PayPal tradet 240 Mio. USD, während Grayscale den Bitcoin Trust wieder öffnet

  • Das tägliche Handelsvolumen von Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Bitcoin Cash an der PayPal-angeschlossenen Börse itBit hat gestern einen historischen Rekord aufgestellt.
  • Die weltweit größte Krypto-Vermögensverwaltungsfirma Grayscale öffnet den Bitcoin Trust wieder für neue Investoren.

Bitcoin (BTC) scheint sich im Bereich der mittleren 30.000er USD zu konsolidieren, nachdem der Kurs gestern in absoluten Zahlen seinen bisher größten Einbruch erlitten hatte. Trotz des Einbruchs der Marktpreise zeigen Daten aus verschiedenen Sektoren, dass bedeutende Rekorde von Investoren, die mit Bitcoin handeln, gebrochen wurden.

An der Börse itBit wurden während des Bitcoin-Preiseinbruchs etwa 240 Millionen Dollar gehandelt, so die Daten von Nomics. Die Börse ist der Partner für den Kauf von Bitcoin, Litecoin, Ethereum und Bitcoin Cash auf PayPal. Der Zahlungsriese hatte den Kauf der  Kryptowährungen Ende Oktober 2020 für US-Kunden verfügbar gemacht.

Benutzer können die Kryptowährungen kaufen und auf ihren Konten halten. Obwohl die Benutzer noch keine anderen Transaktionen durchführen dürfen, sichert PayPal die Gelder mit den „realen Vermögenswerten“, die seine Benutzer kaufen – im Verhältnis 1:1 – ab, wie es in der Bit-Lizenz heißt.

Dementsprechend ist das tägliche Handelsvolumen von itBit zu einer wichtigen Kennzahl geworden, um die Beteiligung von Kleinanlegern und das Interesse des Mainstreams am Kryptomarkt zu messen. Wie das nachstehende Chart zeigt, ist das tägliche Volumen von itBit seit der Partnerschaft mit PayPal in die Höhe geschnellt und erlebte im Januar 2021 ein signifikantes Wachstum.

Bitcoin BTC

Quelle: https://nomics.com/exchanges/itbit#chart

Weitere Daten zeigen, dass 63% des Marktvolumens vom BTC/USD-Paar dominiert wird, gefolgt von ETH/USD mit 37%. Darüber hinaus verzeichnen die von Glassnode veröffentlichten Daten eine stiegnde Anzahl von Adressen mit über 1.000 BTC. Dementsprechend scheint die Erholung des Kurses durch den Kaufdruck von PayPal und anderen Bitcoin-Walen gestützt zu werden, wie der Forscher Elias Simons feststellt:

(BTC-Akkumulation) wächst weiterhin auf Kosten aller anderen, selbst wenn der jüngste Rückgang zum Tragen kommt. Während Sie verkauft haben, haben die Wale Ihre Bitcoin geschluckt…

Bitcoin BTC

Quelle: https://twitter.com/eliasimos/status/1348530882500562944/photo/2

Grayscale öffnet seinen Bitcoin Trust wieder für neue Investoren

Ein weiteres bullisches Zeichen könnte sein, dass Grayscale seinen Grayscale’s Bitcoin Trust (GBTC) nach einer 3-wöchigen Pause wieder für neue Investoren geöffnet hat. Diese können einen Anteil an Grayscale’s Produkt zu einem Marktpreis von 37,39 USD oder 0,00094955 BTC pro Anteil bei einer annualisierten Gebühr von 2% erwerben.

Der Preisaufschlag für die Investition in den Bitcoin-Fonds von Grayscale liegt derzeit bei 15,64 % über dem Bitcoin Kurs, wobei dieser am 6. Januar noch bei 33% lag. Dieser kommt als Folge der hohen Nachfrage nach GBTC.

Der gestrige Absturz hat jedoch auch Grayscale nicht unberührt gelassen. Infolgedessen sank das gesamte verwaltete Vermögen (AUM) auf 24,5 Milliarden Dollar, was einen Verlust von 3,9 Milliarden Dollar gegenüber dem Vortag bedeutet. Dennoch gelten die Produkte von Grayscale als einer der Markttreiber für Bitcoin. Wie die Grafik unten zeigt, hat GBTC in den letzten Monaten geboomt und ist zu einem Schlüsselfaktor bei der Hausse von Bitcoin geworden.

Bitcoin BTC

Quelle: https://grayscale.co/bitcoin-investment-trust/#overview

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.