Partnerschaft von Polaris Sports und Zilliqa führt zu Fußballer-NFT-Kollektion

  • Im Rahmen der Partnerschaft zwischen Polaris Sports und Zilliqa werden am 6. Juni Non-Tangible Tokens (NFT) von 10 weltweit bekannten Fußballern eingeführt.
  • Jede Einheit des Superpacks wird für 20.000 $ verkauft.

Im Zuge der Partnerschaft zwischen Polaris Sports, einem führenden Sportmarketing-Untenehmen, das die kommerziellen Rechte von Athleten vertritt und Zilliqa, einer leistungsstarken Blockchain-Plattform, erfolgt am 6. Juni die Einführung von Non-Tangible Token (NFT) von 10 weltweit anerkannten Fußballspielern. Die Zilliqa-Plattform wird dazu beitragen, das Eigentum und die Monetarisierung der persönlichen Marken der Fußballer sicherzustellen.

Die NFT-Kollektion wird unter anderem den ehemaligen Chelsea- und Atletico Madrid-Spieler Diego Costa, den aktuellen Paris Saint Germain- und ehemaligen Real Madrid-Torhüter Keylor Navas, Manchester City-Verteidiger Ruben Dias, Athletico Madrid-Stürmer Joao Felix, Atletico Madrid-Legende und aktuellen Galatasaray-Stürmer Radamel „El Tigre“ Falcao und den FC Porto-Kapitän und ehemalige Real Madrid-Legende Pepe umfassen.

Das „Superpack“ genannte 11. NFT Produkt wird Informationen über die Fußballstars und eine signierte, digitale Karte enthalten. Das Superpack ist auf 999 Stück limitiert und kommt in den Farbvarianten „Gold“, „Kupfer“ und „Stahl“. Von jeder Farbversion gibt es 333 Stück. Ein Superpack soll für 20.000 Dollar verkauft werden. Fünf der Käufer erhalten signierte Trikots von der Spieler in der NFT-Kollektion. Drei Superpack-Käufer werden außerdem drei der Spieler virtuell treffen.

„Die speziell produzierte NFT-Kollektion ist inspiriert von traditionellen Baseball-Karten als digitales, animiertes Sammlerstück, das bemerkenswerte Spieler-Statistiken hervorhebt, begleitet von einzigartigen Grafiken, Spieler-Filmmaterial und einem persönlichen Video-Interview.“

Das individuelle Fußballstar-Pack

Abgesehen vom Superpack wird jeder der Fußballer seine NFTs als individuelles Fußballstar-Pack in Gold, Kupfer und Stahl als Farbvariante verkaufen lassen: 111 Packs pro Farbe ergeben 333 Packs pro Spieler. Fünf Käufer werden ein signiertes Trikot von jedem Spieler erhalten. Außerdem hat ein Käufer die Chance, einen signierten Schuh oder Handschuh von dem Spieler zu gewinnen, dessen Pack er gekauft hat.

„Die signierten Artikel wurden von den Spielern selbst am Set während der Dreharbeiten für die Inhalte ihrer NFTs unterschrieben.“

Das einzelne Fußballstar-Pack wird für 3,500 Dollar verkauft.

Die NFT gibt es auf dem Zilliqa-Marktplatz

Es ist die erste Kollektion, die mithilfe von Zilliqas brandneuer Whitelabel NFT Lösung erstellt wird. Die NFTs werden ab dem 6. Juni 2021 auf dem Zilliqa-Marktplatz verkauft.

Dieses NFT-Projekt steht im Einklang mit den drei Hauptanwendungen von Zilliqa in den Bereichen Gaming und Entertainment, digitale Werbung und Payment. Zilliqa bietet eine Plattform für Gamer, um Assets durch ihre NFT-Token zu besitzen und anzupassen. Außerdem ermöglicht es DApps, internationale Mikro-Zahlungen zu erleichtern, wobei seine Skalierbarkeit für niedrige Transaktionsgebühren sorgt. Schließlich ermöglicht es programmatische Werbung durch die Automatisierung von Zahlungen und die Minimierung der Zahl der Zwischenhändler.

About Author

John ist seit Jahren ein begeisterter Krypto- und Blockchainjournalist. Besonders fasziniert ist er von aufstrebenden Startups und den versteckten Mächten hinter Angebot und Nachfrage. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Geographie und Wirtschaft.

Comments are closed.