IOTA: Lidbot kündigt zweite Charge seines IoT-Sensors an

  • Lidbot, das für seine intelligenten Sensoren auf das IOTA Tangle setzt, hat via Twitter den Verkauf der zweiten Charge angekündigt.
  • Das Unternehmen deutete zudem an, dass bald US-amerikanische Kunden den Sensor einsetzen könnten.

Über ihren Twitter Account gab Lidbot den Verkaufsstart seiner zweiten Charge von intelligenten Sensoren bekannt. Die Sensoren basieren auf dem IOTA Tangle und können in der Abfallwirtschaft eingesetzt werden, um den Füllstand eines Abfall- oder Recyclingbehälters zu messen. Die Produktion der zweiten Charge ist fünfmal so hoch, wie bei der ersten, wie das Unternehmen ankündigte.

Das erste Los wurde am 20. Januar 2020 zu einem Preis von 100 Dollar und mit einem einjährigen kostenlosen Abonnement der Datenanalyse-Plattform von Lidbot verkauft. In nur 4 Tagen war das Produkt ausverkauft, weshalb die zweite Produktionscharge nun 250 Einheiten mehr umfasst:

Unsere nächste Lieferung von #Lidbot #IOT #sensors hat begonnen. Dieses Mal führen wir die 5-fache Menge unserer letzten Produktion. Das sind 250 weitere Einheiten, die wir in die ganze Welt liefern werden – #Wachstum. Wenn Sie an einer Vorbestellung interessiert sind, füllen Sie dieses Formular aus!

Die Lieferung ist weltweit möglich, wie Lidbot erklärte. Das Unternehmen hat eine Website eingerichtet, auf die Benutzer zugreifen können, die einen der Sensoren vorbestellen möchten. Der Preis des ersten Loses bleibt gleich (100 USD). Zudem deutet Lidbot auf die Frage eines Nutzers an, dass bald US-amerikanische Kunden den Sensor einsetzen könnten.

Abboniere unseren täglichen Newsletter!


          Kein Spam, keine Werbung, nur Insights. Abmeldung jederzeit möglich.

Was sind die IOT-Sensoren, die auf dem IOTA Tangle basieren?

Wie von CNF berichtet, wird der Lidbot Sensor in der Abfallwirtschaft eingesetzt, um den Abfallmanagementprozess zu verbessern, indem der Sensor den aktuellen Füllstand verfolgt. Der Sensor warnt, wenn ein Abfall- oder Recyclingbehälter voll ist, und sendet eine Nachricht an einen vordefinierten Kontakt. Hierzu misst der Sensor den Abstand vom Deckel bis zum Boden und kann so jeden Abfallbehälter oder Container zu einem intelligenten Gerät des IOTA Ökosystems machen.

Einer der größten Vorteile des Lidbots ist, dass er ganz ohne Router oder andere technische Geräte funktioniert, die viel Geld, Zeit und Gewicht kosten. Die Infrastruktur ist kostengünstig in der Herstellung und kann in fast jedem Mülleimer verwendet werden. Das Unternehmen ist bereits in mehr als 120 Ländern weltweit vertreten.

Crypto News Flash unterstützt nicht und ist nicht verantwortlich oder haftbar für den Inhalt, die Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Die Leser sollten ihre eigenen Nachforschungen anstellen, bevor sie irgendwelche Handlungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen vornehmen. Crypto News Flash ist weder direkt noch indirekt für Schäden oder Verluste verantwortlich, die durch die Nutzung oder das Vertrauen auf die genannten Inhalte, Waren oder Dienstleistungen verursacht wurden oder angeblich verursacht wurden.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.