Nächster Big Deal für Ethereum Konkurrent VeChain: DNVGL, ASI Group und VeChain kooperieren

  • VeChain ist eine Partnerschaft mit der ASI-Gruppe eingegangen, um die erste kontinentübergreifende Logistik- und Handelslösung auf der VeChainThor Blockchain einzuführen.
  • Dabei soll eine Schnittstelle zwischen französischen Produzenten und chinesischen Käufern über die Blockchain hergestellt werden, um die Produktion von Rindfleisch zu überwachen. 

VeChain ist ein Projekt, dass bereits zum Start der eigenen Blockchain ein funktionierendes Produkt vorweisen konnte. Bis heute hat das Projekt Kooperationen mit namhaften Unternehmen wie Kühne und Nagel, DNV GL, PriceWaterHouseCoopers, BMW oder DB Schenker abgeschlossen. Die neueste Partnerschaft wurde in Frankreich geknüpft.

VeChain, DNVGL und die ASI Gruppe entwickeln gemeinsame Plattform

VeChain hat auf der China International Import Expo (CIIE) 2019 bekanntgegeben, dass sie zukünftig mit der ASI Gruppe und dem bereits bestehenden Partner DNVGL zusammenarbeiten werden, um die erste kontinentübergreifende Logistik- und Handelslösung auf der öffentlichen VeChainThor Blockchain einzuführen.

Die Ankündigung wurde am 07. November auf der Pressekonferenz des France China Committee veröffentlicht, das zum Mouvement des Entreprises de France gehört, einem führenden Netzwerk von Unternehmen in Frankreich mit über 750.000 Mitgliedern.

Das Ziel besteht darin eine Plattform zu entwickeln, die die Herkunft von Produkten entlang der Wertschöpfungskette vom ersten Schritt der Produktion, wie z.B. der Kuhselektion, über die Schlachtung, der Verpackung und dem Versand bis in den Supermarkt oder Käufer überwacht.

Das Projekt wird den Namen Foodgates tragen und soll für verschiedenste Produkte der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, vor allem aber für hochwertiges Rindfleisch, eingesetzt werden. Foodgates soll für den Einkauf und die Beschaffung für die wichtigsten Fleischprodukte wie „The Concours Général Agricole Paris“ (CGA), „Cochon Paysan“, „Blason Prestige“, „Qualité Limousine“ und „Label Rouge“ eingesetzt werden.

Durch das Tracking auf der VeChainThor Blockchain sollen jedoch nicht nur wichtige Echtheitsdaten der Produkte sicher auf der Blockchain unveränderbar abgelegt werden, sondern chinesische Käufer sollen einfacher Informationen über die jeweiligen Produkte aber auch Produzenten erhalten können. Darüber hinaus soll die Kommunikation aller am Wertschöpfungsprozess beteiligten Akteure verbessert werden.

VeChain auf Expansionskurs

Nach der Präsentation des Projektes auf der CIIE haben sich bereits unzählige Unternehmen für die Teilnahme angemeldet. China ist derzeit der siebtgrößte Handelspartner Frankreichs und hat französische Waren im Wert von 24,5 Milliarden USD importiert. Letztes Jahr erreichte das bilaterale Handelsvolumen ein Rekordhoch von 60 Milliarden USD.

Die ASI Gruppe ist spezialisiert auf die Bereiche Logistik, Supply Chain sowie Importlösungen und bietet seine Dienstleistungen weltweit in über 180 Ländern an. Am 06. November unterzeichnete Foodgates die Entwicklung einer digitalen B2B-F&B-Plattform, die französische Produzenten und chinesische Facheinkäufer verbinden soll. Dadurch soll die Auswahl der Produkte als auch der Einkauf vereinfacht werden.

Kevin Feng, COO bei VeChain, beschreibt, dass die Blockchain Technologie sich für diese Art der industriellen Anwendung bestens eignet und damit das volle Potenzial aus der VeChainThor Blockchain ausgeschöpft werden kann (frei übersetzt):

Die Unveränderlichkeit der öffentlichen Blockchain in Verbindung mit überprüfbaren Informationen macht diese Lösung wirklich einzigartig und schafft ein zusätzliches Maß an Vertrauen für die Verbraucher. Wir sehen das enorme Potenzial dieser Zusammenarbeit, da die Produkte einen riesigen Lebensmittelmarkt in China erschließen.

VeChain betritt damit einen weiteren Milliardenschweren Markt, in dem die Technologie von VeChain eingesetzt und benötigt wird. VeChain bietet im Gegensatz zu vielen anderen Projekten am Kryptomarkt viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten in der Wirtschaft und Industrie. Es bleibt abzuwarten, welche weiteren Kooperationen VeChain zukünftig an Land ziehen wird.

VeChain war ebenfalls auf der sehnsüchtig erwarteten Konferenz „The Capital“ vertreten, die von CoinMarketCap ausgerichtet wird. Durch die künftige Zusammenarbeit soll die Präsenz von VeChain auf dem globalen Markt verstärkt werden.

Der Kurs von VeChain reagiert positiv auf diese Neuigkeiten und verzeichnet einen Preisanstieg von +5,45% auf 0,0057 USD.

About Author

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Comments are closed.