Nach Bitcoin und Ethereum: Opera unterstützt ab sofort auch TRON

  • Der Opera Browser hat neben Bitcoin und Ethereum jetzt auch die Unterstützung für die Kryptowährung TRON (TRX) bekanntgegeben.
  • Weltweit nutzen über 350 Millionen Menschen den Browser, um im Internet zu surfen.

Die Adaption von Kryptowährungen ist maßgeblich für dessen Verbreitung und Akzeptanz weltweit verantwortlich. TRON hat sich zum Ziel gesetzt ein dezentrales Internet bereitzustellen, bei dem die Nutzer die Macht über ihre persönlichen Daten zurückgewinnen. Durch die neue Kooperation mit Opera erhalten Millionen Menschen Zugang zu TRON und dessen Blockchain Technologie.

Opera Browser integriert TRX Wallet

Opera gehört zu den größten Browsern weltweit und besitzt aktuell mehr als 350 Millionen aktive Nutzer. Der Browser besitzt ein Krypto-Wallet, dass bisher die Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum unterstützt. Durch eine neue Kooperation mit TRON haben die Entwickler eine Schnittstelle geschaffen, sodass ab sofort auch TRX unterstützt wird.

Dadurch können 350 Millionen Nutzer TRX direkt in Opera Senden und Empfangen, sowie auf TRON dApps zugreifen, die im integrierten dApps Store gelistet sind. TRON ist damit die dritte Kryptowährung, die vom Browser Wallet von Opera unterstützt wird.

Source: https://medium.com/@Tronfoundation/opera-browser-adds-tron-wallet-support-700dbb13fdf3

Durch diesen Schritt wird vor allem auch der Zugang zu dezentralen Anwendungen erleichtert. Das Ökosystem von TRON bietet eine Umgebung für die Entwicklung und den Einsatz von dApps und auf Blockchain basierenden Spielen an.

Wie wir bereits berichteten, ist das Blockchain-Game Knights Story, dass bislang auf der EOS Blockchain basierte, auf die TRON Blockchain umgezogen. Diese Entwicklung zeigt, dass die Blockchain von TRON großes Potenzial bietet, um die Adaption von Kryptowährungen und dezentralen Anwendungen weiter voranzutreiben.

Eine weitere Neuigkeit besteht darin, dass Opera ab sofort auch Direktzahlungen mit Bitcoin unterstützt. Damit kann Bitcoin in der Android-App direkt empfangen und versendet werden.

TRON will Reichweite von TRON, BitTorrent und Opera nutzen

Die TRON Stiftung will die Reichweite von Opera, BitTorrent und TRON nutzen, um die vorgestellten dApps für Millionen von aktiven Nutzern in über 120 Ländern bereitstellen und bewerben. Justin Sun, seines Zeichens CEO von TRON und BitTorrent, beschreibt, dass diese Zusammenarbeit einen weiteren Meilenstein für die TRON Community darstellt (frei übersetzt):

Opera ist eines der wichtigsten Softwareunternehmen der Welt. Sie bieten Sicherheit, Datenschutz und dynamische Kryptowährungsfunktionen für Hunderte von Millionen von Benutzern. Wir sind stolz darauf, das größte, aktive Blockchain-Ökosystem mit dem besten Webbrowser zu verbinden, der je entwickelt wurde.

Neben den Opera News konnte TRON diese Woche einige weitere positive Nachrichten verzeichnen:

  • BitGo hat bekanntgegeben, dass TRX ab Anfang November auf der Plattform unterstützt werden soll.
  • TRON ist eine Kooperation mit dem Zahlungsanbieter Simplex, den unter anderem auch Binance und Kucoin nutzen, eingegangen, damit TRX direkt per Kreditkarte gekauft werden kann.
  • TRX ist ab sofort auf der Kryptowährungsbörse Changehero.io verfügbar.
  • Der BitTorrent Token (BTT) ist ab sofort auf der Börse exmo.com verfügbar und für den Handel freigegeben.
  • KuCoin wird ab sofort TRX unterstützen sowie den Handel für die Handelspaare BTT/TRX und WIN/TRX.

Der Kurs von TRX reagiert aufgrund der aktuellen Marktlage nicht auf diese Neuigkeiten und verzeichnet ein Minus von 4,73% auf 0,0149$.

About Author

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Comments are closed.