200-Millionen-Dollar-Fonds auflegen, der Spiele- und Social-Media-Projekte im Web 3.0 fördert. Der Fonds wird sich auf Projekte konzentrieren, die auf der Ethereum Layer-Two Plattform aufbauen, um den Weg in die neue Welt des durch die Nutzer kontrollierten und gesteuerten Internets zu ebnen.

In einem Blogbeitrag gab Polygon bekannt, dass es mit Seven Seven Six, Ohanians Risikokapital-Unternehmen, kooperiere.

Polygon erklärte, dass der neue Fonds „Projekte an der Schnittstelle von Social Media und Web 3.0 unterstützen wird, um bessere Wege für Menschen zu erforschen, sich online zu verbinden“.

Web 3.0 ist die dritte Iteration des Internets. Die erste geht zurück in die frühen 90er Jahre, als die Menschen einfach auf riesige Mengen von Informationen zugreifen konnten, aber ohne viel Ordnung oder Organisation. Google leistete mit Web 2.0 Pionierarbeit, indem es Ordnung in das Chaos brachte und ein einfaches Ranking und Organisieren von Webinhalten ermöglichte. Das Web 3.0 konzentriert sich darauf, den Internetnutzern die Kontrolle über ihre Daten zurück zu geben, und die Blockchain-Technologie ist das Herzstück dieser Revolution.

Mehr zum Thema: IOTA kündigt dezentrales Smart-Contract-Netzwerk für Web 3 und Metaverse an

Vorstoß ins Web 3.0

Ohanian, der mit der Tennislegende Serena Williams verheiratet ist, glaubt, dass wir mit dem Web 3.0 erst am Anfang stehen. Daher sei es wichtig, auf die Bereiche zu setzen, die die besten Erfolgschancen haben, und das sind für ihn Spiele und Social-Media.

„Wir befinden uns noch in den Anfängen des Web 3.0, und die offensichtlichsten Möglichkeiten liegen derzeit im Bereich der Spiele und sozialen Netzwerke. Diese Initiative wird genau das tun, mit einem Fokus auf Gaming-Eigenschaften und Social-Media-Plattformen, die auf Polygons skalierbarer Infrastruktur aufbauen. Wir haben bereits gesehen, wie einige der besten Produkt-Entwickler in unserem Portfolio mit dem Aufbau von Polygon begonnen haben, und ich freue mich, dass Seven Seven Six und Polygon eine große Rolle dabei spielen werden, wie das neue Internet aussehen wird.“

Blockchain-Gaming wird neben DeFi und NFTs zu einem der größten Wachstumsbereiche werden. Gaming an sich ist bereits eine der größten Branchen weltweit, mehr wert als die Film-, die Musik- und die nordamerikanische Sport-Branche zusammen.

Ein Bericht von DappRadar im Oktober ergab, dass es mehr als eine Million Kryptowährung-Wallets gab, die mit einer Blockchain-Gaming-App verbunden waren. Dies entsprach 55% Prozent der Gesamtaktivität aller Blockchains. Gaming-Projekte wie Axie Infinity und Splinterlands haben diese Revolution angeführt und sind im letzten Jahr im Wert explodiert.

Sandeep Naiwal, der Mitgründer von Polygon, kommentierte:

„In den letzten Jahren hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass die Geschäftsmodelle der Social-Media einen tiefgreifenden Einfluss auf unsere Welt haben. Mit Web 3.0 schaffen die Nutzer Werte, kontrollieren das Netzwerk und ernten die Früchte. Dies ist nicht nur eine andere Art, Lolcats online zu bringen, sondern wir erfinden neue, realitätsnahe Mittel zur Übermittlung der Kultur selbst.“

Mehr zum Thema: Unangekündigte Hard-Fork bei Polygon – was ist passiert?

About Author

Steve ist seit vier Jahren Blockchain-Autor und seit noch längerem ein großer Krypto-Enthusiast. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn besonders die Chancen fur Entwicklungsländer.

Comments are closed.