Novogratz: Ripple’s XRP wird in 2020 unterdurchschnittlich performen

  • Der Bitcoin Bulle und Experte, Mike Novogratz, äußerte auf der LINC 2020 Konferenz seine Bedenken, dass Ripple’s XRP in 2020 weiter unterdurchschnittlich performen könnte.
  • Ripple CEO Garlinghouse wies die Aussage zurück und verwies auf den starken Kursgewinn von XRP in 2020.

Obwohl sich der Preis von Ripple’s XRP im Jahr 2020 bisher besser als der von Bitcoin (BTC) entwickelt hat, äußerte Mike Novogratz, dass die Leistung von XRP in diesem Jahr ähnlich wie in 2019 sein wird. Während der Preis von XRP von rund 0,35 USD auf 0,19 USD gefallen ist, was einem Rückgang von 45 % entspricht, stieg BTC im vergangenen Jahr von 3.780 auf 7.170 USD (+89 %).

Novogratz sprach vor einer Gruppe von Finanzberatern während der LINC 2020 Konferenz und verpasste Ripple einen Ohrfeige, der die Verantwortlichen bei Ripple wenig begeistert haben dürfte. Während eines Gesprächs auf der Bühne mit dem Finanzguru Ric Edelman sagte Novogratz, dass die Entwicklung des XRP Preis in 2020, ähnlich wie in 2019 „unterdurchschnittlich“ sein dürfte. Als Grund führte Novogratz die monatlichen XRP Verkäufe durch Ripple an (frei übersetzt):

Es [XRP] hat im vergangenen Jahr immens an Leistung eingebüßt. Ich denke, dass er auch dieses Jahr wieder enorm unterdurchschnittlich abschneiden wird, und das nur wegen des Angebots.

Ripple das Unternehmen besitzt 60 Milliarden der Coins, von XRP. Das ist eine ganze Menge davon. Wenn ich beim Kauf einer Aktie weiß, dass [jemand]10 Milliarden Dollar davon zu irgendeinem Preis verkauft, bin ich weniger begeistert, die Aktie zu kaufen.

Damit schlägt Novogratz in eine Kerbe, welche die Verantwortlichen von Ripple in den vergangenen Monaten nur zu oft gehört haben. Unter dem Motto „Dumping XRP“ werfen zahlreiche Experten und XRP Anhänger dem Unternehmen Ripple vor, den Preis von XRP negativ zu beeinflussen. Durch die monatliche Freigabe von einer Milliarde XRP aus einem Treuhandkonto und die hierüber getätigten Verkäufe an Börsen und anderen Institutionen, so die Meinung, wird der XRP Preis dauerhaft negativ beeinflusst.

Brad Garlinghouse, seines Zeichens der CEO von Ripple ließ es sich natürlich nicht nehmen, auf den erneuten Vorwurf zu reagieren. Garlinghouse wies in einem Tweet darauf hin, dass XRP in 2020 einen höheren Kursgewinn als Bitcoin aufweist:

Ähem… IST DIESES Ding an… kann ich einen Faktencheck am Gang CoinDesk bekommen? XRP hat BTC und den breiteren Krypto-Markt im Jahr 2020 übertroffen. XRP ist in diesem Jahr bisher um 44% (19,1 bis 27,5) gegenüber den 33% (7.100 bis 9.500) von BTC gestiegen.

Garlinghouse legte im Scherz nach und erklärte, dass Novogratz auch vorausgesagt habe, dass Tom Hanks einen Oscar für Mr. Rogers gewinnen würde, und sagte, dass dies vielleicht die einzige Vorhersage sei, die sich bewahrheiten werde.

Das ist derselbe Typ, der sagte, dass Bitcoin 2019 auf 20.000 Dollar steigen wird… Er hat vorausgesagt, dass Tom Hanks einen Oscar für Mr. Rogers gewinnen wird – vielleicht ist das die einzige Vorhersage, die sich bewahrheiten wird? Ich stimme aber persönlich für Brad Pitt.

Novogratz: XRP und Ethereum sind in noch „Bewährungsphase“

Trotz des Wortwechsels zwischen Novogratz und Garlinghouse darf nicht vergessen werden, dass Galaxy Digital einer der größten Investoren von Ripple Labs ist, wie auch Novogratz in einer Reihe von weiteren Tweets erklärte. Dementsprechend möchte er, dass Ripple Labs erfolgreich ist.

Als Antwort auf Garlinghouse’s Tweet sagte Novogratz weiter, dass er überrascht von der derzeitigen Performance des Altcoin-Marktes ist. Wie er erklärt, ist es vor allem Bitcoin (BTC), welche das Interesse von Großkunden weckt:

Dennoch sehe ich, dass sich immer mehr Großkunden zu Akkumulatoren von $BTC entwickeln und glauben, dass dies auf risikobereinigter Basis der beste Ort ist, um auf Kryptos zu wetten. […] BTC hat einen Platz als Waffe in den Makro-Portfolios gefunden, als digitales Gold – ein hartes Gut. Alle anderen Kryptos sind Risikowetten und haben nur dann einen bleibenden Wert, wenn sie zu einem nützlichen Produkt werden. Eth könnte die Vertrauensebene sein, auf die die Menschen bauen. Wenn das der Fall ist, ist es eine großartige Wette.

Laut Novogratz sind sowohl XRP als auch Ethereum (ETH) in einer „Bewährungsphase“. Sie werden erfolgreich sein, wenn sie einen „realen und skalierbaren Anwendungsfall“ aufbauen. Dann wird es mehr Käufer als Verkäufer geben und der Preis steigen, so Novogratz:

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.