OpenSea-Handelsvolumen steigt stark an – Bored Ape-Hype ist ungebrochen

  • Der jüngste Boom steht im Zusammenhang mit der erneuten Spekulationswelle des Bored Ape Yacht Club (BAYC) und des Mutant Ape Yacht Club (MAYC)
  • Von Januar bis Juli 2021 verarbeitete der Marktplatz laut DappRadder Transaktionen im Wert von durchschnittlich 106 Millionen US-Dollar.

Seit seinem Start im Jahr 2017 hat der  NFT-Marktplatz OpenSea den Großteil der NFT-Verkäufe kontrolliert und über 10 Milliarden Dollar an Transaktionen abgewickelt. 2021 war der Umsatz höher als der von eBay und übertraf den von Etsy. Jüngsten Berichten zufolge wird der Marktplatz auch im Jahr 2022 die NFT-Verkäufe kontrollieren. Aus von „rchen8“ veröffentlichten Daten geht hervor, dass OpenSea in diesem Jahr bisher ein Handelsvolumen von über 700 Millionen Dollar erzielt hat.
Das 24-Stunden-Handelsvolumen am 3. Januar lag den Daten zufolge bei 255,8 Millionen Dollar. Der Handelsboom Anfang Januar soll auf dem besten Weg sein, das Dezember-Volumen von 3,24 Milliarden Dollar zu übertreffen.

Von Affen ausgelöster Boom…

Der jüngste Boom wurde mit der erneuten Spekulationswelle des Bored Ape Yacht Club (BAYC) und des Mutant Ape Yacht Club (MAYC) in Verbindung gebracht.
Laut CryptoSlam ist MAYC mit einem Volumen von 93,2 Millionen Dollar der Spitzenreiter unter den NFTs, gefolgt von BAYC mit 88,4 Millionen Dollar. MAYC verzeichnete ein 24-Stunden-Volumen von 18,7 Millionen Dollar, gefolgt von BAYC mit 14 Millionen. In den letzten 30 Tagen hat MAYC 189,7 Millionen und BAYC 182,6 Millionen Dollar umgesetzt. Damit haben sie die dritt- und vierthöchsten NFT-Aufkommen. Derzeit liegt die Preisuntergrenze für BAYC auf OpenSea bei 67 Ether, während MAYC für 15,87 Ether gehandelt wird.
Interessant ist, dass OpenSea nicht mit so beeindruckenden Transaktionsrekorden in das Jahr 2021 gestartet war. Von Januar bis Juli 2021 verarbeitete der Marktplatz laut DappRadder durchschnittlich 106 Millionen Dollar. Dieser Wert stieg ab Juli um 1025% und erreichte im August 3,4 Milliarden Dollar. Vor Juli verursachte die Nachfrage steigende Gasgebühren, ein Problem, das jedoch durch die Integration mit Polygon, einer Ethereum Layer 2 Side Chain, behoben wurde. Das führte zu günstigeren und schnelleren Transaktionen. Insgesamt stieg der Umsatz zwischen 2020 und 2021 um 14.500%.

Eminem kauft Bored Ape für 450.000 Dollar

Rapper Eminem hat Berichten zufolge ein Bored Ape NFT, das wie er selbst aussieht, für 425.000 Dollar gekauft. Das NFT mit dem Namen EminApe wurde von einem BAYC-Mitglied namens GeeGazza hochgeladen, in der Hoffnung, dass der Rapper es kaufen würde. GeeGazz forderte den Rapper sogar auf Twitter zum Kauf auf.

Berichten zufolge hat die Digitalagentur Six dabei geholfen, den Verkauf zu sichern. Sie hat bereits mit einer Reihe von Prominenten zusammengearbeitet, darunter Tycho, Wu-Tang Clan und Galantis. Unter dem Namen Shady Holdings besitzt Eminem derzeit 15 NFTs auf OpenSea. Damit reiht sich Eminem in die Liste mehrerer Popkultur-Superstars wie Britney Spears und dem Komiker Dave Chappelle ein, die in diesem Jahr BAYC NFTs für sechsstellige Beträge erworben haben. Es wird ein massiver Boom für NFT vorhergesagt, da sich immer mehr Prominente und Institutionen darauf stürzen.

About Author

John ist seit Jahren ein begeisterter Krypto- und Blockchainjournalist. Besonders fasziniert ist er von aufstrebenden Startups und den versteckten Mächten hinter Angebot und Nachfrage. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Geographie und Wirtschaft.

Comments are closed.