ADVERTISEMENT

Krypto News: Bitcoin erholt sich nach Halving-Crash

  • Die Fundamentaldaten von Bitcoin zeichnen ein bullisches Bild. Die Inflationsrate von Bitcoin ist zum ersten Mal niedriger, als die von Gold.
  • Analysten erwarten eine erhöhte Volatilität, die große Chancen aber auch Risiken für Trader mit sich bringt.

Gestern um 15:23 Uhr EST wurde das Bitcoin Halving bei Block #630.000 durchgeführt. Der entscheidende Block wurde von Antpool geschürft und der Mining Reward von 12,5 BTC auf 6,5 BTC reduziert. Damit erreicht Bitcoin einen historischen Meilenstein und beendet bereits das dritte Halving in der noch jungen Historie der größten Kryptowährung der Welt.

In Anlehnung an den ersten Block von Satoshi, als er schrieb: „The Times 03/Jan/2009 Kanzler am Rande der zweiten Rettungsaktion für Banken“, enthielt auch der entscheidende Block gestern eine Nachricht: „NYTimes 09/Apr/2020 Mit der Injektion von 2,3 Trillionen Dollar übertrifft der Plan der Fed die Rettung von 2008 bei weitem“, wie Jameson Lopp via Twitter teilte.

Durch die Reduktion des Mining-Rewards sinken auch die Einnahmen der Miner drastisch, sodass weitere Preisschwankungen in den nächsten Tagen und Wochen auftreten könnte. Die maximal verfügbare Menge von Bitcoin ist auf 21 Millionen begrenzt, sodass bis zum Jahr 2140, nach 61 weiteren Halvings, der Mining Reward auf 1 Satoshi (kleinste Einheit von Bitcoin) oder 0.00000001 BTC sinken wird.

Bitcoin Halving sorgt für steigende Volatilität

Bitcoin ist am 10. Mai 2020 von 9.500 USD innerhalb weniger Minuten auf kurzzeitig 8.100 USD gefallen und konnte sich bis heute entlang der 8.600 USD Marke stabilisieren. Zum Redaktionszeitpunkt verzeichnet der Bitcoin Kurs ein Minus von 0,18 % innerhalb der letzten 24 Stunden und handelt bei einem Preis von 8.649,97 USD.

Die Fundamentaldaten von Bitcoin sprechen derzeit ein bullische Sprache, so hat die Hash-Rate ein neues Allzeithoch von 142 Exahashes pro Sekunde (EH/s) erreicht. Die Hashrate ist die Maßeinheit für die Rechenleistung des Bitcoin-Netzwerks und ist in den letzten Tagen vor dem Halving massiv angestiegen.

Source: https://bitinfocharts.com/comparison/bitcoin-hashrate.html#1y

Die durchschnittliche Blockgröße im Bitcoin-Netzwerk hat sich im Mai zweimal erhöht und erreichte zuletzt mit einer Größe von 1,341 MB ein neues Allzeithoch, wie aus der folgenden Grafik entnommen werden kann. Laut Angaben des Analysedienstes Blockchain.com ist die Blockgröße zum jetzigen Zeitpunkt doppelt so groß, wie zum Zeitpunkt des Halvings im Jahr 2016.

Bitcoin BTC

Source: https://www.blockchain.com/charts/avg-block-size

Die von einigen Experten prognostizierte Kapitulation der Miner scheint allerdings langsam zu beginnen. Die Vizepräsidentin des Mining Pool „Poolin“, Alejandro De La Torre, führt aus, dass bereits gestern vor dem Halving einige Miner ihre Geräte abgeschaltet haben. Sie beschreibt, dass das Mining mit alten Geräten zu den neuen Bedingungen nicht mehr profitabel ist und deswegen weitere Miner folgen werden.

Bitcoin besitzt nun eine niedrigere Inflationsrate als Gold

Eine weitere Folge des Bitcoin Halvings ist, dass die Inflationsrate von Bitcoin jetzt geringer ist als vom Edelmetall Gold ist. Gold gilt seit Jahrhunderten als sicherer Anker in Krisenzeiten und hat bereits mehrere Kriege, Epidemien und Könige überlebt. Das folgende Diagramm von Electric Capital, das auf die Daten von Coin Metrics setzt, veranschaulicht diese Entwicklung.

Source: Source: Coin Metrics/Electric Capital/Twitter

Der Bitcoin-Bulle und mehrfache Milliardär Mike Novogratz betonte bereits in der Vergangenheit, dass Bitcoin den Status von digitalem Gold erreichen wird. Eine neue Untersuchung des Nachrichtendienstes Bloomberg kommt in einer Studie zu dem gleichen Ergebnis (frei übersetzt):

Zunehmendes Open Interest bei Futures, abnehmende Volatilität und eine relative Outperformance trotz der Marktbereinigung an der Börse deuten darauf hin, dass Bitcoin von einem spekulativen Krypto-Asset zu einer digitalen Version von Gold heranreift.

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Send this to a friend