ADVERTISEMENT

IOTA Stiftung tritt Digital Twin Consortium von Microsoft bei

  • Die IOTA Foundation ist dem Digital Twin Consortium, das von der Object Management Group, Microsoft und Dell Technologies gegründet wurde, beigetreten.
  • Das Digital Twin Consortium wurde gegründet, um die Zusammenarbeit von Tech-Unternehmen über Industriezweige hinweg zu fördern.

Die Object Management Group (OMG) gab in einer Pressemitteilung die Gründung des Digital Twin Consortiums bekannt, das zusammen von Microsoft, Dell Technologies, Ansys und anderen gegründet wurde. Darüber hinaus wurde bekannt, dass die IOTA Foundation Teil des Digital Twin Consortium ist und zu den Gründungsmitgliedern gehört. Weitere wichtige Partner sind u.a. das United States Air Force Research Laboratory, Bentley Systems, Willow Technology und Geminus.AI.

Die Technologie der Digital Twin ermöglicht es Unternehmen und Einrichtungen, Probleme und mögliche Lösungen für verschiedene Bereiche ihrer Geschäftstätigkeit zu antizipieren. Dazu gehören z.B. Geschäftsbereiche, wie Kundenerfahrung, Innovationsmöglichkeiten und die Leistung des Unternehmens. Die zukunftsweisende Technologie umfasst die Simulation verschiedener Szenarien und Abläufe durch die Erstellung virtueller Modelle und hochmoderner Datenanalyse. Die Ergebnisse dieses Prozesses bilden die Grundlage für weitere Unternehmensentscheidungen.

IOTA-Stiftung erhöht die Interoperabilität in zahlreichen Branchen

Das Digital Twin Consortium wurde gegründet, um Unternehmen verschiedener Wirtschaftssektoren die branchenübergreifende Zusammenarbeit zu ermöglichen. Auf diese Weise können die Partner Best Practices testen, lernen, implementieren und entwickeln, die ihre Arbeitsprozesse verbessern:

Diese neue Organisation mit offener Mitgliedschaft wird die Konsistenz in Vokabular, Architektur, Sicherheit und Interoperabilität vorantreiben, um den Einsatz der Digital Twin in vielen Branchen von der Luft- und Raumfahrt bis hin zu natürlichen Ressourcen voranzutreiben.

Laut der Erklärung kann jedes Unternehmen, jede Organisation oder Einheit eine Mitgliedschaft beantragen. Die Partner wollen die Einführung neuer Technologien auf dem Markt beschleunigen, indem sie Roadmaps erstellen und Richtlinien für das Ökosystem bereitstellen. Darüber hinaus werden die Partner versuchen, die Interoperabilität der Digital Twins Technologie zu verbessern, indem sie eine einheitliche Grundlage für Sicherheit, Datenschutz und Vertrauen schaffen.

Als Bestandteil des Konsortiums werden Lenkungsausschüsse eingerichtet, die sich aus den Partnern und den Gründungsmitgliedern Ansys, Dell Technologies, Microsoft, Lendlease zusammensetzen werden. Diese Gründungsmitglieder werden ständige Sitze in den Ausschüssen haben. Zudem werden die Gründungsmitglieder Arbeitsgruppen aufstellen und den Leitfaden für die Partner erstellen.

Sam George, Corporate Vice President für Azure IoT, Microsoft Corp, beschreibt, Microsoft habe sich mit anderen Marktführern zusammengetan, um den Einsatz der Technologie der Digital Twins in aufstrebenden Märkten voranzutreiben. George führt weiter aus, dass Microsoft sich für den Aufbau einer offenen Community einsetzt, um die Best Practices im Bereich der Interoperabilität zu fördern. Der Vizepräsident für Strategie und Technologie bei Dell, Vish Nandlall, führt weiter aus (frei übersetzt):

Dell Technologies ist stolz darauf, eines der Gründungsmitglieder des Digital Twin Consortium zu sein. Da sich das Tempo der digitalen Transformation weiter beschleunigt, ermöglichen branchenübliche Methoden für Digital Twins eine groß angelegte, hocheffiziente Produktentwicklung und ein effizientes Lebenszyklusmanagement und eröffnen gleichzeitig Möglichkeiten für neue Wertschöpfung. Wir freuen uns, Teil dieser Initiative zu sein, da wir gemeinsam mit unseren Branchenkollegen an der Optimierung der Technologien arbeiten, die das kommende Datenjahrzehnt für unsere Kunden und das breitere Ökosystem prägen werden.

Die IOTA Stiftung hat sich als Mitglied des Konsortiums dazu verpflichtet, die Technologie des Digital Twins Consortiums für die eigenen Unternehmensprozesse sowie bei Partnern auszutesten und zu implementieren. Der MIOTA Preis steht zum Redaktionszeitpunkt bei 0,20 USD und bewegt sich in den letzten 24 Stunden seitwärts.

About Author

Reynaldo

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Die Kommentare sind geschlossen.

ProfitFarmers