Krankenhaus in Zypern nutzt VeChain zur Verfolgung von COVID-19-Impfungen

  • Das Mediterranean Hospital in Zypern hat 100 Ärzte geimpft und ihnen ein digitales Zertifikat auf der VeChain Thor Blockchain ausgestellt.
  • VeChain hat die App kürzlich erweitert, um Laborinformationssysteme zu stärken, was eine schnellere Bereitstellung von Testergebnissen und Diagnosen ermöglicht.

Ein Krankenhaus in Zypern hat bekannt gegeben, dass es 100 seiner Ärzte und Mitarbeiter geimpft und mit einem digitalen Zertifikat auf der VeChain Thor Blockchain ausgestattet hat. Das Mediterranean Hospital setzt bereits seit Monaten auf VeChain, um auch die Testergebnisse seiner Patienten zu erfassen.

VeChain transformiert die Gesundheitsversorgung

In seiner Pressemitteilung gab das Krankenhaus bekannt, dass die Impfung am 4. Januar stattgefunden hat. Es enthüllte weiter:

Das Mediterranean Hospital of Cyprus gibt auch bekannt, dass diese 100 Personen ein digitales Zertifikat für ihre Impfung auf ihrer E-HCert App erhalten haben, was einen weiteren Schritt zur digitalen Transformation der Gesundheitsbranche über VeChainThor Blockchain darstellt.

VeChain startete das E-HCert im Juni letzten Jahres, wie Crypto News Flash berichtete. Daraufhin ging es eine Partnerschaft mit dem Krankenhaus ein, um die Pandemie zu bekämpfen. E-HCert wurde wenig später auch vom Larnaca International Airport, dem größten in Zypern, übernommen.

Die Plattform funktioniert wie ein elektronischer Test, um zu überprüfen, ob ein Benutzer ein COVID-19-Träger ist. In seiner Pressemitteilung vom 3. Dezember gab VeChain bekannt, dass seine Lösung die Testergebnisse von 8.000 Personen erfasst hat. Diese Personen konnten sie als Teil des Flugankunftsprozesses am Internationalen Flughafen von Larnaca nutzen.

VeChain gab außerdem bekannt, dass es ein neues Produkt über die E-HCert-Plattform auf den Markt bringt.

Die E-HCert-App, die sich in der Praxis bewährt hat, bringt nun ihre neueste Iteration auf den Markt: eine digitale Labortest-Wallet, die ein Ökosystem von Blockchain-fähigen Diensten bietet und medizinische Testergebnisse in die Hände der Patienten bringt, während die Gesundheitsbehörden die Integrität der Daten wahren.

Die Blockchain-Firma hat bereits eine Partnerschaft mit dem Aretaeio Hospital, einer weiteren Top-Einrichtung in Zypern, geschlossen. Das Krankenhaus hat die E-HCert App in seine Labortestservices integriert. Die neue Lösung soll eine Reihe von Herausforderungen im Bereich der Labortests lösen. Dazu gehören lange Wartezeiten und die langwierige physische Zustellung von Laborergebnissen, wie VeChain erklärte:

Die Blockchain-Technologie stellt die beste Möglichkeit dar, das derzeitige Paradigma radikal umzugestalten und die Bereitstellung von Gesundheitsversorgung, Testergebnissen, Therapeutika und Diagnostika zu verändern sowie den Prozess und die Sicherheit des Informationsaustauschs zwischen den Parteien zu verbessern.

Zyperns Impfausweis bietet neue Möglichkeiten für VeChain

Wie ganz Europa kämpft auch Zypern aktuell tapfer gegen die COVID-19-Pandemie, die bisher 133 Menschenleben in dem Land gefordert hat. In seiner jüngsten Anstrengung wird das Land eine Impfkarte für diejenigen einführen, die die zweite Dosis des COVID-19-Impfstoffs erhalten haben. Das Land hat bereits das Impfportal ins Leben gerufen, auf welchem die Bürger den Impfprozess verfolgen können.

Da VeChain bei den COVID-19-Bemühungen in Zypern an vorderster Front steht, könnte dies eine weitere erstklassige Gelegenheit für das Blockchain-Unternehmen darstellen. VeChain hat bereits V-PASS eingeführt, ein Impfpass-Informationssystem. Das System basiert auf der VeChain ToolChain und sichert die Integrität, Unveränderlichkeit und Gültigkeit der Daten.

About Author

Steve ist seit vier Jahren Blockchain-Autor und seit noch längerem ein großer Krypto-Enthusiast. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn besonders die Chancen fur Entwicklungsländer.

Comments are closed.