ADVERTISEMENT

Novogratz über die Gründe des Bitcoin Crashs und Fehler beim Trading

  • Mike Novogratz hat im aktuellen Podcast von Anthony Pompliano dargelegt, dass der jüngste Bitcoin Crash durch die massenhaften Liquidationen an den Margin-Börsen verursacht wurde.
  • Laut Novogratz ist der größte Fehler beim Bitcoin Trading, dass viele Investoren im Falle eines Crashs zu früh wieder einsteigen.

Michael Novogratz, der CEO des Krypto-Investmentunternehmens Galaxy Digital, wurde in der neuesten Folge von Anthony Pomplianos „Pomp Podcast“ zur aktuellen Lage am Kryptowährungsmarkt und den größten Fehlern beim Trading befragt, die er bei Investoren beobachten konnte. Der Bitcoin Bulle verglich die aktuelle Lage am Kryptowährungsmarkt mit einem Hurrikan der Klasse 7.

Laut Novogratz sind derartige Ereignisse sehr selten. Die aktuelle Lage, in der ganze Länder und Wirtschaftszweige geschlossen werden, sei einzigartig, so Novogratz. Zwar war Novogratz einer der größten Verfechter der Theorie von Bitcoin als digitales Gold, allerdings sei zu beachten, dass Bitcoin momentan noch größtenteils von Einzelinvestoren gehalten wird und zudem ein hochriskantes Leverage-Finanzinstrument ist, welches mit hohen Margen an BitMEX, Binance und anderen Börsen gehandelt wird.

Aufgrund dessen sei es laut Novogratz nicht verwunderlich, dass es zu dem Crash kam. Die zahlreichen Liquidationen an den Margin-Börsen haben laut Novogratz einen „Schnellball-Effekt“ ausgelöst, der nicht zu stoppen war. Bereits am vergangenen Freitag mischte sich Novogratz in die Debatte über die Gründe für den Absturz ein und legte dar, dass „Panikverkäufe am Markt, nicht Verkäufe von Institutionen“ verantwortlich waren.

Entgegen der Meinung von einer Reihe von Analysten, dass der Ausverkauf hauptsächlich durch den Verkauf von Institutionen verursacht wurde, die auf aktuelle Entwicklungen der Corona-Virus-Epidemie reagierten, sagte Novogratz via Twitter (frei übersetzt):

Das waren keine Institutionen. Das war ein Ausverkauf mit Hebelwirkung. Institutionen sind nicht schnell genug, um so zu verkaufen. Das war ein Panikverkauf von Leuten, die auf Marge gekauft haben.

Die größten Fehler von Bitcoin Händlern

Hinsichtlich der größten Fehler, die Bitcoin Investoren in der derzeitigen Phase machen können, sagte Novogratz, dass viele Investoren zu früh wieder einsteigen. Laut Novogratz wird es immer noch schlimmer, als man ursprünglich vermutet:

Der größte Fehler, den die Leute machen, ist, dass, wenn ein Markt bricht, jeder denkt, es sei Zeit, wieder viel zu früh einzusteigen. Die Scheiße wird immer schlimmer, als man denkt. Ich mache manchmal den Fehler, aber ich sage mir: ‚Hey, wenn du etwas kaufen willst, mach einen langen Spaziergang, dann komm eine Woche später zurück und schau es dir an‘, und es ist meistens schlimmer.

Um den richtigen Zeitpunkt für eine Investition zu finden, sagte Novogratz, dass es viel auf Vertrauen ankommt. Sobald dieses anfängt zurückzukehren, könnte eine gute Einstiegsmöglichkeit gegeben sein:

Daher denke ich, dass es [Kryptowährungen] wahrscheinlich leichtere Investitionsmöglichkeiten sind als der Aktienmarkt. […] Spekulative Märkte brauchen eine Geschichte, sie brauchen Vertrauen. […] Bitcoin ist ein Vertrauensspiel und Gold ist im Moment ein Vertrauensspiel. Und wir befinden uns mitten in der größten globalen ‚Kick in den Bauch‘-Geschichte, die ich je gesehen habe. Das Vertrauen ist erschüttert, die Institutionen sind erschüttert.

Letztlich geht es laut Novogratz auch darum, die Vermögenswerte und Kryptowährungen zu finden welche besonders stark gelitten haben und die man über einen längeren Zeitraum halten kann.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Jake Simmons

Jake Simmons ist seit 2016 ein Krypto-Enthusiast. Seit er von Bitcoin und der Blockchain-Technologie gehört hat, beschäftigt er sich täglich mit dem Thema. Jenseits von Kryptowährungen studierte Jake Informatik und arbeitete 2 Jahre lang für ein Startup im Blockchain-Bereich. Bei CNF ist er für die Beantwortung technischer Fragen zuständig. Sein Ziel ist es, die Welt auf eine einfache und verständliche Weise auf Kryptowährungen aufmerksam zu machen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Stormgain