Justin Sun streut Gerücht über TRON und Apple Partnerschaft nach Treffen mit Steve Wozniak

  • Justin Sun, der Gründer von TRON, hat sich mit dem ehemaligen Apple Mitbegründer Steve Wozniak zum Mittagessen getroffen.
  • Angeblich haben beide über eine zukünftige Zusammenarbeit gesprochen. Details sind jedoch nicht bekannt geworden.

Fast wöchentlich hat der Gründer von TRON, Justin Sun, neue großartige Nachrichten für die Anhänger und Investoren von TRON zu bieten. Gezielt und bewusst erzeugt Sun dabei oft einen Hype, welcher den oft hohen Erwartungen nicht standhalten kann. In Hinblick auf den Preis von TRX hatten selbst Ankündigungen, wie die Akquisition von BitTorrent oder auch DLive, keinen dauerhaften Einfluss. Dennoch wird Sun nicht müde einen neuen Hype um sein Projekt zu erzeugen.

Wie Sun in seinem neuesten Tweet erklärte, traf er sich zu einem Mittagessen mit Apples Mitbegründer Steve „The Woz“ Wozniak und sprach mit ihm über eine zukünftige Zusammenarbeit, zumindest, wenn man seiner Aussage – „Ich freue mich auf unsere Partnerschaft!“ – glaubt.

Die Ankündigung von Sun wurde in der Krypto-Community jedoch kritisch aufgenommen. Wie einige Twitter Nutzer feststellten, hat Steve Wozniak Apple bereits im Jahr 1985 als aktiver Mitarbeiter verlassen. Jedoch entschied er sich dafür, nie von der offiziellen Mitarbeiterliste entfernt zu werden und vertritt das Unternehmen weiterhin bei Veranstaltungen oder in Interviews.

Nicht ganz unberechtigt stellten einige Nutzer daher die Frage, ob das nächste Apple iPhone das TRON Wallet implementieren wird. Eine Antwort auf die Frage blieb allerdings von beiden Seiten aus.

Einige TRON Anhänger glauben, dass Apple in seinem nächsten iPhone das TRON Wallet integrieren könnte, weil Samsung vor einigen Monaten ankündigte, dass TRX in das Samsung Blockchain Keystore SDK aufgenommen wird, ein Bereich, der bisher nur für Ethereum und Bitcoin reserviert war. Besitzer des Galaxy S10 können damit auf TRX Token und TRON DApps zugreifen. TRON wurde damit zum ersten Mal in großem Umfang auf potenziell Millionen von mobilen Geräten verfügbar. In Wirklichkeit ist die daraus folgende Adaption wahrscheinlich trotzdem geringer.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Apple tatsächlich TRX in das nächste iPhone integriert, scheint aber eher gering, da die Entscheidungen der Geschäftsführung von Apple von dessen CEO Tim Cook getroffen werden.

niTROn Konferenz könnte für weiteren Hype sorgen

Für einen weiteren Hype könnte auch der niTRON Summit sorgen, der vom 29. Februar bis 01. März in Seoul, Südkorea, stattfinden wird und „hochkarätige Entwickler, Börsen, Projekte, Mining-Pools und Investoren“ zusammenbringen soll, um die Ansichten über die Zukunft der Blockchain-Technologie auszutauschen. Es bleibt abzuwarten, welche Ankündigungen Sun hierfür bereithält.

Die Gerüchte über die Partnerschaft mit Apple haben den Kurs von TRON (TRX) bisher scheinbar wenig beeinflusst. Über die letzten 24 Stunden (zum Redaktionszeitpunkt) verzeichnet TRX lediglich einen geringen Kursanstieg von 2,1%. Über die vergangenen 30 Tage verbucht TRX einen Anstieg von rund 15%.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.