2021 gab es bei OKEx 25 Mrd. Trades im Wert von 21 Bio. Dollar – Die Börse sieht 2022 dominiert von NFTs und Metaverse

  • OKEx verarbeitete im vergangenen Jahr 5 Milliarden Trades für insgesamt 21 Billionen Dollar und listete 220 neue Kryptowährung-Handelspaare.
  • Laut CEO Jay Hao wird der Kryptomarkt im zweiten Quartal 22 eine Hausse erleben.

2021 war ein großartiges Jahr für Kryptowährungen, da die Marktkapitalisierung auf 3 Billionen Dollar anstieg und die meisten Token neue Höchststände erreichten. Dieser Preisanstieg und die zunehmende Akzeptanz waren ein gutes Omen für die Börsen, und eine der größten Krypto-Börsen der Welt hat nun Zahlen veröffentlicht. OKEx setzte 2021 in 25 Milliarden Trades 21 Billionen Dollar um.

In einem Blogbeitrag gab die Börse bekannt, dass ihre Kundenbasis auf 20 Millionen Nutzer in über 100 Regionen weltweit angewachsen ist. Mit einem Umsatz von 21 Billionen Dollar gehörte OKEx 2021 zu den größten Börsen der Welt; es wurden auch 220 neue Handelspaare hinzugefügt.

Die Börse führte eine Reihe neuer Funktionen und Integrationen ein, „die von branchenführenden Verbesserungen unserer bis hin zu zahlreichen Integrationen von Drittanbietern reichen, darunter Lightning Network, Polygon und Algorand“.

Und wie jedes andere Krypto-Unternehmen hat OKEx den Schritt in die DeFI-Welt gemacht und einen speziellen DeFi-Modus auf seiner Website und der App eingeführt. OKEx-DeFi umfasst einen Marktplatz für das Minting und den Handel mit NFTs. Außerdem gibt es ein Blockchain-Gaming-Center, ein weiterer Bereich, der im Jahr 2021 stark gewachsen ist.

OKEx DeFi war auch einer der Hauptsponsoren von DCentral Miami, einer Veranstaltung, die vor einem Monat stattfand und NFTs und DeFi kombinierte.

In den USA ging die Securities and Exchange Commission SEC gegen Coinbase vor, nachdem das Unternehmen versucht hatte, ein Kreditprodukt einzuführen. OKEx hatte keine derartigen Probleme, denn in die Anlage  „OKEx Earn 2021“ zahlten die 5,1 Milliarden Dollar ein. Die Börse zahlte über 300 Millionen Dollar an passivem Einkommen an ihre Kunden aus.

CEO Jay Hao glaubt, dass dieses Jahr noch besser werden wird als 2021. Er sagte, dieses Jahr werde ein nachhaltiges Wachstum erleben, da Kryptowährungen weiterhin ihren Weg in die Mainstream-Finanzwelt fänden. Er kommentierte:

„Ein einheitlicher Regulierungsrahmen für die globale Kryptoindustrie ist das Gebot der Stunde. Wir unterstützen nachdrücklich, dass sich Länder auf der ganzen Welt an die FATF-Normen halten sollten, um ein transparentes und anlegerfreundliches Krypto-Ökosystem zu gewährleisten.“

Während DeFi und NFTs den Markt weiterhin dominieren werden, glaubt Hao, dass Stablecoins ebenfalls ein explosives Wachstum erleben werden. Im Einzelnen sagte er.

„Sie werden nicht nur als Wertaufbewahrungsmittel fungieren, sondern auch als wichtiger Vermögenswert zur Bekämpfung der Inflation dienen. Wir werden den Aufstieg von Stablecoins erleben, wenn mehr Kryptounternehmen ihre Stablecoins auf den Markt bringen, um den Anlegern die dringend benötigte Diversifizierung zu bieten.“

OKEx wurde 2017 gegründet und wurde innerhalb eines Jahres zum global Player, angetrieben durch seine umfangreiche Auflistung von Handelspaaren. Schon 2018 war sie die umsatzstärkste Börse der Welt, bevor Binance aufstieg und den Markt dominierte. OKEx wurde auf den Seychellen gegründet und befindet sich im Besitz der gleichen Holdinggesellschaft, die auch die OkCoin-Börse betreibt.

About Author

Steve ist seit vier Jahren Blockchain-Autor und seit noch längerem ein großer Krypto-Enthusiast. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn besonders die Chancen fur Entwicklungsländer.

Comments are closed.