Konkurrenz für Zcash: DASH weitet Präsenz in Südamerika durch neue Partnerschaften aus

  • Die Kryptowährungsbörse und der OTC-Trading Desk PagCripto hat DASH integriert.
  • Weiterhin ist PagCripto eine Partnerschaft mit Dash Dinheiro Digital eingegangen, um DASH in Brasilien zu bewerben.

PagCripto wurde im Februar des letzten Jahres mit der Mission gegründet, es Unternehmen so einfach wie nur möglich zu machen, eine Anbindung an den Kryptowährungsmarkt zu implementieren. Der angebotene Service ermöglicht es Händlern jeder Größe und jedes Umsatzvolumens Kryptowährungen, wie DASH oder Monero problemlos zu akzeptieren und den entsprechenden Betrag sofort in Fiat-Geld umzuwandeln, damit keine Wechselkursrisiken entstehen.

PagCripto bietet mehrere Sicherheitsfunktionen und bewahrt mehr als 90 Prozent ihrer Kundengelder in Cold Wallets auf. Außerdem werden Multi-Signaturen-Wallets verwendet und regelmäßig Echtzeit-Audits durchgeführt. Außerdem können Benutzer in den Genuss von Rabatten kommen, je mehr Transaktionen sie auf der Plattform durchführen.

DASH weitet weltweite Präsenz aus und will Liquidität steigern

Die Kooperation zwischen DASH und PagCripto wird die Bekanntheit von DASH in Brasilien steigern und die Adaption weiter vorantreiben. Kürzlich hat Cointrade.cx DASH zu seiner Börse hinzugefügt, einschließlich der Funktion InstandSend, bei der Transaktionen in Echtzeit versendet werden. Im letzten Quartal integrierte NovaDAX DASH auf der Börse und erweiterte damit das firmeneigene Portfolio.

Eine weitere brasilianische Börse, Kamoney, integrierte DASH ebenfalls und bietet darüber hinaus den Kauf von Geschenkgutscheinen mit DASH an. Zudem können Rechnungen des alltäglichen Lebens mit DASH, durch die Nutzung von Kamoney als Mittelsmann, bezahlt werden. Weitere Börsen, die DASH integriert haben, sind 3xbit, Coinbene und XDEX.

Das Team rundum DASH hat sich zum Ziel gesetzt, sowohl die Liquidität als auch die Verfügbarkeit von DASH durch Kooperationen mit Börsen und Handelsdienstleistungsunternehmen weiter auszubauen, damit Händler und Verbraucher einfach und schnell DASH verwenden können.

Durch Funktionen, wie InstantSend und ChainLocks-Funktion sollen alle Akteure ihr Kapital schneller absichern können, um Kursschwankungen auszugleichen. Darüber hinaus machen Chainlocks DASH immun gegen 51%-Attacken und erhöhen damit effektiv die Sicherheit des Netzwerks. Amanda B. Johnson führte in einem aktuellen Video aus (frei übersetzt):

Es handelt sich um eine äußerst einfache Lösung, die aufgrund ihres zweistufigen Systems, d.h. des Miningnetzwerks und des Masternode-Netzwerks, auf DASH bereitgestellt werden kann.

Weitere Informationen, wie ChainLocks im Detail funktioniert, gibt es auf dem Blog von DASH zum Nachlesen.

Kürzlich kündigte Dash Mexiko eine Kooperation mit der Börse Cubobit an, um eine neue Überweisungsplattform mit dem Namen „RemeZaza“ zu starten. Diese soll es Nutzern ermöglichen, Transaktionen innerhalb weniger Minuten von und nach Mexiko zu senden. Laut dem offiziellen Bericht sollen Überweisungen innerhalb von 5 Minuten bestätigt und abgewickelt werden.

Privacy Coins sind Regierungen und Finanzbehörden weltweit ein Dorn im Auge

Wie wir bereits berichteten, hat die Börse BitBay vor wenigen Tagen Monero aus dem Portfolio entfernt, da die Anonymitätsfunktionen der Kryptowährung genutzt werden könnten, um Geldwäsche zu betreiben und kriminelle Aktivitäten zu finanzieren. BitBay führt weiter aus, dass sie dem Marktstandard folgen müssen, um die Sicherheit ihrer Nutzer zu gewährleisten.

Bereits im September dieses Jahrs hat OKEx Privacy Coins wie Monero, DASH, Zcash und Horizon sowie Super Bitcoin von der Plattform entfernt. Diese Schritte sind notwendig, da diesen Sommer neue Leitlinien im Rahmen der Financial Action Task Force in Kraft getreten sind.

Der Preis von DASH verzeichnet innerhalb der letzten 24 Stunden einen Abwärtstrend (- 2,51%) und steht zum Redaktionszeitpunkt bei 51,42 USD.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Comments are closed.