Moonbeam-Entwickler PureStake schließt eine $6 Mio. Runde vor dem Parachain-Start von Polkadot ab

  • PureStake hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von 6 Millionen US-Dollar abgeschlossen, um die Einführung von Moonbeam mit den Parachains von Kusama und Polkadot im dritten Quartal weiter voranzutreiben.
  • Zu den Protokollen mit geplanten oder aktiven Integrationen auf Moonbeam gehören SushiSwap, Balancer, IDEX, Seascape, Linear Finance und Ocean Protocol.

PureStake, das Unternehmen, das die Moonbeam Smart Contract Plattform entwickelt, gab heute den Abschluss einer strategischen Finanzierungsrunde in Höhe von 6 Millionen US-Dollar bekannt. Die Finanzierungsrunde wurde von CoinFund, einer führenden Blockchain-fokussierten Investmentfirma, geleitet und sah eine Beteiligung von Binance Labs, ParaFi, Coinbase Ventures, Fenbushi Capital, IOSG Ventures und früheren Seed-Investoren.

Moonbeam entwickelt eine Ethereum-kompatible Smart Contrac Plattform auf dem Polkadot Netzwerk, die es Entwicklern ermöglicht, bestehende Solidity Smart Contracts und dApp-Frontends mit minimalen Änderungen auf Moonbeam einzusetzen. Innerhalb des Polkadot Ökosystems gilt Moonbeam als einer der prominentesten Anwärter für einen Parachain-Platz. Beispiele von Protokollen mit geplanten oder Live-Integrationen auf Moonbeam sind SushiSwap, Balancer, IDEX, Seascape, Linear Finance und Ocean Protocol.

Das Geld aus der Finanzierungsrunde wird für die Einstellung von Entwicklungsressourcen, den Aufbau zusätzlicher Integrationen und Entwickler-Tools, die Durchführung von Sicherheitsaudits durch Dritte und den Aufbau einer Marktpräsenz in Asien verwendet. Letztendlich will PureStake Moonbeam in Phasen einführen – abhängig von der Einführung der Parachain-Funktionalität auf Polkadot bzw. Kusama.

Derzeit ist ein Testnetz für den Parachain-Einsatz live. Sobald Kusama und Polkadot ihre Parachain-Auktionen in diesem Jahr starten, wird „Moonriver“ für Kusama eingesetzt, gefolgt von Moonbeam für Polkadot. Derek Yoo, CEO von PureStake und Gründer von Moonbeam, sagte in Bezug auf die neue Finanzierung:

Von Anfang an haben wir bei der Mittelbeschaffung eine breite und strategische Verbreitung priorisiert. Die in dieser Runde geschmiedeten Partnerschaften – zu denen einige der angesehensten Namen der Branche gehören – werden uns das Kapital, die Führung und die globale Traktion bieten, die wir benötigen, um das Moonbeam-Netzwerk zu starten und es als Zentrum von DeFi, NFT und anderen Aktivitäten auf Polkadot zu etablieren.

Jake Brukhman, CEO von CoinFund fügte hinzu:

Wir sehen enormes Potenzial im Polkadot Space, und Moonbeam setzt auf den neuesten Stand der Technik und Ethereum-Kompatibilität auf Polkadot sowie die Entwicklung einer robusten Smart-Contracting Plattform im neuen Netzwerk. Wir freuen uns, das Moonbeam-Team dabei unterstützen zu können, unglaubliche technische Fortschritte in diesem Bereich zu machen.

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.