ADVERTISEMENT

IOTA, Intel und Dell präsentieren die Data Confidence Fabric und ihre Anwendungsfälle

  • Das IOTA Streams basierte Project Alvarium wird Vorteile in Bezug auf Vertrauenswürdigkeit und Datenschutz in komplexe Umgebungen für Edge-Cloud-Server bringen.
  • Intel und Dell verwenden 4 Prinzipien, um die Zuverlässigkeit von Daten zu messen, die dann mit dem IOTA Tangle gesichert werden.

Für das Project Alvarium, das vor einigen Wochen von Dell Technologies in Zusammenarbeit mit der IOTA Foundation und Intel angekündigt wurde, fand gestern die erste Demonstration der Data Confidence Fabric (DCF) statt. Basierend auf dem IOTA Streams Framework wurde diese Technologie entwickelt, um die Vertrauenswürdigkeit von Daten zu messen, bevor sie in Anwendungsfällen verwendet werden, wie z. B. Oracles, die Informationen in Smart Contracts einspeisen.

Die Demonstration fand im Rahmen eines Webinars statt, an dem Steve Todd, Fellow bei Dell Technologies, Paul O’Neal, Director of Strategic Business Development in Intels Confidential Computing Group, und Mathew Yarger, Head of Mobility and Automotive bei der IOTA Foundation, teilnahmen. Bevor die Demo begann, diskutierten die Partner darüber, wie künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen in den nächsten 10 Jahren einen „definierenden“ Teil des Workflows darstellen werden.

In Verbindung mit der Datenverarbeitung in einem Edge-Netzwerk können die oben genannten Technologien von „aufstrebenden Datenökonomien“ auf Edge-Cloud-Servern genutzt werden. Die Technologie ermöglicht die Verarbeitung von Daten in größerer Nähe zu den Datenquellen. Somit zielt das Projekt Alvarium darauf ab, die Datenbewegung zu reduzieren, die Latenzzeit beim Datentransport zu verringern, den Datenschutz und die Zuverlässigkeit zu erhöhen und Erkenntnisse in Echtzeit zu unterstützen.

Das Data Confidence Fabric (DCF) Framework verwendet hierzu 4 Prinzipien zur Messung der Datenzuverlässigkeit: Bescheinigung, Transformation, Anmerkung und Prüfung. In einem Daten-Stream erzeugt Alvarium Anmerkungen und Metadaten, die in IOTA Tangle gespeichert werden. So kann das System die Herkunft und Zuverlässigkeit der Daten nachverfolgen und ihnen eine Punktzahl geben, wie in dem von der IOTA Foundation geteilten Bild unten gezeigt wird. Todd erklärte:

Mit Alvarium kann ein Vertrauens-Score berechnet werden. Zu dem Zeitpunkt, an dem die Anwendung die Informationen erhält, hat es bereits eine Punktzahl zusammen mit einem Verlauf berechnet, bei dem die Anwendung oder ein Prüfer oder jemand anderes die Quelle und die Reise, die diese Informationen gemacht haben, überprüfen kann.

httpss://twitter.com/iota/status/1364623145949421569

Anwendungsfälle für Project Alvarium mit IOTA’s Technologie

In einem Whitepaper, das von Intel und Dell veröffentlicht wurde, nennen die Unternehmen spezifische Anwendungsfälle für das Project Alvarium. Dazu gehören Fahrassistenz, die Verbesserung des Stadtverkehrs, die Schaffung von „verteilten Marktplätzen“, auf künstlicher Intelligenz basierende Dienste mit verbesserter Sicherheit und insbesondere die Anwendung in Schwellenländern, in denen es möglicherweise an Infrastruktur fehlt, um die Sicherheit der Daten mit traditionellen Mitteln zu gewährleisten. Zu den vorgenannten Punkten erklärte Yarger:

Eines der Dinge, in denen die Blockchain-Technologie gut ist, ist, fragmentierte Ökosysteme zusammenzubringen. Als wir die Architektur entworfen haben, war eines der Dinge, die für uns von zentraler Bedeutung waren, diese Fähigkeit, Daten oder Werte zu verarbeiten, was uns von den meisten Anderen in diesem Bereich unterscheidet, und dies mit einem möglichst dezentralen System zu tun (…).

Der Tweet unten zeigt den Unterschied zwischen dem Informationsfluss, der „traditionell“ von Oracles verarbeitet wird, die auf Blockchain-Technologie basieren, und IOTA-Industrie-Orakeln. Wie das Bild zeigt, haben von IOTA-Oracles verarbeiteten Daten den Vorteil, dass sie das System zur Messung der Vertrauenswürdigkeit verwenden, das den von Alvarium gemessenen Parametern folgt. Somit sind die Smart Contracts viel sicherer und zuverlässiger.

httpss://twitter.com/iota/status/1364903252890902532

In der nächsten Phase des Projekts Alvarium werden die Partner mehr Entitäten und Partner aus ihrem Ökosystem einladen, um den von ihnen geschaffenen Rahmen weiter zu testen:

(…) insbesondere diejenigen, die sich schnell im Bereich der Edge-Dienste bewegen wollen und dies mit den Vorteilen eines gemessenen Vertrauensrahmens tun möchten.

httpss://www.youtube.com/watch?v=_qt8AL6GuuE

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

ProfitFarmers