Mit IOTA, Bitcoin, Ethereum, Litecoin Schafe für den guten Zweck füttern

  • Ein Softwareentwickler hat eine interaktive Spendenplattform entwickelt, bei der eine Schafsherde für jede Spende mit BTC, ETH, LTC, BCH, XRP oder MIOTA gefüttert wird.
  • Es gibt einen Livestream auf Twitch und YouTube über den die Spender sogar den Winkel der Kamera steuern und die Schafsherde aus verschiedenen Perspektiven betrachten können.

In der Tschechischen Republik haben Karel und Kamilia Böhm ein kleines Grundstück gekauft, auf dem sie eine Schafsherde halten. Um seine Frau bei der Aufzucht der adoptierten Ouessant-Schafe zu unterstützen, hat sich der Softwareentwickler etwas ganz besonderes einfallen lassen. Seit Mitte des Jahres 2018 ist es möglich die Schafe indirekt über eine Spende in Form von Kryptowährungen zu unterstützen.

Ursprünglich startete das Projekt mit der deutschen Kryptowährung IOTA und trug den Namen „SheepTangle“. Für jede Spende erhalten die Schafe automatisch leckere Luzerne-Pellets, die über eine speziell entworfene Vorrichtung die kleinen Snacks erhalten. Aufgrund des langwierigen Ausfalls des IOTA Netzwerks durch den vorangegangenen Hack der MoonPay-Integration des Trinity Wallets konnten jedoch keine Spenden eingereicht werden.

Infolgedessen erweiterte Karel das Portfolio um Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Bitcoin Cash und XRP. Um zu spenden, müssen die Zuschauer einfach einen QR-Code scannen und einen Mindestbetrag in Höhe von 0,50 USD auf das Wallet von Karel überweisen. Karel blendet die QR-Codes im Livestream auf seinem YouTube-Kanal ein.

Sobald eine Spende eintrifft, werden über einen platzierten Hahn im Gehege die Leckerlies freigegeben. Karel hat sogar eine Lightning-Wallet integriert, sodass die Schafe ihre Snacks noch schneller erhalten können. Der Entwickler stellt weiter fest, dass es derzeit nur etwa 20 Fütterungen pro Tag gibt mit eher kleineren Beträgen. Die meistgenutzten Währungen sind bislang ETH, LTC und BTC per Lightning Network.

Um die Schafe bestmöglich sehen zu können, können die Spender einen Alarm einrichten, der die Schafe in den Stall treibt. Anschließend können mit angepassten Kameraeinstellungen die besten Aufnahmen erzielt werden. Außerdem können die Benutzer „Schafs-Punkte“ sammeln und an einer „Razzia“ im Stall teilnehmen. Das Ehepaar achtet auf die Sicherheit der Tiere, sodass die Tiere nur von 8 Uhr früh bis 20 Uhr Abends gefüttert werden können.

Karel plant den Speiseplan zu erweitern, sodass die Nutzer dann zwischen verschiedenen Essen für die Schafe wählen können. Diese Geschichte zeigt, wozu Kryptowährungen im Alltag der Menschen eingesetzt werden können. Crypto News Flash hat ebenfalls gespendet und freut sich über Nachahmer.

Hier kann der Livestream von YouTube angeschaut werden:

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Comments are closed.