ADVERTISEMENT

Kanada genehmigt erste Ethereum-ETFs und ist damit wieder schneller als die USA

  • Kanada hat am selben Tag zwei Ethereum-ETFs zugelassen, die neuen Investoren ein Engagement in der zweitgrößten Kryptowährung der Welt ermöglichen.
  • Die Zulassung folgt auf den massiven Erfolg von Bitcoin-ETFs. Der erste zugelassene Bitcoin-ETF hat vor kurzem ein Vermögen von 1 Milliarde US-Dollar überschritten

Zwei Monate nachdem Kanada den ersten Bitcoin-ETF genehmigt hat, hat das nordamerikanische Land wieder einen großen Schritt in der Adaption von Kryptowährungen gemacht. Am Freitag haben Regulierungsbehörden die ersten Ethereum ETFs in Nordamerika genehmigt. Und was ist besser als eine ETF-Zulassung? Zwei ETFs an einem Tag!

Dies ist eine neue Wendung des Bitcoin-ETFs (Ticker BTCC), bei dem der in Toronto ansässige „Purpose Investments“ zuerst zugelassen wurde, bevor andere in den Tagen und Wochen danach folgten. Dies gab „Purpose Investments“ einen Vorteil gegenüber anderen ETFs. Um dies zu ändern, genehmigten die kanadischen Aufsichtsbehörden sowohl den „Purpose Ether ETF“ als auch den „CI Global Asset Management ETF“ am selben Tag.

US-Firmen beschäftigen sich mit Ethereum-ETFs

Purpose Investment hat bekannt gegeben, dass die US-Börse Gemini als Depotbank fungieren wird und ETH auf einem Hardware Wallet lagert. CIBC Mellon Global Securities wird als Fondsverwalter fungieren. Die ETFs werden in drei Anteilsklassen angeboten werden – Kanadische Dollar-Anteile (ETHH), US-Dollar-Anteile (ETHH.U) und Kanadische Dollar-Anteile ohne Währung (ETHH.B). Die Ether Capital Corporation wird der Verwaltungsgesellschaft Beratung anbieten.

Nach der Genehmigung erklärte der Gründer und CEO von Purpose, Som Seif,

Während Bitcoin eine Menge Aufmerksamkeit zu bekommt, da es die erste große Kryptowährung war, ist das, was Ether und das Ethereum-Ökosystem darstellen, eine der aufregendsten neuen Technologie-Visionen in der heutigen Gesellschaft.

Der CI Galaxy Ethereum ETF debütiert am 20. April an der Toronto Stock Exchange. Michael Novogratz‘ Galaxy Digital Asset Management und CI GAM werden als Sub-Advisor fungieren. Die ETFs werden in zwei Anteilsklassen angeboten – in kanadischen Dollar (ETHX.B) und in US-Dollar (ETHX.U).

Die Genehmigung kommt gerade rechtzeitig zum neuen Allzeithoch von $2,500. Ethereum hat auch in den letzten Wochen institutionellen Investitionen wie Rothschild Investitionen angezogen. Darüber hinaus wurde das Netzwerk gerade einem großen Upgrade unterzogen – der Berlin Fork. Dieses jüngste Upgrade soll die Transaktionsgebühren reduzieren und die Art der Transaktionen auf dem Block zu ändern.

Erster in den USA zugelassener ETF

Während Kanada in Altcoin-ETFs expandiert, warten die USA immer noch auf den ersten Bitcoin-ETF. In diesem Jahr hat die SEC mehr als 9 Anträge von Unternehmen wie VanEck und Scarramuci’s SkyBridge Capital erhalten. Viele Experten sind optimistisch, dass nach dem Erfolg Kanadas die US-Aufsichtsbehörde geneigt ist, diesem Beispiel zu folgen. Mit einem größeren Markt würde ein in den USA zugelassener Bitcoin-ETF ein sofortiger Erfolg sein.

Ein Bitcoin-ETF wird für den neuen SEC-Vorsitzenden Gary Gensler ganz oben auf der Agenda stehen. Er hat sich optimistisch über das Potenzial von Kryptowährungen geäußert und sie als Katalysator für Veränderungen bezeichnet.

About Author

Avatar

John Kiguru ist ein scharfsinniger Autor mit großer Leidenschaft für Kryptowährungen und deren zugrunde liegender Technologie. Er durchsucht das Netz den ganzen Tag über nach neuen digitalen Innovationen, um seine Leser über die neuesten Entwicklungen zu informieren.

Comments are closed.