ADVERTISEMENT

Keiser: Bitoin Kurs kann durch Hash Rate Krieg auf 500.000 USD steigen

  • Der mehrfache Milliardär Max Keiser beschreibt, dass ein Konflikt um Marktanteile im Bereich der Hash Rate den Bitcoin Kurs auf bis zu 500.000 USD pushen könnten.
  • Vor allem die weiter steigenden Spannungen zwischen Venezuela, Iran und den Vereinigten Staaten von Amerika könnten diese Entwicklung unterstützen.

Der frühe Bitcoin Investor und mehrfache Milliardär Max Keiser sorgte bereits vor wenigen Wochen für Aufsehen, als er einen möglichen Bitcoin Kurs von über 400.000 USD prognostizierte. In einer neuen Folge „Keiser Report“ beschreibt er, dass die Vereinigten Staaten von Amerika sich bereits in einem Hash Rate Krieg mit dem Iran und Venezuela befinden und dies ein starker Katalysator für den Bitcoin Preis werden könnte.

Wirtschaftskrieg kann BTC auf 500.000 USD drücken

Wie Crypto News Flash bereits berichtete, besitzt China laut letzten Erhebungen mehr als 60% der weltweiten Hash Rate von Bitcoin. Laut Keiser wird die USA in den nächsten Monaten verstärkt versuchen Marktanteile zu gewinnen, um konkurrenzfähig auf dem Bitcoin Markt zu bleiben. Der Iran besitzt bereits 3 % der weltweiten Bitcoin Hash Rate und Venezuela könnte zeitnah nachziehen:

Der Iran hat bereits 3% der weltweiten Hash Rate, also denke ich jetzt, dass Venezuela ziemlich schnell 3%-5% bekommen wird. Und dann wird Amerika irgendwann sagen: ‚Wir müssen in den Wettlauf des 21. Jahrhunderts um den Abbau von Bitcoin eintreten‘, und dann werden sie versuchen, 20% der Hash Rate zu erreichen, und dann steigt die Wahrscheinlichkeit dramatisch an, dass der Preis auf 400.000, 500.000 Dollar geht.

Keiser sieht in Bitcoin mehr als nur eine Technologie, um Werte zu übertragen. Bitcoin wird seiner Meinung nach weitreichende Veränderungen auf die Gesellschaft, das Finanzsystem und die Freiheit eines jeden Einzelnen haben. Er sieht das große Problem in den Zentralbanken, die maßgeblich durch ihre Entscheidungen über ganze Volkswirtschaften sowie deren Auf- und Abschwung entscheiden:

Das ist also Gott, der uns durch das Protokoll betrachtet und versucht herauszufinden: ‚Wie können wir diese menschliche Spezies in Ordnung bringen, weil sie durch die Zentralbanken aus der Bahn geraten ist?

Wie Keiser erklärt, kann durch Bitcoin alle Menschen ihre volle Souveränität und Kontrolle über ihr Geld zurückgeben. Außerdem ist Bitcoin als Vermögenswert unzerstörbar und nicht manipulierbar:

Die Wahrheit ist, wenn Sie individuelle Souveränität wollen, wenn Sie Gerechtigkeit wollen, wenn Sie unzensierbaren, nicht konfiszierbaren, unzerstörbaren Reichtum wollen, gibt es nur einen Weg – und das ist Bitcoin.

Keiser kritisiert weiterhin die Maßnahmen der amerikanischen Zentralbank FED, da durch den weiteren Ankauf von Aktien der Finanzmarkt trotz zahlreicher Insolvenzen das beste Quartal seit dem Jahr 2011 verzeichnet. Diese Entwicklungen zeigen, dass der Aktienmarkt nicht den tatsächlichen Wert von vielen Unternehmen widerspiegelt, sondern durch die Politik der FED künstlich manipuliert und gesteuert wird.

Bitcoin Kurs weiterhin im Seitwärtstrend

Trotz eines Aufschwungs am Aktienmarkt bewegt sich Bitcoin weiterhin seitwärts und verzeichnet in den letzten 24 Stunden nur ein geringes Plus von 0,02%. Zum Redaktionszeitpunkt handelte BTC bei einem Preis von 9.147,97 USD. Die Marktkapitalisierung beträgt knapp 168 Milliarden USD.

Anzeige
Last updated on

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Follow us to the moon!

Send this to a friend