ADVERTISEMENT

IOTA: Erstes SOCIETY2 Produkt wird sehr bald zur Nutzung verfügbar sein

  • Das erste Produkt von SOCIETY2, „Secrets“, befindet sich in der letzten Phase der Entwicklung.
  • „Secrets“ wird es ermöglichen private Peer-to-Peer Nachrichten zu versenden.

Das Ökosystem von SOCIETY2 beginnt zu wachsen, und das erste Produkt von SOCIETY2 befindet sich in der Endphase der Entwicklung. Wie heute angekündigt, wird „Secrets“ eine Messaging Anwendung sein, die es ihren Benutzern ermöglicht, private Peer-to-Peer Nachrichten zu versenden oder Benutzer zu einer privaten Gruppe hinzuzufügen. Die Ankündigung der bevorstehenden Veröffentlichung von „Secrets“ erfolgte über einen Tweet des Chief Operating Officer von SOCIETY2, Joseph Skewes:

Das Geheimnis ist gelüftet. Das erste Produkt von #SOCIETY2 (#IOTA-basierter Secure Messenger) trägt den Namen „Secrets“ und wird sehr bald zur Verfügung stehen.

Laut der Website von SOCIETY2 wird es die Anwendung „Secrets“ ihren Benutzern ermöglichen, digitale Identitäten zu erstellen. Auf diese Weise werden die Nutzer der Anwendung in der Lage sein, verschlüsselte Nachrichten an andere zu senden. Die Anwendung ist so aufgebaut, dass sie ihren Nutzern gemäß der Vision von SOCIETY2 volle Privatsphäre, Kontrolle und Eigentum der Identität gewährt.

SOCIETY2 entwickelt dezentrale soziale Netzwerke auf IOTA

SOCIETY2 ist ein Projekt, das darauf abzielt, den Aufbau sozialer Netzwerke zu ermöglichen, um den Nutzern die Macht über ihre Daten, ihre Identität und ihre Privatsphäre zurückzugeben. Das Projekt baut auf der Distributed Ledger Technologie von IOTA auf und wird das Tangle nutzen, um Informationen in einem sicheren und zuverlässigen Netzwerk zu speichern. Ziel der Plattform ist es, die Schaffung „dezentralisierter sozialer Netzwerke“ zu fördern.

In diesem Zusammenhang hat der Chief Operating Officer von SOCIETY2 die Vorteile hervorgehoben, die das Ökosystem allen Nutzern bringen wird. Mit SOCIETY2 werden Verbraucher in der Lage sein, die Inhalte, an denen sie interessiert sind, leichter zu verfolgen und zu bezahlen, wie Skewes hinzufügte:

Ich möchte in der Lage sein, jemanden via Social Media zu verfolgen, seine regelmäßigen Updates und bezahlte Inhalte in einem Spot zu sehen. Bezahlte Inhalte werden mit einem einzigen Mausklick freigeschaltet, wobei ich Geld aus meiner digitalen Wallet entnehme, vorzugsweise ohne Transaktionsgebühr. Keine separate Plattform. Mikro-Payments für jedes Interesses. #DeSM

Im Gegensatz zu „traditionellen“ sozialen Netzwerken bietet das Ökosystem von SOCIETY2 den Nutzern Freiheit, Wahlfreiheit und Entscheidungsgewalt bei der Nutzung ihrer persönlichen Daten. Das Ökosystem von SOCIETY2 wird ein System verwenden, das auf einer dezentralisierten Identität oder einer selbst-souveränen Identität (DID) basiert.

Auf diese Weise werden die Nutzer in der Lage sein, zwischen dezentralisierten sozialen Netzwerken mit der Gewissheit zu migrieren, dass ihre Daten und ihre Privatsphäre sicher bleiben. Der CEO von SOCIETY2, Ben Royce, äußerte sich wie folgt zu diesem System:

(…) dies sollte einen gesunden Markt von Plattformen fördern, die bereit sind, um unsere Inhalte oder unsere Aufmerksamkeit zu konkurrieren.

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Send this to a friend