ADVERTISEMENT

IOTA News: Wettbewerb für Nachhaltigkeit und Update zur Kooperation mit Linux

  • IOTA hat einen Wettbewerb in Zusammenarbeit mit dem EIT Climate-KIC ausgerufen, um Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu fördern.
  • Des Weiteren hat IOTA die erfolgreiche Implementierung der „Hyperledger Fabric Bridge“ und dessen Open-Sourcing bekanntgegeben.

Die IOTA Foundation hat in einem neuen Blog-Beitrag einen Wettbewerb ausgerufen, im Rahmen dessen die IOTA Community Vorschläge für eine nachhaltige Zukunft auf Basis der Tangle Technologie einbringen soll. Die drei besten Vorschläge werden zusammen mit Experten aus dem internationalen Entwicklungsbereich am 10. Dezember 2019 nach Berlin zu einem ganztägigen Workshop eingeladen.

Der Wettbewerb wird in Hinblick auf die Zusammenarbeit von IOTA mit dem EIT Climate-KIC ausgerufen. Hierbei handelt es sich um eine führende europäische Initiative für Klimaschutz, welche von der der Europäischen Union (EU) unterstützt wird. Hinsichtlich der Motivation für das Projekt erklärte Florian Doebler von der IOTA Stiftung in dem Blog-Beitrag, dass Menschen oft auf der Grundlage von kurzfristigem Denken Entscheidungen treffen. Dies habe katastrophale Auswirkungen auf die Umwelt (frei übersetzt):

Oftmals sehen wir nur unser eigenes kleines Stück vom Kuchen, was es schwierig macht zu verstehen, wie sich unsere einzelnen Handlungen auf das größere Ganze auswirken könnten.

Insbesondere bei Diskussionen über das Klima und die Erderwärmung, so IOTA, fehlt den Menschen oft das Verständnis dafür, wie sich gewisse Entscheidungen auf die nächsten 20, 30 oder 100 Jahre auswirken (frei übersetzt):

Die Auseinandersetzung mit den verschiedenen möglichen ‚Zukunftsszenarien‘, die sich aus unseren Entscheidungen ergeben, […] ist absolut notwendig, wenn wir wirksame Klimaschutzmaßnahmen ergreifen wollen. Schließlich geht es bei der Erhaltung der Umwelt nicht nur um uns, sondern auch um zukünftige Generationen.

In dem Blog-Post schreibt Doebler, dass die IOTA Foundation den Schritt zu einer nachhaltigen Zukunft durch den Einsatz des Tangle zusammen mit der IOTA-Community gehen will. Die Entwickler von IOTA glauben, dass die Blockchain-Technologie im Allgemeinen und das IOTA-Tangle im Besonderen der Gesellschaft helfen können, wünschenswerte Zukunftsperspektiven zu verwirklichen.

Mittels des IOTA Netzwerks soll die menschliche und maschinelle Wirtschaft miteinander verbunden werden. Dies soll durch offene Datengemeinschaften, Peer-to-Peer-Wirtschaften und neue Wertvorstellungen gelingen. In diesem Sinne möchte IOTA Innovationen aus der Gemeinschaft unterstützen, die die Zukunft gestalten (frei übersetzt):

Konkret untersuchen wir, wie eine langfristigere Denkweise den internationalen Entwicklungssektor als Schlüsselfaktor im globalen Kampf gegen die Zerstörung von Ökosystemen und die Verbesserung der menschlichen Lebensgrundlagen verändern kann.

In diesem Sinne hat die IOTA Foundation einen konkreten Schritt nach vorne gemacht und ermutigt die Community Vorschläge zur Nutzung des IOTA Protokolls zu äußern. Hierfür hat IOTA einen Fragebogen zusammengestellt, den die Teilnehmer des Wettbewerbs nutzen können. Die besten Ideen sollen über den Workshop hinaus „im Jahr 2020 und darüber hinaus gemeinsam erweitert“ werden.

Update zur Hyperledger Fabric

Des Weiteren veröffentlichte IOTA gestern ein Update zur Hyperledger Fabric. Als die IOTA Stiftung vor wenigen Wochen, wie CNF berichtete, der Linux Foundation beigetreten ist, hatte IOTA eine „interne Hyperledger Bridge“ angekündigt. Diese wurde nun gestern offiziell als Open Source freigegeben.

Die „Hyperledger Bridge“ ermöglicht die direkte Integration von der Hyperledger Fabric und IOTA Funktionen durch die Funktion als IOTA Connector. Auf diese Weise kann das IOTA Tangle als Bindegewebe für den Datenaustausch und die Validierung der Daten zwischen Hyperledger Fabric-basierten Systemen fungieren. In dem Beitrag heißt es dazu (frei übersetzt):

Da das Hyperledger Fabric-Projekt immer beliebter für Lieferketten- und Asset-Tracking-Projekte wird, stellen wir den IOTA Connector vor, mit dem Daten in das Tangle gespiegelt werden können, wobei alle verfügbaren Funktionen wie gebührenfreie Zahlungen, verschlüsselte Transaktionsnutzlast und öffentliche/private Nachrichtenketten genutzt werden.

Zudem soll jeder Smart Contract mit der mitgelieferten Software Anfragen an das IOTA Tangle senden können, um beispielsweise die Ergebnisse von Hyperledger Fabric auf dem Tangle zu speichern oder Zahlungen zwischen IOTA Wallet Inhabern zu versenden.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Jake Simmons

Jake Simmons ist seit 2016 ein Krypto-Enthusiast. Seit er von Bitcoin und der Blockchain-Technologie gehört hat, beschäftigt er sich täglich mit dem Thema. Jenseits von Kryptowährungen studierte Jake Informatik und arbeitete 2 Jahre lang für ein Startup im Blockchain-Bereich. Bei CNF ist er für die Beantwortung technischer Fragen zuständig. Sein Ziel ist es, die Welt auf eine einfache und verständliche Weise auf Kryptowährungen aufmerksam zu machen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Stormgain