Liqwid Finance wird Yield Farming auf Cardano ermöglichen

  • Cardano (ADA) Inhaber werden in der Lage sein, den LQ Governance Token durch die Bereitstellung von Liquidität zu verdienen, während sie ihre ADA staken.
  • Liqwid Finance wird mit dem letzten Hard Fork Combinator Event, das vorerst für Q2 2021 geplant ist, starten.

Cardano gehörte in den letzten Wochen zu den am meisten gehypten Projekten am Kryptomarkt. Mit dem Start der Goguen-Ära wird die Blockchain Smart Contracts erhalten, sowie native Token und Interoperabilität mit Ethereum.

Liqwid Finance, einer der Gewinner des Wyoming Hackathon 2020, könnte eines der ersten DeFi-Projeke auf der Cardano Blockchain sein. Sobald alle Komponenten von Goguen in das Mainnet eingeführt sind, wird es Liqwid Finance seinen Nutzern ermöglichen den LQ Governance Token zu verdienen, indem sie Liquidität bereitstellen. Das Liqwid Finance-Team erklärte gestern via Twitter:

(…) gleichzeitig mit der Goguen-Hard Fork wird die v1 live gehen; eine faire Token-Launch-Kombination aus Benutzerverteilung und Yield Farming-Verträgen wird es jedem ermöglichen, LQ-Governance-Token zu verdienen.

Wie funktioniert das Yield Farming auf Cardano?

Der innovative Aspekt des Liqwid Finance-Protokolls ist, dass es den Nutzern erlauben wird, Liquidität mit ADA bereitzustellen, ohne ihre Staking-Belohnungen zu verlieren. In diesem Sinne hat das Liqwid Finance-Team klargestellt, dass sie den LQ Governance Token nicht airdropen werden. Nur Benutzer, die Liquidität mit ADA oder anderen nativen Vermögenswerten bereitstellen, werden in der Lage sein, den Token durch Yield Farming zu verdienen.

Airdrop impliziert, dass wir $LQ-Token nicht umsonst verschenken, was absolut nicht der Fall ist. Wir experimentieren mit einem fairen Token-Launch, um Anreize für eine frühe Liquidität des Protokolls zu schaffen.

Im Moment ist das Liqwid Finance Team dabei, das notwendige Material zu erstellen, um die Benutzer mit der Funktionsweise ihres Protokolls im Detail vertraut zu machen. Daher arbeiten das Team auch mit Cardano-Contenterstellern zusammen, um sicherzustellen, dass die Anleitungen zum Protokoll die Sicherheit der Benutzer als Priorität haben.

Hinter dem Liqwid Finance-Protokoll steht ein Team, das aus dem traditionellen Finanzwesen kommt. Daher wurde das „Tokenomics“ und Anreizmodell in der Art entworfen, um eine „tiefe Verbindung“ mit dem Governance-Modell des Protokolls zu haben.

Liqwid Finance könnte nach dem Launch mit Compound, Aave, MakerDAO, Yearn.Finance und anderen Anwendungen im DeFi Ökosystem von Ethereum konkurrieren. Das Liqwid Finance Team behauptet eine Alternative geschaffen zu haben, mit der sie sich von der Konkurrenz abheben:

Sie alle haben einzigartige Tokenomics-Implementierungen, aber funktional tun sie alle das Gleiche: Sie dienen als Koordinationsmechanismen für die Governance-Schicht des Protokolls.

Wie von CNF berichtet, kündigte IOHK CEO Charles Hoskinson kürzlich an, dass der letzte Hard Fork Combinator für Goguen voraussichtlich in Q2 2021stattfinden wird. Allerdings sagte er auch, dass der Lauchtermin weitgehend von den Ergebnissen des Stresstests von Cardano’s Smart Contract-Plattform, Plutus, abhängen wird.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.