ADVERTISEMENT

Litecoin mit der niedrigsten Hash-Rate seit 2018 – Ripple schlägt Ethereum

  • CoinMetrics hat einen Bericht veröffentlicht, der zeigt, dass Litecoin den niedrigsten Stand der Hash-Rate seit 2018 erreicht hat.
  • Altcoins wie Ripple, Ethereum und Bitcoin Cash haben sich unregelmäßig entwickelt.

Nach den von CoinMetrics in seinem Bericht „State of the Network“ veröffentlichten Daten hat das Ökosystem der Kryptowährungen eine unregelmäßige Dynamik gezeigt. Die Datenerfassungsplattform veröffentlicht diesen Bericht, um einen tiefen Einblick in den Raum der Kryptowährungen zu geben.

Die von der Plattform für Litecoin vorgelegten Zahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren negativ.

Litecoin’s Hash-Rate im freien Fall

Laut dem Bericht von CoinMetrics variierte das durchschnittliche Niveau der Transaktionen in der vergangenen Woche erheblich. Von den Top 10 der größten Kryptowährungen (gemessen an Hand der Marktkapitalisierung) haben der native Ripple-Token, XRP und Bitcoin Cash einen Rückgang in diesem Aspekt (Transaktionswert) zu verzeichnen. Allerdings noch höher als das von Ethereum.

Die Daten zeigen auch einen Anstieg der Transaktionsgebühren von Bitcoin auf. Weiterhin verdeutlicht der Bericht, dass das Transaktionsvolumen von Bitcoin weiterhin wächst. Das von Bitcoin erreichte Niveau lag laut dem CoinMetrics-Bericht bei 10% und erreichte durchschnittlich rund 350 Tausend US-Dollar.

Im Gegensatz dazu erreichte Ethereum von den Kryptowährungen, die die Top 10 belegen, etwas mehr als 90.000 Dollar, im gleichen Zeitraum wie Bitcoin.

Eine weitere relevante Tatsache ist der deutliche Rückgang der Hash-Rate von Litecoin. Sie findet seit Mitte 2019 statt und hat nun den niedrigsten Stand seit letztem Jahr erreicht, wie die folgende Grafik zeigt.

Litecoin LTC

Source: https://coinmetrics.substack.com/

Die profitabelsten Kryptowährungen laut CoinMetrics

Stellare Lumen, so CoinMetrics, haben eine der höchsten Ertragszahlen der letzten Wochen. Dies wird aufgezeichnet, nachdem CNF berichtet hat, dass die Stellar Development Foundation mehr als die Hälfte ihres Angebots an Token verbrannt hat. Seitdem hat Stellar einen Zuwachs von fast 20% erzielen können.

Ein weiterer großer Gewinner ist Tezos, der Bericht schätzt sein Ergebnis auf mehr als 40%. In Zusammenarbeit mit Coinbase können sich Tezos-Besitzer auf 5% jährliche Rendite freuen, für das bloße Halten von Tezos auf der Plattform.

Schließlich bestätigen die Zahlen von CoinMetrics, dass die Wertentwicklung von Bitcoin im Vergleich zu Gold besser ist. Wahrscheinlich einer der Gründe, warum die Kryptowährung immer mehr zu einem vertrauenswürdigeren Wertspeicher für die Anwender wird.

Zuletzt aktualisiert am

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Send this to a friend