One River Digital wird bis 2021 Bitcoin und Ethereum im Wert von 1 Mrd. USD besitzen

  • One River Digital Asset Management wird seine Bitcoin- und Ethereum-Bestände bis 2021 von 600 Millionen USD auf 1 Milliarde USD erhöhen.
  • Institutionen halten 4,47% des gesamten Bitcoin-Angebots bzw. 938.098 BTC.

Die Beteiligung von institutionellen Investoren am Kryptomarkt ist vermutlich der Hauptkatalysator der Hausse, der den Anstieg des Bitcoin Kurses in unbekanntes Terrain verursacht hat. Allerdings könnte der institutionelle Geldfluss erst in seiner Anfangsphase sein, da fast wöchentlich neue institutionelle Investoren auftauchen.

Der neueste Bitcoin-Wal ist mit der Unterstützung von Alan Howard und Eric Peters aufgetaucht – zwei große Namen in der Investmentwelt. Peters ist CEO von One Rivers Asset Management, das laut einem Bericht von Bloomberg eine Tochtergesellschaft für Investitionen in Kryptowährungen namens One River Digital Asset Management gegründet hat.

Howard ist einer der ersten Investoren der Investmentfirma, die bereits 600 Millionen Dollar in Kryptowährungen verwaltet. Bis zum Jahr 2021 plant One River Digital Asset Management nun, seine Bestände in Bitcoin und Ethereum auf 1 Milliarde Dollar zu erhöhen.

Die Firma hat hierzu auch Unterstützung von Ruffer Investment Management erhalten, einem in Großbritannien ansässigen Finanzriesen, der kürzlich ein erstes Engagement von 745 Millionen Dollar in Bitcoin bekannt gab. Der Handel wird von Howards’s Elwood Asset Management kontrolliert und in Verbindung mit Coinbase abgewickelt. Letztere werden als Verwahrer der Fonds dienen, die eine 1% Gebühr haben und den Verkauf der Fonds innerhalb von 24 Stunden ermöglichen werden.

One River Digital zielt darauf ab, aus dem wachsenden institutionellen Interesse an dieser Anlageklasse Kapital zu schlagen. Das Interesse hat seinen Ursprung in einer Reihe von Maßnahmen der US-Notenbank, die institutionelle Investoren dazu veranlasst hat, nach neuen Vermögenswerten zu suchen, um ihr Vermögen zu schützen, wie Ruffer Investments erklärte:

[Bitcoin ist] eine kleine, aber mächtige Versicherungspolice gegen die kontinuierliche Abwertung der wichtigsten Währungen der Welt.

Gold und Bitcoin haben von der weltweiten Währungsabwertung profitiert. Die Kryptowährung scheint jedoch aufgrund ihrer intrinsischen Eigenschaften (Übertragbarkeit, unzensierbar, Transparenz) einen Vorteil zu haben. Neue Generationen scheinen eine Vorliebe für diese neue Anlageklasse zu haben.

Daher ist es möglich, dass der Investitionsfluss zunehmen wird, wenn die Millennials und spätere Generationen mehr Kontrolle über den Reichtum dieser Welt erlangen. In diesem Sinne prognostiziert der CEO von One River eine „Generationen-Allokation zu dieser neuen Anlageklasse“.

Eine Bitcoin-Liquiditätskrise braut sich zusammen

Daten von BitcoinTreasuries.org zeigen, dass sich nunmehr insgesamt 938.098 BTC oder 4,47% des gesamten Bitcoin-Volumens in den Händen von institutionellen Investoren befinden. Ruffer ist die Nummer eins auf der Liste mit einer Investition von $932 Millionen (45.000 BTC), gefolgt von MicroStrategy (40.824 BTC) und Galaxy Digital Holdings (16.651 BTC).

Darüber hinaus zeigen die Daten der Börse CryptoQuant, dass es einen signifikanten Abfluss von Geldern in Bitcoin von Krypto-Börsen gegeben hat. Basierend auf den oben genannten Daten haben mehrere Experten darauf hingewiesen, dass BTC eine Liquiditätskrise erleiden könnte, die einen direkten Einfluss auf den Preis der Kryptowährung haben wird. Experte Willy Woo konstatierte hierzu:

Dies fühlt sich an wie der Moment, in dem Bitcoin das Spiel gegen alle anderen Anlageklassen gewonnen hat. Mit diesem Ausbruch, der von institutionellen Leuten angeheizt wird, kann es auf keinen Fall wegreguliert werden; Sovereign Wealth als nächstes. Dann wird es die Welt wirklich verändern. Spannende Zeiten!

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.