Polygon nimmt als einzige Blockchain am Disney Accelerator Program teil

  • Polygon ist die einzige Blockchain, die für die Teilnahme am diesjährigen Disney Accelerator-Programm 2022 ausgewählt wurde
  • Laut Disney dreht sich die Veranstaltung 2022 um NFTs, AR und KI-Charaktere

Das Ethereum-Layer-2-Protokoll Polygon gehört zu den sechs Web3-Projekten, die für die Teilnahme am Disney Accelerator-Programm 2022 ausgewählt wurden. Die Walt Disney Company kündigte Polygon in einer Pressemitteilung als Teilnehmer an. Nach Angaben des Unternehmens hat die diesjährige Veranstaltung den Schwerpunkt, die Zukunft der immersiven Erfahrung zu gestalten. Außerdem sind Augmented Reality (AR), Charaktere mit künstlicher Intelligenz (KI) und nicht-fungible Token (NFTs) Teil des Programms.

Polygon twitterte aus gegebenem Anlass:

„Heben Sie die Hand, wenn Sie sich an Ihr erstes Disney-Erlebnis erinnern, als wäre es gestern gewesen.“

Das ETH Layer 2-Protokoll kündigte seine Aufnahme in das Disney Accelerator-Programm an.

Polygon und fünf weitere Unternehmen ausgewählt

Disney Accelerator ist ein weltweites Geschäftsentwicklungsprogramm zur Beschleunigung des Wachstums innovativer Unternehmen. Polygon nimmt in diesem Jahr am Disney Accelerator teil, zusammen mit der Web3-App Flickplay, der Web3-Plattform Lockerverse, Inworld, Obsess und dem AR-Unternehmen Red 6.
Disney will auch in den kommenden Jahren mit Unternehmen wie Polygon und anderen zusammenarbeiten. Darüber hinaus will das Unternehmen nach eigenen Angaben kontinuierlich neue Technologien entwickeln, um physische, digitale und virtuelle Erfahrungen miteinander zu verbinden.

Während des Disney Accelerator-Programms 2022 werden Polygon und die anderen Teilnehmer von Disneys Führungsteam beraten. Außerdem werden die teilnehmenden Unternehmen von einem engagierten Executive-Mentor betreut. Die Veranstaltung wird mit einem so genannten Demo-Day abgeschlossen. Er soll im Herbst auf dem Gelände der Walt Disney Studios in Burbank, Kalifornien, stattfinden.

Geschäftsführerin Bonnie Rosen erklärte:

„Seit fast einem Jahrhundert steht Disney an vorderster Front, wenn es darum geht, Technologien zu nutzen, um die Unterhaltungserlebnisse der Zukunft zu schaffen. Disney Accelerator steht in dieser Tradition, und mit unserer neuesten Unternehmensklasse freuen wir uns darauf, unser Engagement für Innovation zu fördern und dem Disney-Publikum und seinen Gästen auch in den nächsten 100 Jahren magische Erlebnisse zu bieten.“

Die Teilnehmer erhalten Investitionskapital und Zugang zum Co-Working-Space auf dem Kreativ-Campus in Los Angeles. Ryann Watt, CEO von Polygon Studios, zeigte sich auf Twitter stolz, dass das Unternehmen die einzige ausgewählte Blockchain ist. Er fügte hinzu, die Veranstaltung passe ideal zu Polygons Arbeit und zu der Richtung, die das Unternehmen einschlage.

Polygon entwickelt sich weiter

MATIC, der native Polygon-Token, ist in den letzten 24 Stunden um 11,31% gestiegen und wird mit 0,6245 Dollar gehandelt. Polygon expandiert weiter und stellt neue Projekte vor. Anfang des Monats gab das Unternehmen seine Partnerschaft mit dem Telefonhersteller Nothing bekannt, um die web3-Technologie für mobile Nutzer zugänglich zu machen. Das Protokoll arbeitet bereits seit Monaten mit Nothing an der Entwicklung des Projekts. Darüber hinaus hat Polygon mehr als 48 Projekte aufgenommen, die das Terra-Ökosystem nach dessen Zusammenbruch verlassen haben und eine neue Blockchain-Basis brauchten.

About Author

Bio: Ibukun Ogundare is a crypto writer and researcher who uses non-complex words to educate her audience. Ibukun is excited about writing and always looks forward to bringing more information to the world.

Comments are closed.