ADVERTISEMENT

IOTA Open Marketplace: Proof of Concept für Drohnen-Liefersystem

  • Das IOTA Community Projekt „Open Marketplace“ wird seine Anwendung um einen Proof of Concept erweitern.
  • Geplant ist, dass die Auslieferung der Güter durch Drohnen für Städte und größere Entfernungen simuliert wird.

Das IOTA Community Projekt „Open Marketplace“ hat weitere Pläne bekannt geben, wie die Entwicklung weitergehen wird. Wie CNF berichtete, haben die Entwickler zuletzt einen Antrag zur Förderung durch den IOTA Ecosystem Fund eingereicht, um die Entwicklung eines dezentralen Handelsplatzes für Lebensmittel und andere Waren fördern zu lassen. Die Plattform versteht sich als Alternative zu großen Konzernen, wie Amazon, Lieferando und Co. und soll Käufern und Verkäufern den unmittelbaren Handel, Peer-to-Peer, ohne einen Intermediär ermöglichen.

Damit soll der Open Marketplace das grundlegende Problem des Liefergeschäfts angehen, das durch große Unternehmen dominiert wird. Hierdurch ergeben sich erhebliche Nachteile sowohl für Verbraucher als auch Händler, die horrende Provisionen an die Großkonzerne zahlen müssen. Im Gegensatz dazu ist der Open Marketplace vollkommen kostenlos und kann dank der IOTA Technologie Transaktionen gebührenfrei abwickeln und ermöglicht zudem eine anonyme und gesicherte Informationsübertragung mittels MAM (Masked Authenticated Messaging, seit kurzem IOTA Streams).

Proof of Concept für Drohnen-Paketzustelldienst

In einem neuen Blogbeitrag kündigte „huhn“, der Teil des Open Marketplace Teams ist an, dass der Marktplatz durch eine Drohnen-Anwendung erweitert werden soll. Wie der Entwickler feststellt, werden heute etwa 14 % aller Einkäufe online getätigt und von Paketzustelldiensten geliefert. Um einem Blick in die Zukunft zu werfen, soll der Open Marketplace daher um einen Proof of Concept erweitert werden, der einen Paketzustelldienst durch Drohnen für Städte und größere Entfernungen implementiert.

Wie der Entwickler schreibt, besteht die Herausforderung darin, den Liefer- und Ladeprozess einer Lieferdrohne mit echten Daten und Zahlungen in einer simulierten Umgebung zu zeigen:

Die Drohnen-Hersteller können den Autopiloten einschalten und die Drohnen liefern Pakete an die Kunden und verdienen Geld. Die Drohne kann eine von vielen intelligenten Ladestationen benutzen, um ihre Batterien aufzuladen und für den Strom zu bezahlen – vollständig automatisiert.

Auf Anfrage teilte „huhn“ Crypto News Flash mit, dass es erst einmal nur um einen Proof of Concept geht, um zu schauen, ob das Vorhaben funktionieren könnte. Zunächst kann nur eine simulierte Drohne verwendet werden, die auf einem Server oder einem Raspberry Pi simuliert wird, da die Gesetzeslage den Flug einer echten Drohne noch nicht zulässt:

Da noch keine Drohnen im normalen Straßenverkehr zugelassen sind, kann man noch gar keine echte Drohne verwenden. Da wir den Use Case aber mal komplett durchspielen wollen (liefern, Routenplanung, laden) – simulieren wir das ganze erstmal. Nur die Ladestation kann „echt“ laden. Das ist aber im Endeffekt „nur“ eine bezahlbare Steckdose. Dass die Drohne da automatisch geladen wird, ist leider noch ein langer weg. Wir wollen nur zeigen – was theoretisch machbar ist – Wenn die Drohnen und Gesetze so weit sind.

Das Projekt ist zudem Teil des IOTA Hackster Hackathon. Interessierte, die Teil des Teams werden möchten, können sich an „huhn“ wenden, da noch 1 Platz im Team frei ist.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Jake Simmons

Jake Simmons ist seit 2016 ein Krypto-Enthusiast. Seit er von Bitcoin und der Blockchain-Technologie gehört hat, beschäftigt er sich täglich mit dem Thema. Jenseits von Kryptowährungen studierte Jake Informatik und arbeitete 2 Jahre lang für ein Startup im Blockchain-Bereich. Bei CNF ist er für die Beantwortung technischer Fragen zuständig. Sein Ziel ist es, die Welt auf eine einfache und verständliche Weise auf Kryptowährungen aufmerksam zu machen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Libertex ribbon

Follow us to the moon!

Send this to a friend