NFT-Manie und kein Ende – Nun hat es auch Mercedes und Lamborghini erwischt …

  • Daimler Benz hat fünf  Künstler engagiert, um exquisite NFTs zu entwerfen, die auf den Mercedes-SUVs der G-Klasse basieren.
  • Die NFT-Kollektion von Lamborghini soll fünf exklusive Digital-Kunstwerke zum Thema Weltraum enthalten, die real existierende, physische Instrumente aus Materialien darstellen, die im Weltraum verwendet werden.

Viele Unternehmen versuchen sich ein Stück vom Kuchen des boomenden NFT-Markts abzuschneiden. Am 18. Januar stellten auch  Mercedes und Lamborghini ihre NFT-Pläne vor.

Mercedes

Die Daimler Benz AG plant eine Mercedes-NFT-Kollektion, inspiriert von der G-Klasse, wofür fünf Künstler  ausgewählt wurden, die einzigartige, auf den Mercedes-SUVs besierende Designs entwerfen sollen.

Diese Künstler kommen den Bereichen Architektur, Mode, Immobilien, Grafikdesign und Musik. Jeder Künstler wird die NFTs aus einem anderen Blickwinkel heraus entwerfen. Die Künstler sind Antoni Tudisco, Roger Kilimanjaro, Charlotte Taylor, Anthony Authie und Baugasm.

Mercedes arbeitet bei dem Projekt mit Nifty Gateway zusammen und will die NFTs am 23. Januar auf den Markt bringen. Dies ist zwar der erste Vorstoß des Autobauers in die NFT-Welt, doch mit der Blockchain-Technologie beschäftigt sich Mercedes schon seit einiger Zeit. Insbesondere wurde mit dem Einsatz der Blockchain in den Lieferketten und bei der Verfolgung von Fahrzeug-Emissionen experimentiert.

Lamborghini

Auch Automobili Lamborghini kündigte am 18. Januar eine NFT-Kollektion an, die fünf digitale Kunstwerke enthält, die durch den Besitz spezieller physischer Schlüssel zugänglich sind. Laut Pressemitteilung des Unternehmens hat das NFT-Kunstprojekt einen Bezug zur bemannten Raumfahrt, wie auch in seinem Namen „Lamborghini Space Key“ deutlich wird. In der Pressemitteilung heißt es:

„Das herausragende Element des Weltraum-Kunstwerks ist ein Stück High-Tech-Kohlefaser-Verbundmaterial, das eine unglaubliche Reise hinter sich hat: Lamborghini schickte die Probe 2019 im Rahmen eines Forschungsprojekts zur internationalen Raumstation ISS. Nach der Rückkehr aus dem All wurde der Verbundwerkstoff Teil des Space-Key-NFT-Projekts. Die Zahl der NFTs ist auf fünf Stück limitiert, von denen jedes mit einem exklusiven digitalen Kunstwerk des Künstlers verbunden ist, das über den QR-Code auf der Rückseite zugänglich ist.“

Lamborghini teilte mit, dass in Kürze weitere Details zur Identität der Künstler und zum Auktionsdatum der Kollektion bekannt gegeben werden sollen. Lamborghini will die Kollektion in Zusammenarbeit mit NFT PRO auf den Markt bringen. NFT PRO ist ein Anbieter von NFT-Lösungen für Unternehmen, der bereits mit  Sotheby’s und Adidas kooperiert.

Mercedes und Lamborghini gehören nicht zu den ersten Autobauern, die sich mit NFTs befassen. Im Juni 2021 hatte bereits McLaren seine Pläne, NFTs für die Herstellung einzigartiger und seltener Versionen seiner legendären Rennwagen der Formel-Eins einzusetzen.

Mehr zum Thema: China plant die Legalisierung von NFTs und bereitet entsprechende Gesetzgebung vor

About Author

Bhushan is a FinTech enthusiast and holds a good flair for understanding financial markets. His interest in economics and finance draw his attention towards the new emerging Blockchain Technology and Cryptocurrency markets. He is continuously in a learning process and keeps himself motivated by sharing his acquired knowledge. In his free time, he reads thriller fictions novels and sometimes explores his culinary skills.

Comments are closed.