Jack Dorsey und Jay-Z legen 500 BTC schweren Bitcoin Trust für Indien, Afrika auf

  • Jack Dorsey und Jay-Z haben gemeinsam einen Bitcoin Entwicklungstrust in Höhe von 500 BTC aufgelegt. 
  • Der „₿trust“ richtet sich zunächst an Entwicklerteams in Indien und Afrika.

Twitter und Square CEO, Jack Dorsey, hat via Twitter angekündigt, dass er und Rap-Legende Jay-Z legen einen 500 Bitcoin (23,7 Millionen USD) schweren Fonds auflegen. Gemäß der Ankündigung wird es sich um einen „blinden, unwiderruflichen Trust“ handeln, der sich zunächst auf Entwicklerteams in Indien und Afrika konzentriert.

Zudem betonte Dorsey, dass weder er noch Jay-Z den Teams in irgendeiner Form Vorgaben machen werden, wie die Mittel verwendet werden sollen. Zum Start des „₿trust“ sucht Dorsey drei Vorstandsmitglieder und hat einen Link zu einem Formular auf Google Drive veröffentlicht. Unter Link befindet sich das Bewerbungsformular für die drei Vorstandsmitglieder, welche die Mission: „Make Bitcoin the internet’s currency“ haben sollen.

Der Tweet von Dorsey kommt nur wenige Stunden nachdem Bloomberg berichtet hatte, dass ein Kryptowährungsverbot in Indien baldige Realität werden könnte. Laut den Informationen von Bloomberg könnte die Bürger des zweitbevölkerungsreichsten Landes der Welt eine „Gnadenfrist“ von 3 bis 6 Monaten erhalten, um ihre Krypto-Bestände zu liquidieren.

Das bereits seit Längerem von der Reserve Bank of India vorangetriebene, vollständige Verbot von Kryptowährungen könnte damit entscheiden voranschreiten. Wie ein hoher Beamter des Finanzministeriums unter der Bedingung der Anonymität gegenüber Bloomberg sagte, wird die Verwendung in allen Formen durch das neue Gesetz verboten werden.

Dorsey’s Bitcoin-Engagement in Afrika

 

Wie CNF berichtete, unternahm der Twitter CEO Ende 2019 eine Reise nach Afrika und erklärte, dass Bitcoin und die Einführung von Kryptowährungen für die Zukunft Afrikas entscheidend sein werden. Dorsey sprach mit lokalen Bitcoinern und Entwicklern insbesondere in Nigeria und Ghana über die Adoption in der Region und erklärte daraufhin in einem Tweet:

Afrika wird die Zukunft bestimmen (vor allem die des Bitcoins!).

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.