Mark Cuban entgeht knapp einem Rug Pull Hit

  • Mark Cuban sah einen Rug Pull aus nächster Nähe.
  • Die Betrüger schlugen zu nur wenige Tage, nachdem der Maverick-Besitzer den Markt gelobt hatte.

Kaum eine Woche, nachdem Mark Cuban einen Blog-Beitrag über dezentrale Finanzwirtschaft (DeFi) geschrieben hat, ist dem amerikanischen Unternehmer der Boden unter den Füßen weggezogen. IRON Finance hat seine Nutzer aufgefordert, Liquidität aus allen Pools abzuziehen, nachdem der Preis von $TITAN in den letzten 24 Stunden von 64 Dollar auf Null gefallen ist.

IRON Finance versprach, ein teilbesicherter Multi-Chain-Stablecoin zu sein. Es sah vielversprechend aus und lockte einen der Marktführer an, zum Liquiditätspool-Anbieter zu werden, nachdem er kürzlich in Polygon investiert hatte. In der Tat, nachdem er dem Projekt beigetreten war, sorgte sein Einfluss für weitere Investoren für das Projekt an. Beim Absturz hatte hatte es fast 2 Milliarden Dollar an Liquidität gebunkert.

Der Maverick-Besitzer zu Beginn der Woche hob die Vorteile von DeFi gegenüber traditionellen Banken hervor. Er erklärte, dass es aufgrund seiner Dezentralisierung weitaus kostengünstiger sei, als traditionelle Unternehmen.

„Wenn also ein kryptobasiertes Unternehmen mit einem traditionellen Unternehmen konkurriert, kann das kryptobasierte Unternehmen einen signifikanten Vorteil bei den Kapital- und Betriebskosten haben. Es gibt eine Reihe von Finanzinstituten, die betroffen sein sollten.“

Mark Cuban warnte, dass traditionelle Unternehmen von dezentralen Unternehmen bedroht sind. Mehr Unternehmen und Projekte werden diese Alternative suchen, die es ermöglicht, zur Sicherung der Finanzierung ein extrem günstiges Token jedem anzubieten, der des Weges kommt, .

Zu der Vermutung, dass es sich bei der Veranstaltung um einen „Rug Pull“ gehandelt habe, verriet Mark Cuban, dass er fast darauf hereingefallen wäre. Wie jeder andere war er von dem Schritt überrascht. „Ich war betroffen wie jeder andere auch. Das Verrückte ist, dass ich ausstieg und dachte, sie würden ihre TVL ausreichend erhöhen, doch dann knallte es“, sagte er. Sein Kommentar legt nahe, dass er seine Investition nicht verloren hat.

Es bleibt unklar, ob es sich um eine Schwachstelle im Protokoll oder um einen Rug Pull handelte. Laut dem Team, das wenig über die Ereignisse verraten hat, wird ein Untersuchungsbericht veröffentlicht werden, sobald man die Ereignisse nachvollzogen habe.

Rug Pulls sind in diesem Jahr zu einem regelmäßigen Ereignis geworden. Wie wir berichtet haben, sind Millionen verloren gegangen, als Protokollentwickler verschwunden sind und Gelder in das Projekt geflossen sind. In einigen Fällen hat das Team das Ereignis auf einen Hack geschoben, aber der Mangel an Klarheit und Transparenz lässt andere Vermutungen zu.

Lesen Sie auch: PancakeBunny verliert 200 Millionen Dollar bei Flash-Kredit-Attacke

Die Community hofft, dass das Ereignis Mark Cuban in Zukunft nicht davon abhält, in Kryptowährungen zu investieren. Wie Cuban anmerkt, könnte dies jeden treffen. Es ist eine Warnung an Investoren, ein Projekt sorgfältig zu recherchieren, bevor sie investieren.

About Author

John Kiguru ist ein scharfsinniger Autor mit großer Leidenschaft für Kryptowährungen und deren zugrunde liegender Technologie. Er durchsucht das Netz den ganzen Tag über nach neuen digitalen Innovationen, um seine Leser über die neuesten Entwicklungen zu informieren.

Comments are closed.