ADVERTISEMENT

Bitcoin-Wal bewegt 92.857 BTC – wird der BTC Kurs fallen?

  • Der Kryptoverwahrungsriese Xapo hat 92.857 Bitcoin (BTC) im Wert von 1.146 Milliarden USD in zwei Wallets verschoben.
  • Analysten sagen für Bitcoin ein neues Allzeithoch voraus, wenn BTC die 14.000 USD-Marke durchbrechen kann.

Whale Alert hat die Bewegung einer der größten Bitcoin Wale gemeldet. Der Wal bewegte 96.857 BTC im Wert von 1.146 Milliarden USD für eine Gebühr von etwa 3 Dollar. Daten von Whale Alert enthüllen, dass der Krypto-Riese Xapo für die Transaktion verantwortlich war.

Vor etwa 2 Tagen schickte Xapo den genannten Betrag in BTC an zwei unbekannte Adressen. Die Gründe für die Überweisung bleiben vorerst Spekulation. Xapo könnte Gelder in die Wallets seiner Kunden transferiert oder die Gelder aufgrund einer Sicherheitslücke verschoben haben.

Zusätzliche Daten von BitInfoCharts zeigen zudem, dass die Sender-Adresse nur noch einen Restbetrag von 0,0019 BTC aufweist. Aufgrund der Größe der Transaktion von über 96.000 BTC handelt es sich bei der unbekannten Empfangsadresse nun um einen der größten Bitcoin-Wale überhaupt.

Indes ist nicht von einer Sicherheitslücke auszugehen. Xapo ist für seine strengen Sicherheitsmaßnahmen bekannt. Vor einem Jahr wurde es von Coinbase Custody übernommen und ist damit zu einem der größten Custody-Anbieter auf dem Krypto-Markt aufgestiegen.

Bitcoin Preisanalyse

Die Aktivität der Bitcoin-Wale hat in den letzten Tagen zugenommen. Bitcoin ist in eine neue Stabilitätsphase eingetreten, nachdem BTC Ende Juli um fast 2.000 Dollar gestiegen ist und 2020 erstmals die 11.000-Dollar-Marke überschritten hat. Zum Redaktionszeitpunkt erreicht der Bitcoin Kurs einen Preis von 11.750 und zeichnet Verluste in Höhe von 1,39% in den letzten 24 Stunden. Auf dem Wochen-Chart sind die Gewinne mit 2,91% moderat. Im Gegensatz dazu zeigt das Monats-Chart ein starkes Plus von 23,57%. Die Marktkapitalisierung liegt bei 215.046.496 USD.

Analysten erwarten, dass Bitcoin die 12.000-Dollar-Marke erneut testen wird. Ein Anstieg über dieses Niveau hinaus wird nach Ansicht einiger Analysten der Beginn einer neuen Rallye für Bitcoin sein. Der Analyst „il Capo von Crypto“ vertritt ebenfalls diese Meinung. Via Twitter hat „Il Capo“ eine Vorhersage geteilt. Er hofft, dass Bitcoin die 14.000 USD Marke durchbrechen kann und dann Kurs auf ein neues Allzeithoch zu nehmen.

Andere Analysten mahnen zur Vorsicht. Byzantine erwartet kurzfristig einen weiteren Anstieg für den Bitcoin Kurs, jedoch sollten Trader wachsam sein und mit intelligent gesetzten Trade Profit Einstellungen arbeiten. Es wäre fatal die starken kurzfristigen Gewinne wieder zu verbrennen.

Die Vorhersage von Byzantine General stimmt mit einem Bloomberg-Bericht überein. Dort äußerte sich Analyst Mike McGlone optimistisch zum BTC Preis. McGlone sagte, die Kryptowährung beginne sich als digitales Gold und als attraktive Alternative für Anleger, die Schutz vor der Inflationspolitik traditioneller Finanzinstitute suchen, weiter zu festigen.

Trader wie Jonny Moe und Josh Rager sind ebenfalls optimistisch in Bezug auf Bitcoin. Während Rager 12.000 Dollar als wichtiges Ziel identifiziert hat, glaubt Moe, dass die Entwicklung von Bitcoin ähnlich verlaufen wird, wie im Jahr 2019. Zu diesem Zeitpunkt verdoppelte Bitcoin seinen Preis in knapp 30 Tagen auf 13.000 USD. Darüber hinaus glaubt Moe, dass Ethereum in diesem Jahr bisher einen Vorteil gegenüber Bitcoin hat.

Chainlink schlägt Ethereum als größten Gewinner unter den Top 10

LINK ist der größte Gewinner der letzten 24 Stunden. Moe erklärte, dass es für LINK mit einem Preis von $10,60 und Gewinnen von 36% und 64% in den Wochen- und Monats-Charts kein rückläufiges Muster gibt und LINK in den nächsten Tagen weiter steigen wird.

Rager führt aus, dass LINK derzeit stärkere Fundamentaldaten zeigt als Ethereum. Deshalb hat er beschlossen, seine Investitionen in LINK zu erhöhen. Der Händler riet den Anlegern, in LINK zu investieren, wenn es einen Rückzug des Marktes gibt, wie er in den letzten Stunden stattgefunden hat.

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Send this to a friend