Justin Sun gewinnt den ersten Platz für den bevorstehenden Space-Trip von Blue Origin

  • Justin Sun, Tron-Gründer und neuer WTO-Botschafter Grenadas, hat den Zuschlag für den ersten Space-Trip mit Jeff Bezos´ Blue Origin erhalten.
  • Er startet nun die Initiative „Sea of Space“ und wird fünf Begleiter für seinen Weltraumflug nominieren.

Vor fünf Tagen ist Justin Sun, Gründer der Tron-Blockchain, von seinem Posten als CEO des Netzwerks zurückgetreten und wurde Botschafter Grenadas bei der Welthandelsorganisation (WTO).

Mehr zum Thema: Justin Sun verlässt Tron für Aufgaben in der Politik und die Tron Foundation wird aufgelöst

Im Mai eröffnete das von Jeff Bezos unterstützte Raumfahrtunternehmen Blue Origin die Ausschreibung für seinen ersten suborbitalen Flug für Weltraum-Touristen mit der Rakete New Shepard. Sun hat heute bekanntgegeben, dass er den Zuschlag für den ersten Platz im Raumschiff erhalten hat. Der Tech-Unternehmer bereitet sich nun auf seine Reise mit der New Shepard im Jahr 2022 vor, zusammen mit fünf anderen Besatzungsmitgliedern. Er wird die Flagge von Grenada mit auf die Reise nehmen und ist damit der erste Repräsentant Grenadas, internationaler Diplomat und führender Vertreter der Blockchain-Branche, der in den Weltraum fliegen wird.

Blue Origins Vision ist es, Millionen Menschen das Leben und Arbeiten im Weltraum zu ermöglichen, zum Vorteil für der Erde. Das Raumfahrtunternehmen brachte im Juli 2020 seine erste menschliche Besatzung in den suborbitalen Weltraum und sicher zurück.

Das jüngste Angebot des Unternehmens belief sich auf insgesamt 28 Millionen Dollar, die an seine Stiftung Club for the Future weitergeleitet wurden. Der Club wiederum spendete diese Mittel an 19 Wohltätigkeitsorganisationen. Mit dem Geld sollen kommende Generationen finanziell unterstützt werden, um sie zu Karrieren in den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik zu ermutigen. Es wird auch eine Rolle dabei spielen, die Suche nach Leben im Weltraum zu fördern.

Justin Sun plant „Meer der Sterne“ Kampagne

Justin Sun will nun die Kampagne „Meer der Sterne“ starten, benannt nach der chinesischen Redewendung. Der Name der Initiative verdeutlicht, dass die Erde der Ort ist, an dem das menschliche Leben entstanden ist, und nicht, wo es enden wird. Sie ist Teil von Suns Weltraum-Trip und markiert die nächste Grenze bei der Eroberung des grenzenlosen Sternenmeeres.

In den kommenden Monaten wird Sun das Privileg haben, eine Gruppe von fünf Personen auszuwählen, die ihn auf seinem Raumflug begleiten werden. Zu den Nominierten werden Mitglieder der TRON DAO (Dezentrale Autonome Organisation) Community gehören. Aus dieser Gruppe könnten langfristige Inhaber von Justin Sun-assoziierten Token kommen, einschließlich TRX, BTT, JST, SUN, NFT und WIN.

Folge uns für tgliche Crypto-News!

Es könnten aber auch herausragende Persönlichkeiten aus den Bereichen Mode, Kunst, Technologie, Weltraumforschung und Unternehmertum sein. Weitere Einzelheiten zum Nominierungsverfahren und den Kriterien werden in den kommenden Monaten bekannt gegeben. Sun sagte:

Abboniere unseren täglichen Newsletter!


          Kein Spam, keine Werbung, nur Insights. Abmeldung jederzeit möglich.

„Mit der rasanten Entwicklung der kommerziellen Luft- und Raumfahrt könnte ein Weltraumflug ein für jeden Menschen erfüllbarer Traum werden. Wir treten in die Ära der allgemeinen Raumfahrt ein. Diese große Reise erfordert mehr Menschen, die sich daran beteiligen. Die Initiative von Blue Origin, mehr Menschen in den Weltraum zu bringen, um die Erde als unser einziges gemeinsames Zuhause zu sehen, ist außergewöhnlich. Der Club for the Future bietet eine Möglichkeit, diese Erfahrung zu nutzen, um Jugendliche auf der ganzen Welt zu inspirieren, ihre Träume von Wissenschaft, Technologie und Weltraumforschung zu verwirklichen. Ich fühlte mich verpflichtet, diese Vision durch meine Bewerbung zu unterstützen.“

Crypto News Flash unterstützt nicht und ist nicht verantwortlich oder haftbar fr den Inhalt, die Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Die Leser sollten ihre eigenen Nachforschungen anstellen, bevor sie irgendwelche Handlungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen vornehmen. Crypto News Flash ist weder direkt noch indirekt für Schäden oder Verluste verantwortlich, die durch die Nutzung oder das Vertrauen auf die genannten Inhalte, Waren oder Dienstleistungen verursacht wurden oder angeblich verursacht wurden.

About Author

Let’s talk crypto, Metaverse, NFTs, and CeDeFi, and focus on multi-chain as the future of blockchain technology. I like analyzing on-chain data in search of reliable investment.

Comments are closed.